Augenlidstraffung bei Asymmetrie

Augenlidstraffung bei Asymmetrie

Canon  |  Visitor  |  Bayern
  • 11 Antworten
  • 4 Gefällt mir
Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich interessiere mich für eie Augenlidstraffung, da ein Augenlid von mir etwas weiter nach unten hängt als das andere. Könnte man dies operativ angleichen? Falls ja, wie schwierig bzw. Nebenwirkungsbehaftet ist das Ganze?

Im Anhang ein Bild.

Vielen Dank!
Dr.med. Rolf Bartsch  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 317 Antworten
  • 144 Gefällt mir
Liebe Canon,
durch den Hautüberschuss bilden sich Schlupflider, die Augenbrauen sinken und das Unterlid kann dadurch graue Schatten werfen.
Bei der Oberlidstraffung erfolgt der Hautschnitt direkt in der Lidumschlagsfalte, sodass die Narbe später kaum sichtbar ist.
Ein großer Pluspunkt dieser Eingriffe ist die ambulante Operation bei uns in der Ordination mit einer örtlichen Betäubung oder einem Dämmerschlaf. Sollte es notwendig sein, kann auch stationär auf eine Vollnarkose zurückgegriffen werden. Bekanntermaßen kuriert man sich zuhause am besten aus, deshalb können Sie schon wenige Stunden nach der OP mit einer Begleitung nach Hause fahren. Gegen mögliche Schmerzen bekommen Sie von uns die passende Schmerzmedikation. Um die Wundheilung zu kontrollieren und Ihnen bei Fragen zur Seite zu stehen, ist nach zwei Tagen ein Pflasterwechsel angedacht. Der Fadenzug erfolgt dann sieben Tage nach der OP. Sind die Fäden gezogen und die Krusten gelöst, können Sie mit der Narbenpflege LINK beginnen. Es werden ca. 10-14 Tage leichte Blutergüsse sichtbar sein, arbeitsfähig sind Sie grundsätzlich schon am nächsten Tag, Make-up können Sie nach ca. 10 Tagen wieder auftragen. Ihr Körper braucht ungefähr 1 Woche Ruhe, das heißt körperliche Anstrengung ist zu vermeiden.

Man müsste sich jedoch meiner Meinung nach deine Oberlider persönlich ansehen, um zu entscheiden, ob es reicht, nur die eine Seite zu operieren.

Die Risiken einer Lidstraffung sind allerdings erfahrungsgemäß relativ gering. Jede Operation, so auch die Lidkorrektur, kann Blutergüsse und Entzündungen nach sich ziehen. Außerdem ist eine Unverträglichkeit gegenüber der verabreichten Mittel leider nie ganz auszuschließen. Vor allem wenn eine Vollnarkose durchgeführt wird, ist das Risiko der Lidkorrektur etwas höher. Zu den relativ harmlosen Komplikationen, die als Risiken der Lidstraffung bestehen, zählen Schwellungen und Verfärbungen im Bereich des Auges. Diese vergehen meist bereits nach einigen Tagen.

Vereinzelt ist es möglich, dass sich das Auge nach der Operation trocken anfühlt und die Bindehaft schwillt und schmerzt. Auch dies sollte in einer guten Klinik bei einem erfahrenen Schönheitschirurgen nicht vorkommen.

Bei weiteren Fragen, melde dich gerne jederzeit bei mir.

Alles Gute & Liebe Grüße aus Wien

Dr. Rolf Bartsch
Plastischer Chirurg, 1190 Wien

Whatsapp: +  4369... Nr. anzeigen 4369911222000  Telefonnummer
web: www.theaesthetics.at
Facebook: https://m.facebook.com/bartsch.rolf
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Augenlidstraffung

Weitere Bewertungen

Augenlidstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe