Brustvergrößerung von 85 A auf C/D: Runde oder anatomische Brustimplantate?

Brustvergrößerung von 85 A auf C/D: Runde oder anatomische Brustimplantate?

Chrizzle  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Hallo! Brauche dringend einen Rat!
Ich lasse im Februar eine Brustvergrößerung durchführen und bin total unsicher wegen der Implantatwahl. Ich bin 163 cm groß und wiege 60kg. Ich habe derzeit eine BH Größe von 85A und möchte gerne ein großes C Körbchen/kleines D-Körbchen.Mein Brustkorb ist recht breit. Eine große Brust würde also proportional sehr gut passen. Da ich im oberen Brustbereich kein Eigenegewebe habe, also sehr flach bin, wünsche ich mir sehr mehr Fülle besonders im oberen Brustbereich. Ich war daher fest entschlossen mich für runde Implantate zu entscheiden, jedoch haben mir jetzt schon zwei Ärzte zu anatomischen mit hoher Projektion geraten (360 oder 410ml). Ich habe extra betont, dass ich wert auf ein volles Dekolleté lege und es ruhig gesehen werden darf, dass ich die Brust hab machen lassen, aber die waren sehr von den anatomischen Implantaten überzeugt. Bin jetzt total verunsichert. Hab Angst, dass ich nachher enttäuscht bin, wenn mein Dekolleté nicht voll genug ist. Soll ich auf ein rundes Implantat bestehen? Es wird unterm Brustmuskel bzw. mit der Dual-Plane Methode eingesetzt und dürfte trotzdem nicht aufgesetzt aussehen. Bin über jede Meinung dankbar!
Dr. Adelana Santos Stahl & Priv.-Doz. Dr. Stéphane Stahl  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Saarbrücken
  • 52 Antworten
  • 23 Gefällt mir
Sie haben sich vollumfassend informiert und eine nach gründlicher Abwägung eine Entscheidung getroffen. Das gewünschte Volumen wird bei Ihrer Körpergröße mit anatomischen Implantaten möglicherweise mit einem überproportional großen Dekollete einhergehen. Eine Untersuchung ist notwendig um das genauer einschätzen zu können. Implantate sind Konfektionsware und leider nur in bestimmten Größen erhältlich. Die Auswahl ist bei anatomischen Implantaten größer. Zusammen mit Lipofilling können die Konturen noch feiner individualisiert werden.
Je mehr Sie sich informieren, um so besser ist Ihre Entscheidung.
Ihr,
Privatdozent Dr Stahl
CenterPlast
Saarbrücken
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 678 Antworten
  • 280 Gefällt mir
Tendenziell erzielen runde Implantate oben mehr Volumen.
MUDr. Josef Kulhánek MBA  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prag
  • 457 Antworten
  • 129 Gefällt mir
Hallo Chrizzle,

fur volles Dekolleté wurde ich Rundimplantaten emfehlen.Ohne Fotos oder Untersuchung ist es nur allgemeine Emphehlung, sonsgt die |Bruste sind danach ein Bischen meh unnaturlich im Vergleich mit anatomiísche Implantaten.

Viele Grusse

Kulhánek Prag
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6211 Antworten
  • 1112 Gefällt mir
Vermutlich würde ich runde Implantate, 400cc bei subpektoraler Lage (UBM) implantieren, Chrizzle.
Meine Patientinnen bringen Bilder ihrer Wunschgröße mit, sodass ich sehr genau weiß, welche Größe ich bei meiner Operationstechnik wählen muss.
Bei Kontaktaufnahme mit meiner Praxis geben wir Ihnen die Seite mit "vorher/nachher-Bildern", sodass Sie sich von der Fülle auch im oberen Bereich unter Verwendung von runden Implantaten überzeugen können.
Nähere Informationen lesen Sie gerne hier:
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de
Kreisklinik Groß-Umstadt - Prof. Dr. med. Ralf Thomas Michel  |  Premium member  |  Groß-Umstadt, Frankfurt, Offenbach am Main, Erbach
  • 1019 Antworten
  • 401 Gefällt mir
Hallo Chrizzle,
bei der beschriebenen Körper- und Brustsilhouette und dem Wunsch nach einem gut gefüllten oberen Brustpol (upper filling) würde ich Ihnen zu runden Implantaten in Dual Plane Technik raten.Die oft recht deutliche Akzentuierung des oberen Brustpols durch runde Implantate,die auch von der Höhenposition der Implantate mitbestimmt wird (wobei auf die Vermeidung eines Double-Bubble Phänomens geachtet werden muß), läßt sich durch runde Implantate mit reduzierter Kohäsivgel- Füllung,z.B.85% ig,UBM positioniert die ich persönlich gern verwende, mindern .
Damit wird auch die (allerdings geringe) Frequenz von Implantatrotationen bei anatomischen Implantaten vermieden.
Freundliche Grüße und eine gute Entscheidung
Prof.Dr.med.Ralf Thomas Michel
http://www.prof-dr-michel.com
Dr. med. Marian Stefan Mackowski  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg, Bremen
  • 132 Antworten
  • 153 Gefällt mir
Hallo Chrizzle,
Sie stellen die völlig richtigen Fragen, aber die Antworten, die Sie beschreiben sind eher nichtssagend.Die Wahl der Implantate hängt von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab. Die Aussage, dass runde Kissen oben mehr betonen als anatomische ist ein Allgemeinplatz und nur bei den Fällen wahr, wo die Brustposition am Brustkorb mittig oder eher tief ist. Bei einer primär hohen Brustposition ist ein rundes Kissen eher sehr ungünstig. Auch bei der Wahl eines anatomischen Implantates muss darauf geachtet werden, dass der obere Rand nicht ggf. auch zu hoch reicht, d.h. dann auf ein eher kurzes anatomisches Implantat (Low Height) zurückgegriffen werden muss, zB: 311, 312 bzw. 313 bei MENTOR. Diese Problematik aber klärt nur eine persönliche Untersuchung. Bilder alleine helfen hier nur bedingt weiter, weil in der Regel nicht der ganze Brustkorb darauf erscheint und die Proportionen daher nicht ersichtlich sind. Zu einer professionellen Beratung gehört die Erörterung dieser speziellen Fragestellung, alles andere ist spekulativ. Wenn Sie also Lust haben nach Hamburg zu kommen, berate ich Sie unverbindlich gerne. So haben Sie zumindest eine, in meinen Augen sehr notwendige, Zweitmeinung, die Sie zunächst zu nichts verpflichtet. Wie Sie sich dann entscheiden obliegt Ihnen allein.
Mit freundlichen Grüßen
Dr.Mackowski, MEDICAL-ONE-GROUP Hamburg
stinkerle987654321  |  Visitor  |  Sachsen
Keine Aussagen hier im Forum sind so prägnant wie die Ihrigen.
Sehr schön und vielen Dank dafür.
Einige potentielle Patienten machen es sich einfach zu einfach.
Erst heute habe ich wieder ein Foto von einer Patientin erhalten. Implantiert wurden Motiva ergonomix in komplett erschlafftes Bindegewebe. Da war nur noch Haut da.
Motiva sind etwas für straffes Gewebe. Wie kann man ein bewegliches Gel in komplett erschlafftes Gewebe implantieren, wo nur noch Haut da ist?
Ich verstehe das nicht. Da wäre ein stabileres Gel von Nöten gewesen. Und die Brust rutscht seitlich weg. Es war eine ausgeprägt Kielbrust vorhanden. Seitliche Pexinähte sind keine gesetzt worden.
Sehr schade. Jetzt ist der Ärger groß.

Ganz liebe Grüße nach Hamburg

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Weitere Bewertungen

Brustvergrößerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe