Dr. med. Paul Preisser

Med. Versorgungszentrum Agaplesion MVZ am DKH

Fragen Sie

Erfahrungen

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Dr. med. Paul Preisser gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!


Profil - Dr. med. Paul Preisser

Kurz über uns

Dr. Paul Preisser ist Facharzt für Chirurgie, für Handchirurgie, für Unfallchirurgie und für Plastische Chirurgie. Er ist Chefarzt und Leiter der Klinik für Handchirurgie am Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg.

Spezialisierung und Schwerpunkte unserer Praxis

An der Klinik für Handchirurgie können sämtliche Erkrankungen oder Verletzungen der Hand versorgt und behandelt werden.

So können zum Beispiel Nervenkompressionssyndrome an der Hand, am Ellenbogen oder dem Unterarm, aber auch bspw. Arthrosen, Bindegewebs- oder Tumorerkrankungen therapiert werden.

Am Handgelenk können zum Beispiel durch Unfälle bzw. Stürze Verletzungen wie Knochenbrüche oder Bänderrisse zustande kommen. Hier werden zur Untersuchung und Diagnostik z. B. die Arthroskopie (Gelenkspiegelung), die Computertomografie oder Röntgengeräte eingesetzt. 

Zu den häufigsten Verletzungen, die an der Klinik versorgt werden, zählen z. B. Sehnen- und Nervenverletzungen sowie Fingerbrüche.

Es sind sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungen möglich, nach der Behandlung wird außerdem Wert darauf gelegt, mithilfe von Rehabilitationsverfahren und Physiotherapie dafür zu sorgen, das die Hand wieder ihre volle Einsatzfähigkeit zurückerhält.

Unsere Klinik/Praxis

In der Klinik sind neben Chefarzt Dr. Paul Preisser auch die Handchirurgen Dr. Jan Cruse, Dr. Okka Pfisterer, Dr. Karen Dannemann. Dr. Felix Stahmer und die Fachärzte für Unfallchirurgie und Orthopädie Dr. Simone Koch, Dr. Franziska Brenner, Dr. Johanna Russe und Dr. Andreas Rosenau tätig. Das Team kann durch die hochgradige Spezialisierung optimal auf die Patienten und ihre Beschwerden eingehen, dafür steht auch eine exzellente Infrastruktur an der Klinik zur Verfügung. In der Handsprechstunde werden die Patienten gründlich untersucht und beraten, wobei ihre persönliche Situation stets bei der Wahl des besten Therapieverfahrens berücksichtigt wird. Die ambulanten Operationen erfolgen in der Praxisklinik Hamburg, die sich neben dem Klinikum befindet, die stationären Eingriffe im OP-Saal vom Diakonieklinikum.

Das Agaplesion Diakonieklinikum befindet sich in Hamburg-Eimsbüttel. Die nächste U-Bahn-Station ist "Christuskirche", mit dem Bus kann man am besten zur Haltestelle "Schlankreye/DKH" fahren. In der Tiefgarage des Klinikums stehen etwa 300 Parkplätze zur Verfügung.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Leistungsspektrum

Austausch eines Implantats
Bauchdeckenstraffung
   Bauchnabelkorrektur
   Miniabdominoplastik
Bruststraffung (Mastopexie)
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung
Facelift, SMAS Facelift
Herausnahme eines Implantats
Liposuktion - Fettabsaugung

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Achtung

  • Orientierungspreise

Fragen Sie

Adressen

Adresse
Hohe Weide 17
20259 Hamburg
Deutschland

Informationen über diesen Arzt, einschließlich personenbezogener Daten, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen. Personenbezogene Daten werden von der Gesellschaft Estheticon, s.r.o. aufgrund eines berechtigten Interesses mit dem Zweck, den Arzt als potenziellen Kunden zu kontaktieren, verarbeitet. Sie können dieser Verarbeitung widersprechen, indem Sie einen Einspruch einlegen und die Nachricht an dpo@estheticon.com schicken.