Benelli-Bruststraffung mit Implantaten

Benelli-Bruststraffung mit Implantaten

Samira Haupt  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
Hallo

Hat jemand schon Erfahrung mit der Benelli-Methode? Es geht darum, dass bei mir die Brüste minimal hängen und entsprechend die Brustwarzen nach unten zeigen und etwas gross sind. Ich habe gundsätzlich keine grosse Brust (80B) und es geht darum eine vorherige Brustvergrösserung (Implantate sind ca 2 cm zu hoch) zu korrigieren. Mit der Straffung würde die Brust auch nicht mehr als zu hoch empfunden werden (sagte man mir).

Hat jemand Erfahrung damit?
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 761 Antworten
  • 316 Gefällt mir
Zu hohe Implantate kann man nbur durch eine Implantatkorrektur korrigieren. Aber es kommt wie immer auf den Befund an, der nicht bekannt ist.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 263 Gefällt mir
Guten Tag,

Bitte suchen Sie einen weiteren Arzt für eine Untersuchung und Beratung auf. Gerne können Sie auch zu mir kommen,

Beste Grüße,
Dr Petra Berger
Prof. Dr. med. Peter Frank Werner  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 423 Antworten
  • 135 Gefällt mir
Ja, mit der Benelli-Methode kann man eine leicht hängende Brust korrigieren.
Ob das reicht, die als zu hoch empfundene Brust als weniger hoch erscheinen zu lassen, ist fraglich.
Mit Bildern kann man das beurteilen ….
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
Kreisklinik Groß-Umstadt - Prof. Dr. med. Ralf Thomas Michel  |  Premium member  |  Groß-Umstadt, Frankfurt, Offenbach am Main, Erbach
  • 1075 Antworten
  • 442 Gefällt mir
Hallo,
ohne klinische Untersuchung oder zumindest aussagefähige Fotos kann Ihre Frage nicht zielführend beantwortet werden.Wenn die Implantate bei der vorangegangenen Augmentation tatsächlich 2 cm zu hoch positioniert wurden sollte diese Position korrigiert werden.Holen Sie sich eine zweite Meinung ein .
Freundliche Grüße
Prof.Dr.med.Ralf Thomas Michel
http://www.prof-dr-michel.com
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6448 Antworten
  • 1165 Gefällt mir
Unter Vorbehalt einer klinischen Untersuchung:

Bei dem von Ihnen geschilderten Befund sollten die Inframammarfalten weiter nach kaudal (unten) freipräpariert werden, Frau Haupt, sodass der Areolakomplex in die Idealposition verlagert werden kann.
Eine Bruststraffung nach Benelli ist hier vermutlich nicht der richtige Ansatz.
Eine Reduktion des Areolakomplexes ist natürlich zeitgleich möglich.

Gerne berate ich Sie in meiner Sprechstunde - auch Samstags.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Bruststraffung (Mastopexie)

Weitere Bewertungen

Bruststraffung (Mastopexie) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe