Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig  

BRONZE BADGE
Beiträge: 0

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

4.0  
 |  Bewerten

   Hannover

Paracelsus - Klinik am Silbersee



  Adressen
Adresse
Georgstrasse 36
Hannover
30159
Deutschland


Spezialisten in Ihrer Nähe

Dr. med. Mathew Muringaseril Dr. med. Mathew Muringaseril

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Hannover, Reutlingen

Dr. med. Friedrich-W. von Hesler Dr. med. Friedrich-W. von Hesler

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Hannover

Dr. med. Werner Meyer-Gattermann Dr. med. Werner Meyer-Gattermann

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Hannover


Details anzeigen

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!



Alle Patientenberichte über Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig

Anonymous
Anonymous
,
Es lohnt sich
Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Ich bin äußerst zufrieden und glücklich einen Arzt gefunden zu haben, der sich Zeit für seine Patienten und einem die Angst vor Operationen nimmt und der dabei auch noch eine hervorragende Arbeit leistet. Man hat bei Prof. Hoenig stets das Gefühl, in dem Zeitraum der Behandlung und Nachbehandlung di...e Nummer eins sozusagen zu sein.

Mehr

Profil



Weitere Info

Professor Dr. Dr. med. Hönig

Akademische Ausbildung

Professor Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig hat an den Universitäten Münster, Ulm, London, Paris, Brüssel, Gent, Würzburg und Göttingen studiert und ist seit 1996 Professor an der Georg-August-Universität Göttingen. Dort lehrt er das Fach ästhetisch-plastische Chirurgie.

Chirurgische Ausbildung

Professor Hönig ist ein national und international ausgewiesener Spezialist der Plastischen Chirurgie. Er hat viele neue Operationsverfahren in der plastischen Chirurgie, ästhetisch- plastischen Chirurgie sowie rekonstruktiven Chirurgie entwickelt und verfeinert, die heute zu anerkannten Operationsmethoden, wie z. B. das endoscopisch videoassistierte face lift, gehören. Er ist mehrfacher Patentinhaber und hat die "bio-logische" Frakturbehandlung durch Stabilisierung der Knochenbruchfragmente mit punktförmig dem Knochen aufliegenden Osteosyntheseplatten (Muli-Point-Contact Plate) entwickelt und in der Unfallchirurgie etabliert.

Ausbildungen in plastisch chirurgischen Zentren in den USA führten zum Erwerb von Spezialkenntnissen und Weiterentwicklung von anspruchsvollen face lift Techniken, Brust- und Bauchdeckenoperationen, so daß Professor Hönig über besondere Erfahrung in der chirurgischen Behandlung von Altersveränderungen durch Anwendung verschiedener und individuell angepassten Operationsverfahren verfügt. Darüber hinaus hat er sich einen besonderen Namen in der Behandlung von Gesichtsfehlbildungen, Lippen- und Gesichtspaltplastiken, Gesichtsprofil- und Nasenkorrekturen durch Umstellungsosteotomien der Gesichtsschädelknochen sowie auf dem Gebiet der Wiederherstellungschirurgie nach Tumorerkrankungen und Unfallchirurgie gemacht.

Forschung und Lehre

Professor Hönig forscht auf dem Gebiet der ästhetischen und plastischen Chirurgie, wobei sein Schwerpunkt die chirurgische Behandlung von Altersveränderungen darstellt.

Er ist mehrfacher Buch- und Lehrbuchautor der ästhetischen und Plastischen Chirurgie und veröffentlichte mehr als 200 Fachartikel in nationalen und internationalen anerkannten Fachzeitschriften und Journalen und hat mehr als 100 Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen gehalten. Er war Gastprofessor in den USA und Japan.

Professor Hönig hat mehrere Lehrfilme publiziert. Er ist Mitherausgeber von Zeitschriften und wurde mehrfach für seine wissenschaftlichen Leistungen von internationalen Organisationen ausgezeichnet. Er ist ein international ausgewiesener erfahrener Spezialist sowohl in der plastischen als auch in der ästhetisch-plastischen Chirurgie und verfügt über ein Höchstmaß an langjähriger großer ärztlicher Erfahrungen und Qualifikationen in seinem Fachgebiet.

Auszeichnungen

Er wurde aufgenommen in "Who's Who in Medcine and Healthcare", "Who's Who in Science and Engineering" sowie "Wer ist Wer", um nur einige zu nennen. Darüber hinaus ist er beratendes Mitglied in der europäischen Wissenschaftskommission in Brüssel und wurde in der Liste der "führenden Köpfe der plastischen und ästhetischen Chirurgie" 2004 aufgenommen. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen.

Mitgliedschaften

Professor Hönig ist gewähltes Mitglied von nationalen und internationalen Fachgesellschaften und u. a. Leiter der Deutschen Gesellschaft für Craniofaciale Osteologie innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Osteologie, Mitglied der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschlands, Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen sowie Mitglied der Amerikanischen Gesellschaft der Gesichtschirurgen und Mitglied der Amerikanischen Gesellschaft der Plastischen Chirurgen.

Als Gründungsmitglied der Europäischen Association für ästhetisch-plastische Gesichtschirurgie, die sich zur Aufgabe gesetzt hat, Qualitätssicherung in der ästhetisch-plastischen Chirurgie in Europa zu etablieren, wurde er 1998 und 2000 zu ihrem Präsidenten gewählt.

Ärzte und Kliniken

Leistungsspektrum



Leistungsspektrum Plastische Chirurgie
Anti-Aging
Augmentation (Vergrößerung) des G-Punktes
Bauchstraffung (Abdominoplastik)
Miniabdominoplastik
Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)
Behandlung von übermäßigem Schwitzen durch Botulinumtoxin (BOTOX® / DYSPORT®)
Chirurgische Therapie vom übermäßigen Schwitzen
Behandlung der Transsexualität
BodyLifting
Brustasymmetrie OP
Brustrekonstruktion
Bruststraffung (Mastopexie)
Bruststraffung mit Implantat
Brustvergrößerung
Brustvergrößerung - Macrolane
Brustvergrößerung mit eigenem Fett (Lipofilling)
Brustvergrößerung mit Eigenfett (Stammzellen)
Brustverkleinerung
Cellulite Behandlung
Chemisches Peeling
Dauer-Make-up
Dermabrasion
Endotine-Implantate(eine Alternative zu Browlift, Foreheadlift, Facelift, Necklift)
Entfernung eines Doppelkinns
Facelift, SMAS Facelift
Fadenlifting
Fadenlifting APTOS
Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)
Beautical, Bio-Alcamid, Artecoll, Dermalive (Polyakrylate)
Hyaluronsäure – Faltenfüller
Juvéderm®
Lipofilling (Fettinjektion)
Restylane®
Gastrischer Bypass
Gesichtsimplantate
Gesäßvergrößerung
Gesäßvergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur)
Gynäkomastie (Vergrößerte männliche Brustdrüsen)
Haartransplantation
Handchirurgie
Dupuytren'sche Kontraktur
Karpaltunnelsyndrom
Injektions-Lipolyse
Lasereingriffe in der ästhetischen Dermatologie
Entfernung von Tätowierungen
Lidstraffung, Lidkorrektur
Oberlidstraffung
Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen)
Liposuktion - Fettabsaugung
Klassische Liposuktion
Tumeszenz Liposuktion
Ultraschall-Liposuktion
Vibrations-Liposuktion
Water-jet–Liposuktion (WAL)
Lippenvergrößerung
Lippenvergrößerung (Lipofilling, Fettinjektion)
Lippenvergrößerung – Metacrill
Mikrodermabrasion
Modellierung des Venushügels durch Liposuktion (Fettabsaugung)
Narbenbehandlung
Nasenkorrektur - Rhinoplastik
Nicht-invasive Ultraschall Liposuktion
UltraContour
UltraShape
Oberarmstraffung
Oberschenkelstraffung
Operation der Stirn mit endoskopischer Methode
Operative Penisvergrößerung (Penisverlängerung)
Otoplastik (Ohrenkorrektur)
Plastische Kinnoperationen
Scheidenplastik (Vaginoplastik)
Schlauchmagen-Operation
Septoplastik (Operation der Nasenscheidewand)
Stirnlifting (Stirnstraffung)
Thermage
Transplantation von Augenbrauen

Achtung

  • Orientierungspreise

Diesen Arzt bewerten

Haben Sie Erfahrung mit Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!

Patientenbericht zu Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig
Mitgliedschaft


Ebenso Mitglied von:
ASPS - American Society of Plastic Surgeons (ASPS)
DGPW - Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie DGPW
Fragen Sie nach Bildern

Die deutschen Ärzte dürfen gem. des Heilmittelwerbegesetzes keine "Vorher/Nachher-Bilder" zu Werbezwecken veröffentlichen. Über das Kontaktformular können Sie aber die Ärzte anschreiben und um eine Fotodokumentation bitten.