Fragen zur Brustoperation, Straffung mit natürlichem Ergebnis

Fragen zur Brustoperation, Straffung mit natürlichem Ergebnis

anonym  |  Visitor
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo an alle Ärzte und Mitleser,

meine Körbchengröße ist ca. 70B/75A, war vor einigen Jahren 75C (D konnte ich teilweise auch tragen). Da ich sehr klein und zierlich bin, kann ich mit meiner jetzigen Größe eigentlich ganz gut leben, wäre da nicht die Optik. Die Brust ist nicht mehr so ganz ausgefüllt und hat besonders im oberen Bereich kaum bis gar kein Volumen. Eigentlich würde ich gerne auf ein Implantat verzichten, da meine Sorge vor einer Kapselfibrose zu hoch ist und der Wunsch der Vergrößerung nicht unbedingt im Vordergrund steht. Eigenfett habe ich leider nicht.
Kann man bei einer kleinen Brust eine Straffung machen, um die Brust dadurch etwas in der Form zu verändern? Würde das mit dem inneren BH klappen?
Sollte nach einem Beratungsgespräch nur die Alternative des Implantats in Frage kommen, habe ich mir diesbezüglich schon Gedanken gemacht. Die Brust sollte dann ein volles B/kleines C haben und das Volumen gleichmäßig verteilt sein (mehr im oberen Bereich), also moderates/hohes Profil.
Sind Motiva Implantate wirklich die sichersten im Bezug auf die Kapselfibrose? Haben Implantate wirklich eine lebenslange Dauer, ohne das ich mit einer Nachoperation nach einigen Jahren rechnen muss?
Es darf nicht künstlich oder aufgesetzt aussehen, trotzdem würde ich mich eher für runde Implantate entscheiden, da ich doch sehr überraschend einige natürliche Ergebnisse gesehen habe, außerdem habe ich gehört das sich anatomische drehen können. Ich möchte alles vermeiden, was im Nachhinein noch zu Folgekosten kommen könnte.
Dr. med. Michaela Montanari  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bochum
  • 245 Antworten
  • 50 Gefällt mir
Liebe Forumbesucherin,
gerne können Sie sich in unserer Praxis einen Beratungstermin vereinbaren. In einem persönlichen Gespräch mit eingehender Untersuchung kann man Ihre Wünsche und das was dann machbar wäre besser besprechen. Gerne können Sie sich über unsere Praxis auf unserer Internetseite informieren.
www.dr-montanari.de

Mit freundlichen Grüßen
Dr.Michaela Montanari & Praxisteam
Dr.med. Rolf Bartsch  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 332 Antworten
  • 152 Gefällt mir
Hallo,
ein Foto wäre hier erstmal sehr hilfreich. Gerne kannst du mir Dieses auch per privat Nachricht zukommen lassen. Erst nachdem ich ein Foto gesehen habe, kann ich beurteilen ob eine Straffung machbar ist oder nicht.
Ich verwende seit Jahren Polytech Implantate, mit welchen ich immer noch absolut zufrieden bin. Wenn du viel Sport machst und Angst hast, dass sich dein Implantat drehen könnte, würde ich dir auf alle Fälle runde Implantate empfehlen.
Implantate müssen nicht gewechselt werden wenn es nicht notwendig ist. Wichtig ist nur, zu einer regelmäßigen Kontrolle zu gehen.
Falls du dich für Implantate entscheidest, lass vorher auf jeden Fall einen 3D Scan deiner Brüste machen, bei diesem du sehen kannst, wie deine Brüste mit verschieden Größen von Implantaten aussehen könnten.

Liebe Grüße aus Wien

Dr. Rolf Bartsch
Plastischer Chirurg, 1190 Wien

Whatsapp: +  4369... Nr. anzeigen 4369911222000  Telefonnummer
web: www.theaesthetics.at
Facebook: https://m.facebook.com/bartsch.rolf
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/
anonym  |  Visitor
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Vielen Dank für die Antworten. Sind die Polytech-Implantate denn noch besser als die Motiva im Bezug auf Verträglichkeit als die Motiva? Ich weiß, es gibt keine Garantie wegen der Fibrose, aber ich würde dann das möglichst "sicherste" wählen. Von der Lage her unter dem Brustmuskel.
Kann man eine kleine Brust durch eine Straffung umformen, dass sie eine rundere Form bekommt oder wirkt die Brust dann eher flacher? Welche möglichst narbenarme Technik gibt es?

Dr. Bartsch, ich wollte Ihnen gerne ein paar Bilder zukommen lassen zur Ersteinschätzung, bevor ich ein Beratungsgespräch habe. Leider lassen sich die Bilder an die Nachricht nicht anhängen. Aber vielen Dank für die Informationen :-)

Antwort an anonym

Dr.med. Rolf Bartsch  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 332 Antworten
  • 152 Gefällt mir
Bitte schicken Sie mir gerne Bilder über Whats App (meine Nummer ist unten in der Signatur) oder die persönlichen Nachrichten des Forums, ich denke da klappt es! Die Implantate Motiva und Polytech sind meiner Meinung nach beide sehr gut. Ob man eine Kapselfibrose bekommt oder nicht bekommt hat sehr viel mit der OP-Technik zu tun. Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen,


Dr. Rolf Bartsch
Plastischer Chirurg, 1190 Wien
Whatsapp: +  4369... Nr. anzeigen 4369911222000  Telefonnummer
Facebook: https://m.facebook.com/bartsch.rolf
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/
web: www.theaesthetics.at
Dr. med. Christina Irene Günter  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  München
  • 6 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Hallo, Du hast Dich offensichtlich schon sehr seriös mit dem Thema beschäftigt und Dir sehr gute Gedanken gemacht!
Zu Deinen Fragen:
Ja es ist auch möglich bei kleinen Brüsten "nur" eine Straffung durchzuführen und die Form so ohne Implantat zu verbessern. Allerdings geht das nur mit sichtbaren Narben: um den Warzenvorhof herum und eine senkrechte nach unten, ggf auch in der Brustumschlagfalte.
In kombination mit einem Implantat genügt ggf nur das Implantat, dessen Einlage alleine deutlich weniger Narben verursacht.
Letztlich kann das aber nur in einem persönlichen Beratungsgespräch verbunden mit einer körperlichen Untersuchung konkret entschieden werden. Dabei wird dann auch das Thema welche Implantatform, Marke, Haltbarkeit, etc. besprochen. Denn auch das ist nicht so einfach pauschal zu beantworten.
Nanni  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 161 Antworten
  • 103 Gefällt mir
In der Regel musst du immer wieder wechseln aller aller spätestens nach 10 Jahren. Komisch nach all den ganzen Jahren sagt man heute immer noch wechseln nach 10 Jahren . Und glaube auch niemals das die Implantate nicht kaputt gehen können. Mir gleich 2 mal einmal nach 8 Jahren dann nach 4 Jahren. Und damals hieß es schon nach 10 Jahren wechseln. Dieser Fortschritt ist gleich bei 0.
anonym  |  Visitor
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Damit hätte ich gar nicht gerechnet, dass man schon nach 10 Jahren die Implantate wechseln muss. Es wird ja eigentlich immer gesagt, dass die ein lebenlang halten können bestenfalls. Ich bin Anfang 30, wenn ich das mal hochrechne, was mich für die Zukunft der regelmäßige Implantatwechsel kosten würde...
Ich wohne in Hamburg, deswegen kommt für mich für die Operation, auch wegen der Nachsorge, nur hier infrage.
Wegen der Straffung habe ich bisher zwei Preise erfragt. Bei einem Arzt kostet eine kleine Straffung ab 2.800 Euro und bei einem anderen Arzt zwischen 6.500-8.500 Euro. Das ist schon ein riesen Unterschied. Sie hängt ja auch nicht extrem und mir geht es eher um die Umformung, also das Volumen im oberen Bereich.
Welcher Preis wäre realistisch für die kleine Straffung und den inneren BH? Werden bei dieser OP-Methode die Brüste wirklich nicht hängen? Anbei zwei Bildern, wie für mich persönlich das Ergebnis aussehen sollte.

Vielen Dank nochmal, dass man sich hier vorab so viele Informationen und Meinungen einholen kann :-)

Antwort an anonym

Nanni  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 161 Antworten
  • 103 Gefällt mir
Hallo, in meinem Freundeskreis haben 9 Mädels sich die Brust operieren lassen, alle spätestens nach 10 Jahren gewechselt, weil bei der einen hängt es dann zu doll, bei den anderen kaputt gegangen wie bei mir, oder halt eine kapselfibrose. Dir muss klar sein, wenn du so eine Op durch führen lassen möchtest musst du investieren. Ich habe tatsächlich nach 2 mal kaputt sie mir entfernen lassen, dann 1 Jahr ohne. Mein Problem warum ich mit 21 überhaupt mich das erste mal habe Op lassen, weil meine Brust leider sehr stark unterschiedlich war. Habe nie eine Straffung machen lassen weil die Ergebnisse immer top waren. Irgendwie stand ich wieder am Anfang und wusste warum ich mich damals dazu entschieden hatte und habe vor1 Jahr mich nochmal Op lassen aber ich habe mir eine andere PC gesucht viele Gespräche geführt auch in Hamburg bei dr Rau. Aber mir ist Hamburg dann doch zu weit wegen Vorsorge und ich habe 2 Kinder und arbeiten tu ich auch. Nun habe ich die eine Seite angleichen lassen mit straffung und Implantaten und sollte nun noch mal was sein gibt es nur noch eine Option raus mit den Teilen ohne Ersatz. Du musst ein gutes Gefühl haben, gut ist es wenn man wen kennt der bei dem PC schon mal war. Und ich wollte polytech haben das war mir wichtig.

Antwort an Nanni

anonym  |  Visitor
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Nanni,
die erste Option ist ja für mich die Operation ohne Implantate, genau aus den Gründen die du schon genannt hast. Das ist ja echt ne Horrorgeschichte, die du da erlebt hast. Aber ich glaube ich hätte mich an deiner Stelle danach nicht noch weitere Male operieren lassen, da wäre mir meine Gesundheit dann wichtiger und vor allem das viele Geld, was du in die OPs gesteckt hast. Hab ich das richtig verstanden, dass du nach 5 Jahren die Implantate wieder entfernen lassen möchtest?

Antwort an anonym

Nanni  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 161 Antworten
  • 103 Gefällt mir
Eigentlich das was ich erlebt habe gleich 2 mal gehen die Teile kaputt habe es trotzdem nochmal gemacht aber halt diesmal mit anpassen so das sie beide die gleiche Größe haben. Eigentlich wollte ich nur straffen lassen alle PC sagten dann hast du gar nichts mehr, dann wollte ich Eigenfett Methode machen lassen bei mir ist aber kein Fett zu holen. Oft bin ich mit mir im Zwiespalt weil ich es echt nochmal hab machen lassen, immer ein hin und her. Eins weiß ich aber die einzige OP wird nur nich entfernen sein und das spätestens nach 5 Jahren
Nanni  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 161 Antworten
  • 103 Gefällt mir
Vielleicht sind 4-5 Jahr optimal denn die Teile Bluten ja aus bleeding nennt man das. Unter den ständigen mechanischen Bewegungen und der Körpertemperatur kommt es automatisch zum nachgeben früher oder später. Froh kann man sein , wenn man es dann auch merkt. Denn die schönen Aussagen die können nicht auslaufen, ja sie können nicht wie Wasser auslaufen,aber wie uhu klebrig, krümelig ,fusselig, wie ein heiß gewordenes Gummibärchen. Abwaschen ging von meiner Hand sehr sehr schlecht nach dem 8 mal vielleicht aber nicht mit Wasser eher mit Handtuch abgerubbelt.
Dr.med. Klaus Ueberreiter und Dr.med.Ursula Tanzella  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Birkenwerder, Berlin
  • 425 Antworten
  • 142 Gefällt mir
Man kann die Brust straffen (nach der Volumenreduktion wohl kaum zu vermeiden), einen "Inneren BH" bilden und gleichzeitig die obere Brusthälfte mit Eigenfett auffüllen. Mit diser Kombi OP erzielt man nach unserer Erfahrung die schönsten Ergebnisse.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Klaus Ueberreiter
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6256 Antworten
  • 1120 Gefällt mir
Wenn Sie keine größere Brust wünschen, sind Sie mit einer Mastopexie (Bruststrafung) gut beraten.
Postoperativ wirkt Ihre Brust etwas größer, weil das Brustgewebe in "einem kleineren Hautmantel steckt".
Mit den von mir bevorzugt verwendeten FDA zertifizierten Saline-Implantaten der Fa MENTOR habe ich eine Kapselkontrakturrate von unter einem Prozent (>1%!).
Details lesen Sie hier:
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

Gerne vereinbaren Sie unter  069-... Nr. anzeigen 069-95992041  Telefonnummer einen Termin in meiner Sprechstunde und bringen hier Bilder Ihrer Wunschgröße mit. Anhand Ihres Befundes besprechen wir dann gemeinsam beide Korrekturoptionen. Ich freue mich auf Sie.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de

Weitere Bewertungen

Bruststraffung (Mastopexie) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe