Suche Arzt für Oberlidstraffung

Suche Arzt für Oberlidstraffung

Lisa  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
Obwohl ich noch sehr jung bin, denke ich, dass eine Oberlidstraffung nötig habe. Wie man sieht, hängen meine Augenlider, aber beide sehr unterschiedlich. Das linke stört mich besonders. Ich werde immer gefragt ob ich müde bin oder wieso ich so gelangweilt und „böse“ schaue (leide auch an Neurodermitis). Kann man bei mir eine OP durchführen und lohnt sich die. Zahlt die Krankenkasse einen Teil? Was kann an Risiken und Nebenwirkungen passieren?
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 784 Antworten
  • 337 Gefällt mir
Möglicherweise haben Sie eine angeborene Lidheberschwäche. Ich empfehle eine Untersuchung bei einem Augenarzt.
Dr. med. Katharina Brüggemann  |  Premium member  |  Facharzt für Innere Medizin  |  Berlin
  • 75 Antworten
  • 27 Gefällt mir
Hallo Lisa! Eine Untersuchung beim Augenarzt ist auf jeden Fall ratsam. Man sieht jedoch einen geringen Hautüberschuss an ihrem rechten Auge. Diesen kann man auch gut mit dem PlexR behandeln. Eine OP lohnt sich dafür nicht. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten nur, wenn eine medizinische Indikation, wie ein extremer Hautüberschuss vorliegt, der das Gesichtsfeld einschränkt. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Katharina Brüggemann
Dr. med.univ. Maria Wiedner  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie  |  Wesseling
  • 114 Antworten
  • 57 Gefällt mir
Der Kollege Dr. Bucher hat Recht. Das sieht aus, als ob es an Ihrem Lidhebermuskel liegt. Wie gut können Sie Ihr Lid heben? Schauen Sie mal eine Minute stark nach oben - schauen Sie dann gegen Ihr Augenlid und wird es immer schwerer?
Für die Ptosis Korrektur gehen Sie bitte nur zu einem erfahrenen Facharzt, der sich damit gut auskennt, z.B. Dr. Richter oder Dr. Aral in Wesseling.
Lisa  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
Mir fällt es schwer, mein Linkes Auge (auf dem Bild rechts) richtig aufzumachen. Ich muss sie immer extrem aufmachen, sodass ich nicht müde oder so aussehe.
Dr.med. Johannes Jeschke  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie  |  Klagenfurt
  • 182 Antworten
  • 18 Gefällt mir
test
Dr.med. Johannes Jeschke  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie  |  Klagenfurt
  • 182 Antworten
  • 18 Gefällt mir
Eventuell würden sie von einer Raffung des Augenlidhebers profitieren. Damit wird es Ihnen leichter fallen das Auge weiter zu öffnen. Stellen sich sich dafür nach dem Termin beim Augenarzt bei einem Plastischen Chirurgen zwecks klinischer Untersuchung vor.
Beste Grüße aus Klagenfurt
Dr. Johannes Jeschke
Lisa  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
Mir ist außerdem aufgefallen, dass meine Augen morgens symmetrisch sind und im Laufe des Tages asymmetrisch werden...
Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Hallo Lisa , bist du mit deinem Problem schon bei einem Augenarzt gewesen 🤔❓Ich würde dir da zu einem Augenzentrum raten , wo auch zahlreiche OP‘s in dem Bereich durchgeführt werden ☺️‼️ VG von Susanne

Antwort an Susanne

Lisa  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
Ja, aber der Ärztin war das irgendwie egal. Sie meinte, dass sie dagegen nichts machen könnte und hat mir wieder Augentropfen verschrieben, weil sie auch ein wenig trocken waren

Antwort an Lisa

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Wenn sie selber keine Operation am Auge durchführt , mag ihre Aussage ja stimmen, aber es gibt ja zum Glück Augenärzte, die selber operieren ☺️
julia26  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 52 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Also meiner meinung nach sieht alles ok aus, es gibt extremere Fälle wo eine OP nötig wäre hier würde ich nicht operieren meiner Meinung nach.

Weitere Bewertungen

Augenlidstraffung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe