Operative Behandlung der Zehenverkürzung

Operative Behandlung der Zehenverkürzung

FAQ
FAQ
  • 154 Gefällt mir
Zehenverkürzung

Ich habe einen sehr langen 2. Zeh an beiden Füßen. Das sieht sehr unschön aus und ich leide sehr darunter. Kann man das durch eine Operation korrigieren?
Adem Erdogan M.D.  |  Premium member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 98 Antworten
  • 18 Gefällt mir
Guten Tag,
die Längenkorrektur von zu langen Zehen ist durchaus möglich. Die Zehen-verkürzung gehört in meiner Praxis zu den am meisten durchgeführten Eingriffen. In Ihrem Fall handelt es sich wahrscheinlich um den sog. ‚griechischen Fuß‘, d.h. die zweite Zehe ist länger als die Großzehe. Man kann die Zehe verkürzen, indem man beispielsweise eine Knochenscheibe entfernt oder ein kleines Gelenk versteift, dass für den Abrollvorgang nicht wichtig ist. Mit anderen Worten, Sie können den Zeh nach der OP wieder wie davor bewegen, und er hat die Länge die Sie sich wünschen.
Ich habe mich auf die operative Behandlung der Zehenverkürzung spezialisiert und führe sie daher sehr häufig durch. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie gerne mit meiner Praxismanagerin einen persönlichen Beratungstermin bei mir vereinbaren.
 
  Mit freundlichen Grüßen, 
 
A. Erdogan, M.D.
Ästhetischer Fußchirurg/ Cosmetic foot surgeon
Zertifizierter Fußchirurg/ Certified foot surgeon
Facharzt für Chirurgie/ General surgeon

ARTEO PRAXIS
Johannstr.37
40476 Düsseldorf/ Germany
Tel.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589983  Telefonnummer
Fax.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589982  Telefonnummer
info@adem-erdogan.de
www.adem-erdogan.de
cristelini  |  Visitor  |  Bremen
  • 3 Antworten
Hallo und Guten Tag.
Habe vor 5 Wohnen eine Zehverkürzung des 2. Zehes und eine Korrektur des 3. Zehes. Der 3. war mit einem Draht versehen und entwickelt sich nun eigentlich gut. Beim 2. Zeh hat der Arzt statt des oberen Gliedes das untere versteift. Nun steht er immer hoch und läßt sich nur widerwillig runterbeugen.Die Op sollte dienen daß ich wieder einmal schöne Schuhe tragen könnte ohne Drucksschmerzen und Blasen. Nun kann ich kaum noch normale tragen weil der Zeh ewig hoch kommt ,schmerzt anschwillt. Wird das irgendwann wieder weggehen oder ist da was schiefgelaufen? Vielleicht können Sie mir helfen und raten.
Mit freundlichem Gruß Christiane Prouse!
Adrian K. Wiethoff  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 137 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Sehr geehrte Frau Prouse,

ein leichter Hochstand der Zehen nach solch einer Operation kommt selbst bei korrekter Durchführung in einigen Fällen in den ersten 2-3 Wochen vor, da die Sehnen, die den Zeh bewegen, anfangs etwas im Ungleichgewicht sind. Üblicherweise bekommet man das aber in den Griff, wenn man den Zeh mit einer Schiene oder Pflaster in den ersten Wochen etwas nach unten zieht.
Eine andere Ursache des Problems kann natürlich auch in der Stellung der operierten Knochen liegen (etwas ungewöhnlich sind auch die sichtbare Rötung und Schwellung, wenn die OP schon fünf Wochen her ist), was sich am besten anhand von Röntgenaufnahmen beurteilen lässt, welche sie mir gerne an wiethoff@ars-pedis.de zusenden können, wenn Sie möchten.

Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf

Adrian K. Wiethoff / ARS PEDIS

Adem Erdogan M.D.  |  Premium member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 98 Antworten
  • 18 Gefällt mir
Sehr geehrte Frau Prouse,

Für eine abschliessende Beurteilung Ihres Problemes ist es nach 5 Wochen sicherlich noch etwas früh. Allerdings empfehle ich eine Röntgenkontrolle nach weiteren 2 Wochen wenn die Beschwerden dann noch bestehen sollten. Denn es kann durchaus sein, dass das zu versteifende Gelenk an der 2. Zehe nicht zusammengewachsen ist. Das ist eine Komplikation, die in 3-5 % der operierten Fälle auftritt, ohne dass der Chirurg etwas dafür kann. Sollte sich dass bestätigen, wird eine 2. OP leider unumgänglich sein. Aber lassen Sie dem Zeh zunächst noch eine Chance, auf natürlichem Wege doch noch zu verheilen.
Gerne können Sie mich bei weiteren Fragen gerne kontaktieren unter:

A. Erdogan, M.D.
Ästhetischer Fußchirurg/ Cosmetic foot surgeon
Zertifizierter Fußchirurg/ Certified foot surgeon
Facharzt für Chirurgie/ General surgeon

ARTEO PRAXIS
Johannstr.37
40476 Düsseldorf/ Germany
Tel.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589983  Telefonnummer
Fax.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589982  Telefonnummer
info@adem-erdogan.de
www.adem-erdogan.de
cristelini  |  Visitor  |  Bremen
  • 3 Antworten
Guten Tag Dr. Erdogan1
Danke für die Antwort ,hatte ich sie doch eigentlich vom Kollegen Wiethoff erwartet,egal. Wenn die neuen Röntgenbilder gemacht werden,versuche ich eine Kopie zu bekommen. Vorab aber noch eine Frage:
Ich bin immer sehr sportlich gewesen ,allein schon weger der anderen Erkrankung und der noch laufenden AHT muß ich mich ständig mit aktiven Ausdauersport beschäftigen. Seit der Op läuft nun nichts mehr und ich hab ordentlich zugelegt. Turnschuhe kann ich noch nicht tragen und so habe ich mir extra große Stiefen gekauft die den hochstehenden Zeh nicht so quetschen. Damit marschiere ich nun täglich 1,5 Std. über die Felder .Ich wickel mir den Zeh noch etwas runter obwohl es nicht richtig hält,und anschließend ist alles wieder so schmerzhaft und geschwollen,daß ich ein Eispaket brauche.Soll ich es trotzdem weiter machen und was denken sie wann ich wieder normale Schuhe tragen kann? Zu Hause laufe ich fast nur barfuß oder mit Socken ,aber es ist Winter und selbst Hausschuhe drücken und schmerzen.
Danke schon mal für Ihre Anhörung an Sie beide mfG. C.P.

Antwort an cristelini

Adrian K. Wiethoff  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 137 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Sehr geehrte Frau Prouse,

meine letzte Antwort steht über der meines Kollegen.
Für die erste Zeit könnten Ihnen auch Zehenschienen (kleine Klettverbände) helfen, die es zum Beispiel von den Firmen DARCO und hegos gibt. Damit lassen sich die Zehen in einer für die Heilung vorteilhaften Position halten.
Als nächster Schritt wäre dann Röntgenkontrolle empfehlenswert.

Mit freundlichen Grüßen

Adrian K. Wiethoff
ARS PEDIS Düsseldorf

Antwort an Adrian K. Wiethoff

cristelini  |  Visitor  |  Bremen
  • 3 Antworten
Hallo Dr. Wiethoff,sind das die Pflaster von denen Sie anfangs gesprochen haben? Leider kann ich sie nicht im Sortiment finden. Die Schnürsenkelvariante laß ich auch lieber ,treibt die Schwellung nur an. Was halten Sie sonst von langen Spaziergängen gut oder schlecht? Haben Sie auch die anderen Bilder angeschaut?
Auf keinen Fall klage ich meinen Arzt an,hätte ich kein Vertrauen zu ihm wäre es nicht zur OP gekommen,leider hat es sich nun nicht so entwickelt wie gepant.
Vielen Dank daß Sie und der Kollege sich Zeit für mein Problem nehmen! LG C. P.
PD Dr. med. Jakob Bodziony  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Luzern
  • 47 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Den 2. Zeh an beiden Füssen kann man durch eine Operation korrigieren.

Weitere Bewertungen

Relevanter Befund

Ästhetische Fußchirurgie

100% Zufriedenheit. Insgesamt 52 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe