Arbeitsunfähigkeit nach einer Zehentrennung

Arbeitsunfähigkeit nach einer Zehentrennung

FAQ
FAQ
  • 154 Gefällt mir
Syndaktylie-Operation

Wie lange ist man nach einer Zehentrennung krank geschrieben?
Adem Erdogan M.D.  |  Premium member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 98 Antworten
  • 18 Gefällt mir
Guten Tag,
nach einer plastischen (künstlichen) Zehentrennung ist die Dauer der Wundheilung ausschlaggebend. Bei unkompliziertem Heilverlauf beträgt die Arbeitsunfähigkeit ca. 2- 4 Wochen. Bei Auftreten von Komplikationen verlängert sich der Zeitraum entsprechend.
Sollten Sie noch weitere offene Fragen haben, können gerne Sie mit meiner Praxismanagerin einen persönlichen Beratungstermin bei mir vereinbaren.
Mit freundlichen Grüßen,

ARTEO PRAXIS
Johannstr.37
40476 Düsseldorf/ Germany
Tel.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589983  Telefonnummer
Fax.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589982  Telefonnummer
info@adem-erdogan.de
www.adem-erdogan.de
Adrian K. Wiethoff  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 137 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Eine Syndaktylie am Fuß hat in den seltensten Fällen einen Krankheitswert, nach einer OP darf also, wie nach anderen "Schönheits-OPs" auch, nicht (!) krank geschrieben werden. Nach einer Zehentrennung sollte für 1-2 Wochen ein Verbandschuh getragen werden, wegem dem man aber nicht zwangsläufig nicht arbeiten kann. Ich empfehle meist eine Woche Schonung, danach darf gemacht werden, was geht.

Mit freundlichen Grüßen

Adrian Wiethoff
ARS PEDIS Düsseldorf

Weitere Bewertungen

Relevanter Befund

Ästhetische Fußchirurgie

100% Zufriedenheit. Insgesamt 52 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe