Auf was beruht eine Lidkorrektur/Blepharoplastik?

Auf was beruht eine Lidkorrektur/Blepharoplastik?

FAQ
FAQ
  • 120 Gefällt mir
Ich möchte mich einer Augenlidoperation unterziehen, habe aber keine Vorstellung wie ein solcher Eingriff verläuft…
Dr. med. Stefan Schill  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bonn, Gießen, weilburg
  • 173 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Bei einer Oberlidstraffung wird der überschüssige Hautanteil und ggf. hervorgetretene Fettpölsterchen entfernt. Bei den Unterlidern werden Tränensäcke entfernt und ebenso der überschüssige Hautanteil der Falten hervorruft.
Dr. med. Michael Oeser  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Köln
  • 58 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Oberlidplastik: Hierbei wird in Lokalanästhesie oder in Narkose nach genauem Einzeichnen der geplanten Resektionslinien der Hautüberschuß entfernt. Zusätzlich wird ggf. ein Muskelstreifen und ggf. überschüssiges Fett im Bereich des Oberlides entfernt. Anschließend wird die Haut mit einem dünnen Faden genäht. Dieser wir nach 5-7 Tagen entfernt. Der Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt. Wir führen den Eingriff oft mit dem CO2-Laser durch. Dieser ermöglich ein hochpräzises, berührungsfreies Schneiden. Zusätzlich kann mit dem Laser eine Hautstraffung z.B. am Unterlid oder im kompletten Gesicht (Resurfacing) durchgeführt werden. Alternativ kann das Schneiden mit unserem Radiofrequenzgerät durchgeführt werden.
Dr. med. Lila Bratani  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Stuttgart
  • 173 Antworten
  • 37 Gefällt mir
Um sich das bildlich vorzustellen, sollten Sie einen Termin zur Beratung vereinbaren. Dort werden die einzelnen Schritte der OP, Komplikationen sowie Verhalten nach der OP besprochen. Ausserdem haben Sie Gelegenheit bei einem persönlichen Gespräch, Fotos von bereits operierten Patienten anzuschauen.
Dr. med. Dr. med. dent. Günter Nahles  |  Basic member  |  Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie  |  Berlin
  • 61 Antworten
  • 4 Gefällt mir
Wie so häufig läßt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Vor jeder Lidkorrektur steht eine genaue Analyse des Problems, das behoben werden soll. Von einer einfachen Entfernung eines Hautstreifens bis hin zur Präparation der Lidhebermuskulatur und deren Verkürzung und einer Straffung der Lidplatte (Tarsus) an der Knochenhaut der Augenhöhle sind alle Spielarten denkbar. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich von Ihrem Operateur über den geplanten Ablauf genau aufklären lassen. Der Zugang und die Naht an der Haut sehen immer sehr ähnlich aus und lassen nicht erkennen, was während der OP tatsächlich alles gemacht wurde.
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 979 Antworten
  • 252 Gefällt mir
Die Frage ist etwas zu ungenau. Bei den Augen gibt es etwa 6 Aspekte, die in der ästhetischen Chirurgie korrigiert werden:

1) Hautüberschuss Oberlider (sog. Schlupflider)
2) Hautüberschuss Unterlider
3) Tränenensäcke
4) Augenringe
5) seitlich abgesunkene Augenbrauen (trauriger Blick)
6) waagrecht abgesunkene Augenbrauen (finsterer Blick)

Zudem muss sehr oft bei Unterlidoperationen eine Canthopexie gemacht werden, also eine Staffung des unteren Lidbandes.

Hautüberschüsse werden zumeist durch Entfernen der Haut korrigiert, das ist aber allein oft nicht genug, bzw. kann ohne begleitende Maßnahmen zu Problemen führen: weiteres Absinken der Augenbrauen, bzw. Ektropium (Umstülpen des Unerlides).

Das Thema ist also weit komplexer als gemeinhin angenommen,als Lektüre empfehle ich das Buch 'Augenlidkorrektur', 120 Seiten für ratsuchende Patienten geschrieben, online erwerbbar unter www.derturkof.at
Volkhart Krekel  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kelkheim
  • 218 Antworten
  • 30 Gefällt mir
Vor der OP werden alle Vor- und Nachteile des Eingriffes persönlich mit dem Arzt besprochen. Bei der Op selber wird zunächst örtliches Betäubungsmittel eingebracht. Das ist etwas unangenehm. Im weiteren Verlauf operiert der Plastische Chirurg in ca 45-60 Minuten und strafft die beiden Oberlider. Nach der OP können Sie sich von einer/einem Angehörigen nach Hause fahren lassen.
Dr. med. Holger Hofheinz  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 56 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Die Oberlidkorrektur, dient in erster Linie der Entfernung von Hautüberschuß in diesem Bereich. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der Unterlidkorrekur in vielen Fällen auch um eine zusätzliche Stabilisierung des Muskels.
Dr. med. Thomas Hartmann  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 118 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Die Lidstraffung ist ein komplexer Eingriff und sollte von einem erfahrenen Plastischen Chirurgen durchgeführt werden. Hierbei wird nicht nur "einfach die Haut" weggeschnitten, sondern auch über einen Muskelschnitt vorgewölbtes Fett der Augenhöhle entfernt. Hierdurch ist erst ein langanhaltendes gutes Ergebnis zu erzielen. Trotzdem ist der Eingriff ohne einen grösseren Arbeitsausfall durchführbar. Nach 5 Tagen werden die Fäden gezogen.
Dr. med. Alexander Handschin  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 60 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Durch den Alterungsprozess sinkt das Weichteilgewebe um die Augen im Verlauf des Lebens herab. Die überschüssige Haut hängt teilweise über die Lidkante und führt zu einem müden und abgespannten Gesichtsausdruck. Bei der Lidstraffung am Oberlid wird überschüssige Haut in Form einer Spindel entfernt, die Schnittführung liegt dabei so, dass die Narben später kaum zu sehen sind. In einigen Fällen muss zusätzlich die Augenbraue angehoben werden, da das gesamte Weichteilgewebe bis zur Stirn herabhängt und im Verhältniss zum Schädelknochen zu tief steht.
Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden und dauert ca. 30 Minuten. In den ersten Tagen ist mit einer Schwellung und Blutergüssen zu rechnen, die sich dann von selber auflösen. Am 5. Tag nach der Operation erfolgt in der Regel die Entfernung der Hautfäden. Eine lokale Narbenpflege sollte für einige Wochen nach dem Eingriff erfolgen.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 262 Gefällt mir
es werden die überschüssigen haut, fett muskelanteile entfernt oder repositioniert
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 723 Antworten
  • 349 Gefällt mir
Hallo,
bei der Oberlidoperationen wird die erweiterte, hängende Haut des Lides entfernt. Wichtig ist hier die exakte Planung. Das Verhältnis Augenbraue zum Oberlid muss analysiert werden. Auch die Muskelanspannung in der Stirn muss berücksichtigt werden. Ist diese z.B. zu stark, verabreiche ich Botolinumtoxin ca. 10 Tage vor der Operation. Chirurgisch ist der Eingriff nicht schwer, es wirklich hübsch zu machen und das optimale Ergebnis zu erzielen, das ist die Kunst. Da kommt die Erfahrung bei der Befundanalyse und in der operativen Umsetzung ins Spiel,
Unterlidoperationen sind eine ganz andere Dimension der chirurgischen Vorraussetzungen. Das Unterlid ist zumeist nur schwach aufgehängt und der Operateur muss den individuellen Straffheitszustand gut analysieren. Es gibt einige Zusatzopschritte, die je nach Befund durchgeführt werden müssen. Ich mache immer zumindest eine Kanthopexie , meistens auch eine Muskelaufhängung. Fettgewebskompartimente werden nur ganz, ganz selten verringert, sondern das Fettgewebe wird verlagert. Wenn Mann mit Erfahrung und Bedacht operiert ist die Unterlidoperation eine tolle Methode frischer auszusehen. Aber nicht einfach.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. E.M. Noah

Weitere Bewertungen

Augenlidstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe