Dr. Dr. med. Axel Koch

Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie  |  Zusatzbezeichnung Plastische Operationen
Asklepios
Kontakt

Adressen

Adresse
Oberer Triftweg 15
38640 Goslar
Deutschland

Spezialisten in Ihrer Nähe

Details anzeigen
Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Dr. Dr. med. Axel Koch gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!


Profil

Profil

Mitgliedschaft



Ebenso Mitglied von:

  • DGC - Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • DGI - Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • DGMKG - Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
  • DGPW - Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie DGPW
  • DGZMK - Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • EACMFS - European Association for Cranio-Maxillo-Facial Surgery
  • EACS - European Academy of Cosmetic Surgery EACS

Weitere Info

Dr. Dr. med. Axel Koch

1957 geboren in Hannover
Studium der Medizin und der Zahnmedizin in Göttingen und Würzburg
1986 Facharztweiterbildung Universitätsklinik Göttingen (Prof.Dr.Dr.H.G.Luhr)
1991 Oberarzttätigkeit Universitätsklinik Wien (Prof.Dr.Dr.R.Ewers)
1992 Zusatzbezeichnung Plastisch-Ästhetische Operationen
Auslandsaufenthalte: Baltimore (Prof.Dr.P.Manson), Dallas (Prof.Dr.W.Bell), Miami (Dr.R.Millard)
1993 Niederlassung in Gemeinschaftspraxis mit Belegabteilung in Goslar
1998 Fellow of the European Board of Oro-Maxillo-Facial Surgery
2000 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie incl. Digitale Volumentomographie (DVT)
2009 Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Niedersachsen
25 Publikationen, 3 Buchbeiträge, 72 Fachvorträge (Stand 2o1o)
Oberstabsarzt der Res.

Sprechzeiten

Montag

8:00 - 14:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Dienstag

8:00 - 14:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Mittwoch

8:00 - 15:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 - 14:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Freitag

8:00 - 13:00 Uhr

 

Bilder

Leistungsspektrum

Fragen Sie nach Bildern

Die deutschen Ärzte dürfen gem. des Heilmittelwerbegesetzes keine "Vorher/Nachher-Bilder" zu Werbezwecken veröffentlichen. Über das Kontaktformular können Sie aber die Ärzte anschreiben und um eine Fotodokumentation bitten.