Nach Amerika fliegen nach Fettabsaugung und Mini-Bauchdeckenstraffung?

Nach Amerika fliegen nach Fettabsaugung und Mini-Bauchdeckenstraffung?

Eva  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
Guten Tag, kann ich 9 Tage nach einer Fettabsaugung Bauch und Rücken und eine Mini Bauchdeckenstraffung nach Amerika fliegen?
Mit Thrombosespritze?
Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 817 Antworten
  • 360 Gefällt mir
Hallo,
Sie haben oder werden sich vermutlich einer Wunschoperation unterzogen/ unterziehen, also selber gezahlt. Sie wollen wahrscheinlich auch ein gutes Ergebnis haben. Ein Teil des Ergebnisses verantworten Sie selber. Was passiert nun, wenn es zu einer Wundheilungsstörung, zu einem Bluterguss oder etwas ähnlichem kommt? Dann sollte Ihr Operateur in der Nähe sein.
Wir klären vor solchen Eingriffen immer auch ab, ob in den nächsten Wochen eine Reise geplant ist und raten aus oben genannten Gründen von einem Eingriff ab, wenn die Reise wichtig ist und umgekehrt. Das betrifft einen Zeitraum von sechs Wochen.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
Dr. med. Christina Irene Günter  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  München
  • 36 Antworten
  • 28 Gefällt mir
Hallo Eva, 9 Tage nach einer solchen Operation nach Amerika zu fliegen ist nicht ratsam! Denn eine Thrombosespritze ist zwingend notwendig, kann aber eine Nachblutung ausloesen, die dann waehrend des Fluges zu erheblichen Problemen fuehren kann. Zudem wird die Wahrscheinlichkeit einer Wundinfektion oder einer Wundheilungsstoehrung durch das unbekannte Keimspektrum in Amerika und die veraenderte Ernaehrung deutlich erhoeht. Nach einer solchen Operation ist es ratsam mindestes 6 Wochen in der "Naehe" des Operateurs zu bleiben damit dieser im Notfall schnell erreicht werden kann. Nach Ablauf dieser 6 Wochen kannst Du wieder sicher auf Reisen gehen.
Estetik International Health Group  |  Premium member  |  Istanbul
  • 233 Antworten
  • 35 Gefällt mir
Guten tag,

Fliegen selber ist nach 9 Tagen kein problem, nur mussen Sie unbedingt Ihre Korsage und strümpfe Tragen und sorgen das Sie auf ein Bequemer Weg Fliegen geht.
wenn sie keine Thrombose haben ist überhaupt keine probleme ,
MUDr. Josef Kulhánek MBA  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prag
  • 530 Antworten
  • 154 Gefällt mir
Hallo Eva

Ich wurde nur anti Thrombose Spritzen wenn es wirklich notig ist zu fliegen.

Viele Grusse

Kulhánek Prag
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 263 Gefällt mir
Guten Tag,

Bei einer Flugreise sind vor Allem Thrombosen/ Embolien auszuschließen. Mit einer guten Diagnostik, zB der Bestimmung der D Dimere und Spritzen oder Antikoagulationstherapie kann dieses Risiko eingeschränkt werden. Langstrecke sollten Sie nach einer Fettop allerdings nicht gleich 9 Tage spaeter machen. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, sollten Sie die 6 Wochen Karenz einhalten. Vielleicht koennen Sie nach Mallorca umbuchen, das koennten Sie recht schnell machen ;)
Sollte etwas mit der Op sein, so gibt es in den USA natuerlich
In den meisten Staedten ganz hervorragende Kollegen, die gerne die Weiterversorgung uebernehmen koennen, und eine Fettabsaugung und Minibauchstraffung ist ja nicht wirklich ein komplizierter oder schwieriger Eingriff, allerdings steht hier die Kostenfrage im Raum, denn das Preisgefuege kann in den USA recht teuer werden.

Beste Gruesse und viel Erfolg!

Ihre Dr Petra Berger

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Bauchdeckenstraffung

Weitere Bewertungen

Bauchdeckenstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe