Fragen bezüglich Unterlidstraffung mit seitlicher Aufhängung

Fragen bezüglich Unterlidstraffung mit seitlicher Aufhängung

Abersonstgerne  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
Guten Abend,
ich hoffe, ich kann hier Antworten auf meine Fragen bezüglich der Unterlidstraffung (mit seitlicher Aufhängung) finden, da mir diese brennen:
Auch wenn es sehr laienhaft klingt, ich vermag mich gerade nicht anders auszurücken: ist es möglich, dass der "Faden" für die seitliche Aufhängung reissen kann? Und wenn ja, was dann?
Auch wüsste ich gern, ob das Unter-Lid, wenn es direkt nach der OP einigermaßen anliegt, noch in den nächsten Wochen "fallen" kann. Also noch hängen kann?
Gibt es denn überhaupt Unterlid-Straffungen, die funktionieren - direkt, und ohne große Probleme?

Ganz herzlichen Dank für ehrliche und verständliche Antworten.

Liebe Grüße
Dr. Christian Kerpen  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 305 Antworten
  • 126 Gefällt mir
Hallo in den Süden,

es gibt natürlich viele verschiedene Techniken zur Unterlidstraffung. Diese reichen von ganz kleinen wo überwiegend Fett entfernt wird bis hin zu den langlebigen und etwas aufwändigeren wo auch eine seitliche Aufhängung durchführt. Unserer Meinung nach sollte die seitliche Aufhängung fast regelhaft durchgeführt werden, da hiermit eine zu starker Zug auf das Lid nach unten und somit die Gefahr eines Ektropium verhindert werden kann. Es empfiehlt sich hier mehrere Nähte anzulegen um die Spannung gleichmäßig zu verteilen und bei gegebenfalls Reißen einer Naht das Ergebnis nicht zu gefährden. Solche Fragen würde ich aber am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch heimatnah bei einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit ausgewiesener Experte in der Gesichtschirurgie klären.

Beste Grüße aus Hamburg

Ch. Kerpen

Cosmopolitan Aesthetics
Miss Fifty  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 20 Antworten
  • 4 Gefällt mir
Sehr geehrter Herr Dr. Kerpen,

ich habe eine solche OP ( UL-Straffung mit seitlicher Aufhängung) hinter mir und bin sehr zufrieden, „leide“ aber jetzt nach ca. 4 Monaten immer noch zeitweise unter dem seitlichen Druck der Narben und einer Art „Zwicken“ ...
Mein PC empfahl mir ein spezielles Narbengel, Schonung und Geduld, aber ich dachte, eine zweite Meinung eines Profis und eventuell sogar ein weiterer Tipp wären wunderbar und sehr hilfreich.
Gäbe es da noch etwas von Ihrer Seite aus?Leider finde ich hier in diesem Forum sehr wenig in Sachen Kanthopexie und wäre über jeden Tipp bzw. Erfahrungsbericht dankbar!
Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße nach Hamburg!😊

Antwort an Miss Fifty

Dr. Christian Kerpen  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 305 Antworten
  • 126 Gefällt mir
Achso , na ja der Operateur weiß ja am besten womit er die Kanthopexie gemacht hat und je nach Dauer der Resorptionszeit des Nahtmaterials oder vielleicht hat er auch nicht resorbierbares verwendet können dann die Beschwerden anhalten.
Schönes Wochenende

Antwort an Miss Fifty

Dr. Christian Kerpen  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 305 Antworten
  • 126 Gefällt mir
Da nich für
Prof. Dr. med. Peter Frank Werner  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 450 Antworten
  • 144 Gefällt mir
Guten Morgen:
Gerne beantworte ich Ihre Fragen:
1. Ein solcher Faden reisst nicht. Sollte er es doch tun, kann man ihn mit einem eher kleinen Eingriff in örtlicher 'Betäubung erneut anbringen.
2. Richtig operiert, hält das Unterlid seine richtige Position über viele viele Jahre hinweg.
3. Wenn eine solche OP nicht gute Ergebnisse brächte, sollte sie nicht angewendet werden. Da sie das tut, kann man damit einen deutlichen Unterschied erreichen. So nebenbei: Das beste Verfahren ist der Fetttransfer nach Hamra.
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
Dr. med. Jaroslaw Tribull-Potapczuk  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 960 Antworten
  • 230 Gefällt mir
Ja richtig, es gibt mehrere Methoden der Unterlidstraffung, die man unter dem Oberbegriff "seitliche Aufhängung" zusammenbringen kann. Es gibt sowohl isolierte Techniken, als auch im Verbund mit anderen Operationen an den Augenlidern oder an der gesamten "Augenpartie". Im Grunde geht es dabei darum, das Risiko einer sehr unangenehmen Komplikation aller gängigen Unterlidstraffungen, sog. Ektropium, zu minimieren. Ob und inwieweit diese Überlegungen in Ihrem Fall zutreffend sind, hängt von der bei Ihnen vorliegenden anatomischen Ausgangssituation ab. Der Zustand sowohl der hier dafür verantwortlichen Gesichtsmuskulatur als auch des passiven Halteapparates (Bänder, Fascien) ist von entscheidender Bedeutung. Das alles kann man jedoch mit Hilfe einiger recht einfacher Funktionstests in der Sprechstunde gut untersuchen und dann Ihnen mit einem reinen Gewissen nur die für Ihren Fall geeigneten Methoden zu empfehlen. Soll es Ihnen zu aufwendig erscheinen, sich zu uns zur Konsultation zu begeben, können Sie mir vielleich im Voraus einige Bilder zusenden (wenn direkt an "info@dr-tribull. de", dann ist die Diskretion Ihnen zugesichert). Auch das würde mir schon ermöglichen Ihnen eine konkretere Antwort zu geben. Ihrem Wunsch entsprechend habe ich mich um Verständlichkeit bemüht. Hoffentlich hilft Ihnen diese Aussage die passende Richtung Ihrer weiteren Schritte zu wählen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Tribull

Weitere Bewertungen

Augenlidstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe