Dr.med. Walther Jungwirth  

BRONZE BADGE
Beiträge: 5  ( 4)

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

1.0  
 |  Bewerten

   Salzburg

EMCO Privatklinik



  Adressen
Adresse
Aigner Str. 12
Salzburg
5020
Österreich


Spezialisten in Ihrer Nähe

Dr. med. Matthias Wagner Dr. med. Matthias Wagner

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
München, Salzburg

Dr.med. Paul Pointinger Dr.med. Paul Pointinger

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Wien, Salzburg

Dr.med. Jörg Dabernig Dr.med. Jörg Dabernig

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Salzburg


Details anzeigen

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Dr.med. Walther Jungwirth gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!



Profil



Motto:

Wichtige Meilensteine meiner Arbeit sind das von mir entwickelte Fächer-Facelift und die Muskelkappen-Brustvergrößerung. Wichtig finde ich Ehrlichkeit in meinem verantwortungsvollen Beruf, deshalb finden Sie auch offene Warnungen vor falschen Methoden.

Weitere Info

Dr. Walther Jungwirth

 

1959
geboren in Salzburg als Sohn des Kinderfacharztes Dr. Walther Jungwirth (verstorben 1963) und seiner Gattin Friederika Jungwirth, Übungs-Volksschule, Gymnasium BG 3 in Salzburg.

 

1962
Geburt meines Bruders Universitäts Professor Dr. Andreas Jungwirth, Facharzt für Urologie
ebenfalls tätig im Kompetenzzentrum Salzburg und in der EMCO Privatklinik . Lesen Sie dazu mehr....

 

1977 - 1983
Studium der Medizin an der Universitätsklinik Innsbruck

 

1983 - 1986
Turnus am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg, Landeskrankenhaus St. Veit / Pongau, Landeskrankenanstalten Salzburg, Asisstent an der Herzchirurgie LKA Salzburg

 

1986-1991
Asisstent an der Universitätsklinik für Plastische Chirurgie Innsbruck, Vorträge, Kongresse

vielfache Studienaufenthalte in den USA insbesonders bei Dr. Juris Bunkis, Californien

 

1991
Interplast Einsatz für Afghanische Kriegsverletzte in Peshawar, Pakistan

 

1991
Ernennung zum Facharzt für PLASTISCHE CHIRURGIE
PRAXISERÖFFNUNG SALZBURG; Karl Emminger Str. 8
Bestellung zum Leiter der neuen Abteilung für Aesthetische Plastische Chirurgie
an der EMCO-Privatklinik, Bad Dürrnberg - jüngster Abteilungsleiter, erste derartige Abteilung in Österreich

 

1992
Jährliche Teilnahme am weltgrössten Kongress der "American Society for Aesthetic Plastic Surgery - international Correspondant der Gesellschaft

 

1994
weltweit erste ISO 9002 Qualitäts - Zertifizierung eines Plastischen Chirurgen

 

1995
erste deutschsprachige Homepage für Plastische Chirurgie :
www.plastische-chirurgie.com

 

1996
Super-Wet-SMAS Facelift, Bestellung zum Stellvertretenden Ärztlichen Leiter an der EMCO Privatklinik

 

1997
Botox, anatomische Brustimplantate,
Beginn der Entwicklung "SkinSystem bei Dr. Jungwirth"

 

1998
erste Power- Assisted-Liposuction in Europa

 

1999
gerichtlich beeideter Sachverständiger für Plastische Chirurgie, Prüfung erfolgreich abgelegt

 

2001
"SkinSystem by Dr. Jungwirth"

 

2002
ERÖFFNUNG KOMPETENZZENTRUM für Aesthetische Platische Chirurgie und Kosmetische Medizin an einer der ersten Adressen in Salzburg in einer Herrschaftsvilla aus dem Jahr 1870 umgeben von einem Hektar Park, 250m2 Praxis, eigenes Vortragsgebäude, einschliesslich 16 Parkplätzen

über 400 Aesthetische Operationen, "SkinSystem" in Partnerapotheken

 

2003
umfangreichste Informationsbroschüre für Aesthetische Plastische Chirurgie, neue Zwei Ebenen Technik der Brustvergrösserung, paralell Einführug der Circumvertikalen Brustverkleinerung mit kurzen Narben, Dr. Peter Durnig wird Assistenzarzt an meiner Abteilung für Plastische Chirurgie

 

2004
Entwicklung der Mittelgesichts - Lift Technik nach Aufenthalt in den USA - Vorträge darüber, der angesehene Facharzt für Urologie Univ. Doz. Dr. Andreas Jungwirth (mein Bruder) kommt mit seiner Praxis ins Kompetenzzentrum

 

2005
Erstellung des neuen Newsletter "Schönschrift", ERÖFFNUNG DER PRAXIS IN WIEN, Publikation im Plastic and Reconstructive Surgery angenommen, Vorträge, USA Kongressbesuch, Wahl in den Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Aesthetische und Rekonstruktive Chirurgie, Bestellung zum Qualitätsbeauftragten.

 

2006
erste Tests Fettgewebsentfernung mit Ultraschall ohne Hautverletzung, neue "Schönschrift" mit doppelter Seitenanzahl wird erscheinen, Workshop für Plastische Chirurgen bei dem die neue Zwei Ebenen Technik zur Brustvergrösserung gezeigt wird.

 

2007
ASAPS Kongress New York, Einstimmige Wahl zum Repräsentanten der Plastischen Chirurgen in der Salzburger Ärztekammer, Fachbezeichnung geändert auf Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, hervorragende Patientenzufriedenheitswerte

 

2008
ISAPS Kongress Melbourne, Australien, neue Wiener Praxis eröffnet im 1. Bezirk in Wien im Team mit DermatologinFr. Dr. Zierhofer in der Wollzeile 6-8, Vorarbeit zur Erstellung der Leitlinien der Ästhetischen Plastischen Chirurgie.

 

2009
99% Patientenzufriedenheit laut unseren Umfragen, umfangreiche wissenschaftliche Vorträge: EWAPS WorkshopSchweiz Zermatt, Österr. Chirurgenkongress Wien, Kongress der Pastischen ChirurgenEisenstadt, Menopause Kongress Wien und Einladung als Hauptvortragender zum Plastischen Chirugrenkongress in Oslo; erstmals international meine neue Facelifttechnik: "Fächer-Facelift"vorgestellt.

 

2010
Leitlinien der Ästhetischen Plastischen Chirurgie auf meine Initative hin veröffentlicht. Großer internationaler Erfolg beim weltgrössten Kongress der ISAPS- International Society of Aesthetic Plastic Surgery in San Francisco mitdem Vortrag: THE "FAN - FACELIFT" TECHNIQUE - A MULTIVECTOR APPROACH TO VOLUMETRIC REJUVENATION OF THE AGING FACE

 

2011
Zwanzig Jahre Praxis und Abteilung für Ästhetische Plastische Chirurgie Dr. Walther Jungwirth - 16 Seiten Jubiläums - Schönschrift mit Laudationes meiner Wegbegleiter dazu alle aktuellen Themen in der unseres Wissens nach aufwendigsten Patientenzeitschrift der Welt.


Bilder





Leistungsspektrum



Leistungsspektrum Plastische Chirurgie
Anti-Aging
Augenbrauenanhebung
Bauchstraffung (Abdominoplastik)
Miniabdominoplastik
Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)
Behandlung von übermäßigem Schwitzen durch Botulinumtoxin (BOTOX® / DYSPORT®)
BodyLifting
Brustasymmetrie OP
Brustrekonstruktion
Bruststraffung (Mastopexie)
Bruststraffung mit Implantat
Brustvergrößerung
Brustvergrößerung mit eigenem Fett (Lipofilling)
Brustverkleinerung
Dermabrasion
Endotine-Implantate(eine Alternative zu Browlift, Foreheadlift, Facelift, Necklift)
Entfernung eines Doppelkinns
Facelift, SMAS Facelift
Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)
Hyaluronsäure – Faltenfüller
Hyaluronsäurefiller Princess
Juvéderm®
Lipofilling (Fettinjektion)
Restylane®
Fettreduktion - Auf Vakuum Basis
Gynäkomastie (Vergrößerte männliche Brustdrüsen)
Hohlwarzen
Lidstraffung, Lidkorrektur
Oberlidstraffung
Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen)
Lipodystrophie/Lipatrophie
Liposuktion - Fettabsaugung
Klassische Liposuktion
Tumeszenz Liposuktion
Vibrations-Liposuktion
Liposuktion Alternative - Nicht - invasive Fettbeseitigung
Lippenvergrößerung
Lippenvergrößerung (Lipofilling, Fettinjektion)
Mesotherapie (Revitalisierung von Gesicht, Hals, Dekolleté und Händen)
Narbenbehandlung
Nasenkorrektur - Rhinoplastik
Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT®
Oberarmstraffung
Oberschenkelstraffung
Operation der Stirn mit endoskopischer Methode
Otoplastik (Ohrenkorrektur)
Plastische Kinnoperationen
Po-Vergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur)
Stirnlifting (Stirnstraffung)

Eine Zahlung per Kreditkarte ist bei uns möglich.

Achtung

  • Orientierungspreise

Mitgliedschaft


Ebenso Mitglied von:
ÖGPÄRC - Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ÖGPÄRC
Diesen Arzt bewerten

Haben Sie Erfahrung mit Dr.med. Walther Jungwirth gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!

Patientenbericht zu Dr.med. Walther Jungwirth
Fragen Sie nach Bildern

Die deutschen Ärzte dürfen gem. des Heilmittelwerbegesetzes keine "Vorher/Nachher-Bilder" zu Werbezwecken veröffentlichen. Über das Kontaktformular können Sie aber die Ärzte anschreiben und um eine Fotodokumentation bitten.