Brust-OP bei Asymmetrie, 170 cm, 72 kg

Brust-OP bei Asymmetrie, 170 cm, 72 kg

Nadine  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Hallo zusammen. Meine Unzufriedenheit plagt mich seit vielen Jahren, seit der Jugend genauer gesagt. Das größte Problem sehe ich in der Asymmetrie. Meine Brustwarzenhöfe sind sicherlich größer als normal, aber die stören mich nicht so sehr wie die ungleichen Brüste und das mangelnde Volumen unterhalb bds. , wobei linkst deutlich stärker. (Fotos im Anhang)Es scheint eine Deformierung in Form von Tubulärer Brust vorzuliegen. Mein Körpergewicht liegt bei 72 kg bei 170cm Körpergröße. Keine Schwangerschaft und Stillzeit! Ich wäre für eine Beratung sehr dankbar!
milania  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4 Antworten
Da bei mir ähnlich - kommt wohl eine straffung in frage ... wobei ich damit warten würde und erstmal Kinder ... weil sich die Brust danach wieder senken kann
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 813 Antworten
  • 448 Gefällt mir
Hallo ,
Eine fundierte Beratung ist über das Forum nicht möglich . Eine Kombination aus Eigenfett und Straffung ist sicher möglich und lässt auch eine spätere Augmentation zu.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. E.M. Noah
Dr. med.univ. Maria Wiedner  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie  |  Köln
  • 202 Antworten
  • 95 Gefällt mir
Liebe Nadine, wir können Sie gerne über die Möglichkeiten der angleichenden Brustkorrektur mittels Straffung, Implantaten oder Eigenfetttransplantation im Malteser Krankenhaus in Bonn oder Köln beraten. Mit besten Grüßen, Maria Wiedner
Nadine  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Wie hoch sind Chancen für die Kostenübernahme durch die KK? Mein Interesse gilt mehr der Eigenfetttransplantation.
Biene68  |  Visitor  |  Bremen
  • 123 Antworten
  • 142 Gefällt mir
Hallo?...ich würde glauben, dass deine Chance auf Übernahme der OP Kosten durch die Krankenk. gleich Null ist.....obwohl ich dich verstehe, würde ich es auch nicht angemessen finden.....du hast eine Brust die weder unschön ist, noch ist sie klein oder sehr tubulär.....Trotzdem hoffe ich, dass du einen passenden Arzt findest, der deinen Wunsch erfüllt...Viel Glück???LG

Antwort an Biene68

Nadine  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Danke für die lieben Worte. Man Selbst ist mit sich natürlich immer kritischer. Allerdings ist es so, dass sie in natura wirklich schlimmer aussehen als auf den Fotos. Finde sie da ehrlich gesagt auch nicht so extrem. Aber der untere Pol links ist schon sehr unterentwickelt. Ich trage Körbchengröße 85 und bin auch nicht so sehr aufs vergrößern fixiert, sondern mehr auf die Korrektur der Asymmetrie. Denke aber durch die großen Höfe, müsste etwas mehr Volumen sein, um es harmonischer zu machen. Mir geht es aber in erster Linie tatsächlich um die linke Brust, die „unterfüttert“ werden müsste ;)

Antwort an Nadine

Nadine  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
  • 11 Gefällt mir
85 B hatte ich vergessen

Antwort an Nadine

Nadine  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
  • 11 Gefällt mir
hier kann man es deutlicher sehen.
Venezia97  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 1584 Antworten
  • 2137 Gefällt mir
Hallo Nadine, dein Wunsch nach Optimierung ist absolut verständlich. Da er aber rein ästhetisch motiviert ist , wird die Krankenkasse keine Kosten übernehmen. Alles Gute für dich Venezia
Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 819 Antworten
  • 327 Gefällt mir
Liebe Nadine
so eine Asymmetrie kann man relativ einfach mit Eigenfett ausgleichen. Die Kosten bei mir Euro 5400. Evtl. ist ein zweiter Eingriff notwendig, je nachdem wie viel Fett beim ersten Eingriff anwächst. Auf meiner Homepage http://www.lipoclinic.ch finden Sie weitere Informationen.
Herzlichst Ihr Dr. med. N. Linde
Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 674 Antworten
  • 235 Gefällt mir
Nun, Ihnen kann geholfen werden! Die Plastische hat gute Verfahren, Ihr Problem zu lösen! Als Methode bietet sich die Vergrößerung und Auffüllung mit unterschiedlich großen Implantaten (eventuell mit Eigenfett), eine innere Neuformung der Brust und eine Angleichung der Brustwarzen an.
Ein guter plastischer Chirurg hilft Ihnen weiter!
Alles Gute!
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
Dr. med. Erhan Demir FEBOPRAS, BA  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Köln
  • 87 Antworten
  • 60 Gefällt mir
Guten Tag Nadine,
nur zu Ihrer Orientierung - ein sichtbar fehlendes Volumen im unteren Brustbereich, vergrößerte Brustwarzenvorhöfe, eine etwas höher stehende untere Brustfalte und eine Asymmetrie können auf eine Form der tubulären Brustfehlbildung hinweisen. Nach einer ausführlichen Beratung kann Ihnen ein genaueres operatives Konzept vorgestellt werden - hierzu gehören die Brustneuformung und Angleichung der Gewebeverteilung, Verkleinerung der Brustwarzenvorhöfe, Angleichung der unteren BF-Positionen, Volumenzugabe durch Eigenfett, Implantate oder Eigengewebeformung.
Hierzu können wir Sie gerne einmal untersuchen und unverbindlich beraten.
Best Grüße aus Köln

Dr. med. Erhan Demir
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Marian Stefan Mackowski  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg, Bremen
  • 175 Antworten
  • 235 Gefällt mir
Hallo Nadine,
Die Aufgabe sehe ich eher in der Korrektur Ihrer gesamten Brustform. Die Asymmetrie betrifft hier die Brustgröße, die Brustwarzen, die Unterbrustfalte, die ganze Position, Projektion und Proportion der Brust , d.h. dass die chirurgische Korrektur hier sehr umfangreich ist und den Rahmen der Ausführlichkeit übers Netz bei Weitem übersteigt. Sie brauchen ein persönliches Grespräch. Mit freundlichen Grüßen. MSMackowski
Dr. med. Claudius Ulmann  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bad Neuenahr
  • 86 Antworten
  • 43 Gefällt mir
Eine Straffung wie bei diesem ähnlichen Fall wird Ihnen wahrscheinlich helfen können.
MUDr. Josef Kulhánek MBA  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prag
  • 544 Antworten
  • 168 Gefällt mir
Hallo Nadine


nach der Fotos glaube Ich das die Losung fur Sie ist die Bruststraffung mit oder ohne Implantaten. So kann man die Brushoffe verkleinern und auch die Brus ausgleichen.

Mit vielen Grussen

Kulhanek Prag
MUDr. Vera Satankova  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prag
  • 135 Antworten
  • 25 Gefällt mir
Liebe Nadine,
ich würde eine Straffung mit innerem BH vorschlagen, möglicherwise ergänzt mit Implantaten nach Ihrem Wunsch wie die Grösse ausfallen soll. Der genaue Vorgang wird natürlich bei der Beratung besprochen. Für weitere Auskünfte bitte schreiben Sie uns an XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX.
Schöne Grüsse aus Prag
Dr. med. Vera Satankova
Dr. med. Daniel Talanow  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Essen
  • 55 Antworten
  • 33 Gefällt mir
Hallo Visitor „Nadine“,
die Veränderungen an Ihrer Brust sehen wir sehr häufig in unserer Sprechstunde. Nach einem ca. einstündigen persönlichen Beratungsgespräch mit einer genauen körperlichen Untersuchung empfehlen wir in ähnlichen Fällen meist eine beidseitige Bruststraffung (zur Formkorrektur) mit ggf. einem Volumenaufbau durch ein Silikonimplantat, seltener durch Eigenfett. Bei letztgenanntem kann leider im Vorhinein nicht genau gesagt werden, wieviel des transplantierten Fettes langfristig verbleibt, da ca. 20-50% von Ihrem Körper wieder resorbiert werden können. Diese Eingriffe werden gewöhnlich nicht durch die Krankenkassen finanziell unterstützt. Da wir in Deutschland tätige Ärzte online keine vergleichenden Vorher-/Nachher-Fotos zeigen dürfen (HWG), haben Sie jedoch die Möglichkeit sich Endergebnisse ausgewählter Patientinnen unserer Klinik unter unserem Pinterest-Account anzuschauen: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Beste Grüße aus Essen,

Dr. med. Daniel Talanow
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie,
Leitender Arzt der e-sthetic® Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Altendorfer Str. 7
45127 Essen
XXXXXXXXXXXXXXXX
M: XXXXXXXXXXXXXXXXX
T: +49 (0) XXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 7358 Antworten
  • 1579 Gefällt mir
Ästhetische Brustchirurgie nehme ich seit 1985 vor, Nadine.

Gerne vereinbaren Sie unter  069-... Nr. anzeigen 069-95992041  Telefonnummer einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Samstags.
Nach klinischer Untersuchung und unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche besprechen wir die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Korrekturoperation.
Sollten Sie eine Brustvergrößerung wünschen, bringen Sie bitte Bilder Ihrer Wunschgröße mit!

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html
rotmaus18  |  Visitor  |  Bayern
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Nadine,
hatte das selbe Problem. Meine linke Brust war 70B und die rechte 70E.
Ich habe vor 4 Wochen eine Brustangleichung mit Straffung bekommen und bin super zufrieden.
Schmerzen hatte ich weder direkt nach der OP noch jetzt, würde es jederzeit wieder machen lassen.
Mein Frauenarzt hatte zusammen mit meinem Hausarzt und einen Plastischen Chirurgen ein Gutachten erstellt und bei der Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme beantragt.
Siehe da er wurde bewilligt. Also probier es auf alle Fälle und wenn du einen Ablehnung bekommst leg sofort Wiederspruch ein!!! Es ist die Mühe wert, glaub mir.
Falls du noch fragen hast (gern auch mit Bildern) dann schreib mir einfach!
Viel Glück und alles Liebe
rotmaus18

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe