Erneute Brustvergrößerung nach 8 Jahren und 3 Schwangerschaften

Erneute Brustvergrößerung nach 8 Jahren und 3 Schwangerschaften

Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
ich habe 2010 meine Brust vergrößern lassen mit polytech 265ml von Aa auf volles B . nach 8 Jahren 3 weiteren Schwangerschaften letzte 2016 ist meine Brust auf C gewachsen geblieben und runter gefallen . ich möchte die Implantate anatomisch austauschen auf 400 ml 450 ml. anatomisch oder rund ist mir egal. ich möchte auf keinen Fall eine Straffung mit Anker Schnitt. ist es möglich sie wieder schön zu machen mit größeren Implantate. ich möchte auf jeden Fall größere da mir meine Brust zu klein ist.
Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 827 Antworten
  • 336 Gefällt mir
Hallo,
ein Austausch der Implantate gegen grössere ist sicher möglich. Es liegt am Gewebe, ob und wenn ja welche Art der Straffung zusätzlich empfohlen wird. Hier ist es sinnvoller, nicht aufzulisten, was Sie nicht wollen, sondern sich eher über Ihre Wünsche klar zu werden und dann nach dem für Sie geeigneten Konzept zu suchen - und wenn es zum Erreichen Ihres Zieles einer grösseren Straffung bedarf, wäre das dann ein sinnvoller Schritt.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Danke Für die Antwort.
Ich möchte gerne wissen ist eine Straffung notwendig. falls ja warum? wenn ich meine Arme häbe dann sehe ich meine brustfalte komplett ohne mich anstrengen zu müssen.

Antwort an Nikeme

Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 827 Antworten
  • 336 Gefällt mir
Ihre Frage lässt sich nur nach einer Untersuchung beantworten.
Lisazehra  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Darf ich fragen welche Beschichtung das Implantat hat?
Habe ebenfalls Polytech und habe nun die Sorge dass das irgendwann bei mir auch passieren könnte..
Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
klar . die polyt Raue Oberfläche die kapselfibrose minimieren soll unter dem brustmuskel . ich muss sagen das es nach der 3 Schwangerschaft bzw stillen passiert ist. zwei Schwangerschaften habe ich nicht gestillt da ich medikamente ritalin einnehmen musste. damals sagten die Ärzte ich dürfte nicht stillen. mein letztes Kind war ein Früchen. und die Ärzte sagten aufeinmal das ich ohne Probleme stillen darf . ich denke das es nicht passiert wehre wenn ich nicht gestillt hätte. Ich muss dazu sagen das ich es trozdem getan hätte wenn ich es gewusst hätte.

Antwort an Nikeme

Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
ich möchte noch sagen das es sich immer noch zurück bildet im Dezember 2017 sah meine Brust noch schlimmer aus als jetzt

Antwort an Nikeme

Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
und zwar so

Antwort an Nikeme

Lisazehra  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Danke für deinen Text!
Das sieht wirklich nicht schön aus :( ich hoffe dass man das beheben kann!

Antwort an Lisazehra

Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Guten Morgen. .
das gute ist das es nicht zu sehen ist wenn ich ein bh Bikini an habe. ich bin verheiratet mein Ehemann stört es überhaupt nicht.
ohne bh bin ich nicht nie raus gegangen. ich habe vor der Operation so gelitten da ich nichts hatte.

Antwort an Nikeme

Nikeme  |  Visitor  |  Bayern
  • 6 Antworten
  • 3 Gefällt mir
so es ist nichts zu sehen.

Antwort an Nikeme

Venezia97  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Liebe Nikeme, wie deine Brust mit Implantat ohne Straffung aussieht, siehst du jetzt aktuell. Auch ein größeres Implantat wird nichts daran ändern , das dein eigenes Gewebe darüber abrutscht. Wenn dir die Optik mit Bekleidung reicht , wirst du sicher einen Arzt finden, der es operiert, aber ich bezweifle das du damit glücklich wirst. Alles Gute Venezia
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 623 Antworten
  • 259 Gefällt mir
Ohne Straffung wird das Ergebnis sehr schlecht werden. Jeder vernünftige Arzt müsste eigentlich eine alleinige Vergrößerung bei dem Befund ablehnen.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt am Main Zürich Palma de Mallorca
  • 1872 Antworten
  • 224 Gefällt mir
Guten Tag,

Wir operieren sehr selten nach dem Ankerschnitt und bei Ihnen scheint er auch nicht angezeigt zu sein. Welche Größe sich bei Ihnen anbietet könnten wir bei einer persönlichen Vorstellung und gründlichen Untersuchung ermitteln, gerne können Sie sich bei uns vorstellen, melden Sie sich unter : info@praxis-berger.com,

Beste Grüße,

Dr Berger
Privatklinik Chirurgia Ästhetica  |  Basic member  |  Berlin, München Palma de Mallorca
  • 73 Antworten
  • 28 Gefällt mir
Hallo Nikeme,
400-450ml auf dem Muskel ist machbar.
Freundliche Grüße
Dr. Kümpel
Dr. med. Gonzales Wilfredo  |  Basic member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Nürnberg
  • 32 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Liebe Frau Nikeme,
wir benutzen auch Implantate von de Fa. Polytech. Es ist von der Haut abhängig ob man nur mit einer anderem Implantat das erreicht werden kann , was Sie wünschen, es scheint als ob eine Strahlung unabdinglich sei, aber das kann mann endgültig bei einer persönlichen Besprechung und klinische Untersuchung entscheiden. Liebe Grüße, W. Gonzales. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Ralf Frönicke  |  Basic member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  München
  • 58 Antworten
  • 32 Gefällt mir
ja das ist möglich:
auf den bildern ist der obere pol der brust zu dominant: deshalb empfehle ich tropfenform: dann wird die brustwarze auch wieder mehr nach oben schauen:; genaueres kann mann natürlich nur nach gewebeuntersuchung bestimmen:
mit bestem gruss
dr ralf frönicke
münchen
XXXXXXXXXX
Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Starnberg, München
  • 265 Antworten
  • 168 Gefällt mir
Hallo

In der Tat sitzen Ihre Implantate nach den 3 Schwangerschaften jetzt zu weit oben. Man müsste sie "herunterholen". Es besteht aus meiner Sicht durchaus eine Chance auf Straffungsnarben zu verzichten; dazu müssten wir Ihren Befund aber untersuchen und begutachten...
Sollte eine Stafflung unausweichlich sein, könnte man eine solche mit fast unsichtbaren Narben am oberen Rand des Vorhofs vornehmen, einen Ankerschnitt wird nicht notwendig sein.
Gerne sind wir bereit Sie dazu unverbindlich zu beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med Joachim von Finckenstein
Starnberg, www.finckenstein.de
MUDr. Josef Kulhánek MBA  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prag
  • 369 Antworten
  • 106 Gefällt mir
Hallo Nikeme

Die Implanate sind bei Ihnen zu hoch. die sind fast sicher unter den Musklen und díe halten die Implatate hoch. es geht ohne Straffung, sucher grossere Implantate mit hohem Profil,moglichst ober den Muskeln. dan lieber die runde.

Viele Grusse

Kulhánek Prag
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 760 Antworten
  • 189 Gefällt mir
Hallo liebe Nikeme,
Es bewahrheitet sich mal wieder: 10 Ärzte - 15 Meinungen. Sie haben sehr vieles nun gelesen was sicherlich nicht falsch ist, allerdings führen für bekanntlich immmer viel Wege nach Rom. Ihr Weg sollte der sein, der Ihnen ein dauerhaftes Ergebnis verspricht. Ich würde auf keinen Fall einen einfachen Weg gehen und mit großen Implantaten auf dem Muskel arbeiten. Das Ergebnis werden Sie genau zwei Jahre genießen können, danach kommt die Brust durch das Gewicht der Implantate und die Lage der Implantate unter der Drüse umso schneller wieder runter. Das Positionieren der Implantate unter dem Muskel ist auf jeden Fall der Standard und sollte auch so in Ihrem Fall auch geplant werden. Jede andere Strategie stammt aus den 90er Jahren und ist obsolet. Das `Herunterholen`der Implantate ist ein smarter Ansatz, der die langfristige Bewegung der Drüse nach unten mit berücksichtigt. Aus diesem Grunde würde man bei Ihnen einen Dual - Plane layer empfehlen. Damit können Sie sich auch den sogenannten Ankerschnitt zur Straffung sparen. Allerdings sollte auch mit Blick auf ein langfristiges und stabiles Ergebnis die Brust trotzdem gestrafft werden. Dazu nutzen wir bei Ihrem Ausgangsbefund in Kombination mit den Silikonimplantaten (wir verwenden bei uns Polytech, da die Implantate sehr hochwertig sind) eine sogenannte periaroläre Straffung (also Straffung um den Warzenhof herum). Die Implantatgröße sollte hierbei Ihren Wünschen gerecht angepasst werden. Die ästhetische Brustchirurgie nach einer Schwangerschaft und Stillzeit, nach einer Vor-OP und mit einliegenden Implantaten stellt einen komplexen Eingriff dar, der gut geplant und wohl überlegt sein muss.
Es grüßt Sie aus Berlin,
Ihr
Prof. Sinis

SINIS AESTHETICS BERLIN
https://www.sinis-aesthetics.de/brustvergroesserung/brustimplantate/
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt am Main
  • 7080 Antworten
  • 1138 Gefällt mir
Ästhetische Brustchirurgie nehme ich seit über 30 Jahren vor.
Eine Straffung mit äußerer Schnittführung ist anhand Ihrer Bilder bei einem Implantataustausch mit größeren Implantaten nicht nötig, Nikeme.
Die neuen Implantattaschen werden weiter nach unten freipräpariert (=Verlagern der Brustumschlagfalte nach unten), sodass der Areolakomplex in eine höhere Position kommt und ein schönes Shape resuliert. Gegebenenfalls werden zum Ziel eines zusätzlichen Straffungseffekts innere Pexienähte angelegt.

Gerne berate ich Sie in meiner Sprechstunde - auch Samstags. Bringen Sie hier bitte Bilder von Ihrer Wunschgröße mit! Ich freue mich auf Sie.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann
http://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html
Weitere Bewertungen

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe