Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz  

SILVER BADGE
Beiträge: 44  ( 2)

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  mehr Facharzt für Chirurgie

3.5  
 |  Bewerten

   München

Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Belegabteilung Diakoniekrankenhaus München



  Adressen
Adresse
Theatinerstrasse 1
München
803 33
Deutschland


Spezialisten in Ihrer Nähe

Dr. med. Juan Maria Garcia Dr. med. Juan Maria Garcia

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
München

Dr. med. Wolfgang Funk Dr. med. Wolfgang Funk

Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Zusatzbezeichnung Plastische Operationen
München, Graz, Wien, Zürich, Marbella

Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Starnberg, München


Details anzeigen

Kollegenempfehlungen

 
01 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
 

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!



Alle Patientenberichte über Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz

gazelle

,
Es lohnt sich   |  
Lidstraffung, Lidkorrektur

Ich würde jeden Frau Dr. Neuhann-Lorenz, München empfehlen. Sehr gute Beratung, Sehr ehrlich, jedes Wort was Sie sagt, ist zum Wohl des Patientens. Frau Dr. Constance Neuhann-Lorenz leistet erstklassige arbeit. Sie ist empfehlenswert. Danke

Mehr
Anonymous
Anonymous

,
Es lohnt sich   |  
Facelift, SMAS Facelift

Sehr kompetent und Superergebnis meiner Gesichtsstraffung.

Mehr

Profil



Motto:

Körper und Seele - sie sind eins.

Weitere Info

Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz

Wir über uns

Oder: Kein Wunder, dass ich Chirurgin geworden bin.

Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz stammt aus einer renommierten Chirurgenfamilie in der dritten Generation. Die meisten Familienangehörigen waren und sind Augenchirurgen, Ausnahme der Großvater mütterlicherseits: Dr. Fritz Zieglwallner - Chefarzt für Chirurgie und Orthopädie in München vor dem 2. Weltkrieg.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1967 begann sie ihr Medizinstudium in Freiburg und München (ab 1970).  Das Staatsexamen absolvierte sie 1973 am Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München. Promotion bei Prof. Wolfgang Mühlbauer an der Abteilung für Plastische Chirurgie des Klinikums Rechts der Isar über "Die Goldgewichtsbeschwerung des Oberlids beim paretischen Lagophthalmus".

Nach zahlreichen Famulaturen und Assistenzen in der Abteilung für Plastische Chirurgie am Klinikum Rechts der Isar, geleitet und gegründet von der Doyenne der Plastischen Chirurgen, Prof. Ursula Schmidt-Tintemann, war der weitere Berufswunsch klar: die Plastische, Wiederherstellende und Ästhetische Chirurgie. Ihre Spezialisierungsentscheidung verfestigte sich nach einem Studienaufenthalt bei dem weltberühmten Prof. Ivo Pitanguy (1972 in Rio de Janeiro), dem sie auch in den folgenden Jahren noch häufig bei seinen Operationsreisen in Europa assistierte. Als Mitglied seiner Alumni-Society verbindet sie bis zum heutigen Tag eine kollegiale Freundschaft.

Sie erwarb den Facharzt für Allgemeinchirurgie unter Chefarzt Prof. Dr. Erich Kugel um dann 1980 ihre Spezialisierung in der Plastischen Chirurgie am Klinikum Rechts der Isar in München unter Prof. Dr. Ursula Schmidt-Tintemann zu beginnen.

Nach kurzer Unterbrechung durch die Geburt ihrer beiden Kinder? Sarah (1981), Simon (1982)? setzte Frau Dr. Neuhann-Lorenz ihre Ausbildung 1984 an der neugeschaffenen Abteilung für Plastische Chirurgie / Zentrum für Schwerbrandverletzte von Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer fort.

1988 wurde ihr der Titel Fachärztin für Chirurgie / Plastische Chirurgie und 1990, nach der Einführung der Monospezialität Plastische Chirurgie zusätzlich der Titel Fachärztin für Plastische Chirurgie (seit 2003 neue Bezeichnung durch den Deutschen Ärztetag? Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie?) verliehen.

Praktische und Wissenschaftliche Tätigkeit

Ab 1989 war sie als selbständige Plastische Chirurgin in Rosenheim niedergelassen und übernahm 1991 die Praxis von Dr. Eckert in München. Aufgrund der weiteren Praxisvergrößerung verlegte sie ihre Räume 1999 in die Theatinerstrasse 1, im Herzen Münchens. Je nach Indikation operiert sie im OP der Praxis sowie als Belegärztin am Krankenhaus des Diakoniewerks und im Operationszentrum München Nord.

Die Leidenschaft für das Fach der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ist in den letzten 35 Jahren weiter gewachsen und stimuliert sie, die ständigen technischen und wissenschaftlichen Fortschritte zu evaluieren und gegebenenfalls in ihr therapeutisches Spektrum zu übernehmen. Daher hat sie sich einen weit über die Grenzen Europas hervorragenden Ruf als Plastische Chirurgin  und Wissenschaftlerin erworben.

Ständige Teilnahmen an den elitärsten sowie wissenschaftlich wichtigsten Symposien und Kongressen in den letzten 15 Jahren als Vortragende, aber auch als Vorsitzende ermöglichen ihr die genaue Einschätzung und Bewertung neuer Operations- und Behandlungstechniken.

Als Veranstalterin von wissenschaftlichen Akademien, Seminaren und Symposien für die Ästhetisch-Plastische Chirurgie steht sie im ständigen Dialog mit den renommiertesten  Kollegen, national und international.

logo_w4w

Als Initiatorin und Mitbegründerin des humanitären Projektes? Women for Women? der IPRAS (International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery) leitet sie operative Einsätze in Notstandsgebieten um benachteiligten Frauen zu helfen.

 

Hier finden Sie mehr Informationen

 

Die Plastische Chirurgie ist ein ungewöhnlich innovatives und lebendiges Fach, deren soziopsychologische Bedeutung sie sehr interessiert und beschäftigt, nachzulesen in den vielen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und seriösen Presseorganen.

Berufspolitische Positionen

  • Von 1999 bis 2005 im Vorstand der VDÄPC, von 2001 - 2003 als Präsidentin

  • Von 2003 bis 2005 im Vorstand der VDPC (jetzt DGPRÄC)

  • Seit 2004 Vorsitzende der Qualitätssicherung der IPRAF

  • Seit 2006 Präsidentin der IQUAM (Internationales Komitee für Qualitätssicherung, Medizinprodukte und Technologien in der Plastischen Chirurgie)

  • Seit 2006 Chairperson Committee Government Relations ISAPS

  • Seit 2007 President Committee Women for Women? IPRAS

  • Seit 2007 Member Editorial Board Aesthetic Plastic Surgery Journal (APS)

Publikationen:

  • Schönsein. Chancen und Möglichkeiten der Schönheitschirurgie

  • Innovations in Plastic and Aesthetic Surgery

  • Weitere zahlreiche Veröffentlichungen in internationalen und nationalen Fachzeitschriften

Profil der Praxis

Die Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie von Dr. Constance Neuhann-Lorenz bietet Ihnen dazu die neuesten und sichersten Methoden und Techniken im Fachgebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie.

Vor einer Therapie und Operation steht zu allererst eine ausführliche Erklärung und die individuelle Beratung über die Möglichkeiten, aber auch die Risiken einer  Behandlung. Dadurch wollen wir erreichen, dass sich unsere Patienten- bestens aufgeklärt - für die Operation entscheiden, oder aber auch dagegen.

Bei unseren Behandlungen wird bei Eingriffen und Operationen höchster Wert auf die Verwendung narbenfreier oder narbenarmer Techniken mit minimaler Risikorate gelegt. So führt oft   eine Kombination aus Operation, Unterspritzungstechniken oder der Einsatz von Lasertechniken zu den besten Ergebnissen.

In den Praxisräumen in der Theatinerstrasse 1, mitten im Herzen von  München, führe ich mit meinem Team kleinere Operationen und Eingriffe wie Unterspritzungen, Laserbehandlungen und nachoperative oder kosmetische Behandlungen durch. Andere Operationen werden je nach Aufwand ambulant , kurzstationär oder stationär im Operationszentrum München-Nord oder im Krankenhaus des Diakoniewerkes-Maxvorstadt durchgeführt.

Leistungsspektrum



Leistungsspektrum Plastische Chirurgie
Augenbrauenanhebung
Bauchstraffung (Abdominoplastik)
Miniabdominoplastik
Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)
Behandlung von übermäßigem Schwitzen durch Botulinumtoxin (BOTOX® / DYSPORT®)
Behandlung von Krampfadern in den Beinen
Sklerotisation von Varizen
BodyLifting
Brustasymmetrie OP
Brustrekonstruktion
Bruststraffung (Mastopexie)
Bruststraffung mit Implantat
Brustvergrößerung
Brustvergrößerung mit eigenem Fett (Lipofilling)
Brustverkleinerung
Dermabrasion
Endotine-Implantate(eine Alternative zu Browlift, Foreheadlift, Facelift, Necklift)
Entfernung von Hautauswüchsen und Muttermalen (Hauttumoren)
Facelift, SMAS Facelift
Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)
Beautical, Bio-Alcamid, Artecoll, Dermalive (Polyakrylate)
Hyaluronsäure – Faltenfüller
Lipofilling (Fettinjektion)
Radiesse (Calcium hydroxylapatit)
Fractional Laser Resurfacing
Gesichtsimplantate
Gynäkomastie (Vergrößerte männliche Brustdrüsen)
Handchirurgie
Dupuytren'sche Kontraktur
Karpaltunnelsyndrom
Hohlwarzen
Lasereingriffe in der ästhetischen Dermatologie
Narbenbeseitigung per Laser
Lidstraffung, Lidkorrektur
Oberlidstraffung
Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen)
Liposuktion - Fettabsaugung
Klassische Liposuktion
Tumeszenz Liposuktion
Vibrations-Liposuktion
Lippenvergrößerung
Lippenvergrößerung (Lipofilling, Fettinjektion)
Modellierung des Venushügels durch Liposuktion (Fettabsaugung)
Narbenbehandlung
Nasenkorrektur - Rhinoplastik
Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT®
Oberarmstraffung
Oberschenkelstraffung
Otoplastik (Ohrenkorrektur)
Plastische Kinnoperationen
Schamlippenkorrektur (Labioplastik)
Stirnlifting (Stirnstraffung)
Leistungsspektrum Augenheilkunde
Lidstraffung, Lidkorrektur
Oberlidstraffung
Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen)
Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT®

Achtung

  • Orientierungspreise

Diesen Arzt bewerten

Haben Sie Erfahrung mit Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!

Patientenbericht zu Dr. med. Constance Neuhann-Lorenz
Mitgliedschaft


Ebenso Mitglied von:
DGC - Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
DGS - Deutsche Gesellschaft für Senologie
Fragen Sie nach Bildern

Die deutschen Ärzte dürfen gem. des Heilmittelwerbegesetzes keine "Vorher/Nachher-Bilder" zu Werbezwecken veröffentlichen. Über das Kontaktformular können Sie aber die Ärzte anschreiben und um eine Fotodokumentation bitten.