Brustvergrößerung: Flugreise mit Implantaten

Brustvergrößerung: Flugreise mit Implantaten

Brille  |  Visitor  |  Sachsen
  • 31 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Ich fliege demnächst in den Urlaub und das erste mal mit Implantaten,
Muss ich bei der Flug Kontrolle sagen das ich Brustimplantate habe? Oder sehen Sie das? Gibt es da Probleme?
Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 769 Antworten
  • 325 Gefällt mir
Hallo,
Sie müssen gar nichts tun außer den Urlaub zu genießen.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
Brille  |  Visitor  |  Sachsen
  • 31 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Danke für die schnelle Antwort.
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 663 Antworten
  • 270 Gefällt mir
Nein
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6157 Antworten
  • 1104 Gefällt mir
Sie sagen gar nichts! Das ist überhaupt kein Problem - weder bei der Sicherheitskontrolle noch auf dem Flug.
Einen tollen Urlaub und

beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html
Brille  |  Visitor  |  Sachsen
  • 31 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Hallo Herr Dr. Edelmann, vielleicht würden sie mir noch mal eine Frage beantworten 🤔?
Wie ist das mit den Implantaten wenn man Röntgen muss?? Ich muss eventuell Rücken oder Hüfte röntgen wegen Schmerzen. Muss der Arzt das vorher wissen ? Und hat das Einfluss auf die Implantate?
Vielen lieben Dank für ihr Mühe .

Antwort an Brille

Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6157 Antworten
  • 1104 Gefällt mir
Silikongel-Implantate sind nicht "röntgendurchlässig", was bedeutet, dass röntgenologisch die Wirbelsäule im Bereich der Brustkorbes nicht diagnostiziert werden kann.
Die von mir bevorzugt verwendetetn FDA-zertifizierten Saline-Implantate hingegen sind "röntgendurchlässig".

Röntgenuntersuchungen haben keinen negativen Einfluss auf Ihre Implantate.
Legen Sie dem Radiologen bitte den Implantatpass vor!

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

Antwort an Dr. med. Paul J. Edelmann

Brille  |  Visitor  |  Sachsen
  • 31 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also das bedeutet das man oberhalb wo der Brustkorb ist nichts sieht an der Wirbelsäule durch die Implantate???

Antwort an Brille

Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6157 Antworten
  • 1104 Gefällt mir
Bei einer frontalen Röntgenaufnahme des Brustkorbs sind die Körperareale hinter und nahe neben den Implantaten nicht erkennbar und somit nicht diagnostizierbar.
Eine MRT Untersuchung kann erfolgreich durchgeführt werden.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html
Tanja  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Das ist überhaupt kein Problem 😉 Ich bin schon total oft damit geflogen und durch den ganz Körperscanner........da siehst du nichts! Guten Flug und einen schönen Urlaub!

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Weitere Bewertungen

Brustvergrößerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe