Welches Vorgehen zur Korrektur nach Bruststraffung mit Implantaten?

Welches Vorgehen zur Korrektur nach Bruststraffung mit Implantaten?

Barca  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Guten Tag, ich hatte eine Bruststraffung mit Implantaten und anschließender Fettgewebsnekrose. Eigenfett wurde ein Jahr später unterspritzt, ohne nennenswerte Verbesserung. Das Ergebnis ist katastrophal, ich möchte gerne eine Korrektur vornehmen lassen, habe aber Angst, dass wieder etwas schief läuft und habe auch keine Vorstellung wie die Korrektur ablaufen soll. Dazu würde ich gerne Meinungen hören. Danke.
Dr. med. Christian Döbler  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf, Wuppertal
  • 119 Antworten
  • 54 Gefällt mir
Liebe Barca, ich halte die Korrektur mittels Lipofilling für geeignet, allerdings ist es ja meistens so, dass eine Sitzung nicht ausreicht.
Viele Grüße und alles Gute,
Christian Döbler
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 721 Antworten
  • 340 Gefällt mir
Hallo, ggf im oberen Anteil der Narbe etwas nachstraffen und sicher weiter mit Fett und Narbenlösung. Gehen Sie von 2-3 Fillings aus, da das Aufnahmebett ja recht dünn ist, muss es langsam aufgebaut werden.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. E.M. Noah
Dr. med. Joachim Karl Grab  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Mannheim
  • 453 Antworten
  • 143 Gefällt mir
Liebe Barca,
die Kollegen haben es schon gesagt: Eigenfett braucht nicht selten mehrere Sitzungen. Ich würde zusätzlich zu einer minimalinvasiven Lösung der tiefen Narben raten, da so ein „Aufpolstern“ der Einziehung leichter gelingt. Haben Sie Geduld.
Das Ergebnis wird gut werden!
Herzliche Grüße aus Mannheim!
Dr. med. Joachim Grab
Ani  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 82 Antworten
  • 57 Gefällt mir
Hallo Barca, das sieht ja nicht gesund aus. Wieso gehst du nicht zu deinem Chirurgen? Er soll das ausbessern. lg
Maria  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 9 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Hi, da war ich schon und er hat einmal Eigenfett eingespritzt, ohne grosse Verbesserung. Er hat mir noch einen Vorschlag zur Korrektur gemacht, aber ich möchte erstmal weitere Meinungen hören, weil ich nicht sicher bin, ob das so überhaupt möglich ist. Lg
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 262 Gefällt mir
Guten Tag,

Nachstraffen und Lipofilling um das Ergebnis etwas besser zu “Schummeln”, eventuell auch innere Drueseneinkerbung an dieser Stelle.

Am Besten lassen Sie sich aber persönlich untersuchen und beraten, weitere Details kann man ueber das Bild nicht sehen.

Beste Gruesse,

Dr Berger
Dr. med. Claudius Kässmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bergisch Gladbach, Köln
  • 360 Antworten
  • 110 Gefällt mir
Hallo Barca, (schöner Name wenn man Fußball Fan ist :-) )

im wesentlichen haben Sie ja schon von den Kollegen gehört dass es mit Fett gehen sollte, ggf. wirklich in zwei oder drei Sitzungen etwas Fett einfüllen. Ich glaube aber dass es entscheidend ist, Ihre Narbe auch zu lösen. Es sieht zumindest auf dem Bild so aus als ob sich am unteren Ende der Naht die Narbe etwas nach innen einzieht. Eigenfett kann das nicht aufpolstern wenn die Narbe dort einfach so bestehen bleibt. Also das wäre eine Möglichkeit. Ich hoffe das bringt Ihnen ein Plus an Information, gerne sehe ich mir das auch mal an wenn Sie in meine Sprechstunde kommen möchten.
Liebe Grüsse aus Köln bzw. Bergisch Gladbach
Dr. Claudius Kässmann
https://www.legeartis-praxis.de/brustvergroesserung-eigenfett-koeln.html#brustvergroesserungmiteigenfett
Dr.med. Rolf Bartsch  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 369 Antworten
  • 182 Gefällt mir
Liebe Barca,
interessant wären Fotos von davor. Es scheint so wie wenn ihre rechte Unterbrustfalte deutlich höher ist und sicher auch war als bei der linken Brust. Dadurch erscheint diese Doppelkontur auf der rechten Seite. Soweit man es von den Fotos beurteilen kann ist die linke Brust von der Form in Ordnung.
Ich denke, dass es eine neuerliche Straffung wäre mit T-Schnitt auf beiden Seiten wäre und die Brüste danach wenig kleiner werden.
Warum ich die Eigenfettvariante auf rechten Seite nicht machen würde: Es fehlt in diesem Stegbereich nicht nur Brust/Fettgewebe sondern vor allem auch Haut. Daher würde es nie nachhaltig besser werden da man mit Eigenfett die Haut nicht aufspannen kann.
Diese Einschätzungen sind prinzpiell sehr schwer zu machen wenn nicht zumindest 3 Fotos von vorne und jeweils rechts und links vorhanden sind, so wie im Anhang gezeigt.

Lg aus Wien

Dr. Rolf Bartsch
Plastischer Chirurg, 1190 Wien

Whatsapp: +  4369... Nr. anzeigen 4369911222000  Telefonnummer
web: www.theaesthetics.at
Facebook: https://m.facebook.com/bartsch.rolf
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/
Kreisklinik Groß-Umstadt - Prof. Dr. med. Ralf Thomas Michel  |  Premium member  |  Groß-Umstadt, Frankfurt, Offenbach am Main, Erbach
  • 1093 Antworten
  • 456 Gefällt mir
Guten Tag liebe Barca,
in der gegebenen Situation müßte in jedem Fall zunächst die Narbe gelöst werden um dann dem zu implantierenden Eigenfett die Möglichkeit zu geben in mehreren (Geduld fordernden) Sitzungen das entsprechende Volumen Schritt für Schritt aufzufüllen.Ohne die Lösung der Narbe wird das Lipofilling mit Sicherheit nicht erfolgreich sein.
Freundliche Grüße
Prof.Dr.med.Ralf Thomas Michel
http://www.prof-dr-michel.com

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Bruststraffung mit Implantat

Weitere Bewertungen

Bruststraffung mit Implantat

98% Zufriedenheit. Insgesamt 423 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe