Folgekostenversicherung für Brust-Op

Lullabi Visitor
  • 29 Antworten
  • 9 Gefällt mir

Folgekostenversicherung für Brust-Op

Lullabi  |  Zürich
  • 29 Antworten
  • 9 Gefällt mir
 |  Zürich
Folgekostenversicherung für Brust Op JA NEIN?

Ich habe nächste Woche meine BV in Stuttgart , bin aber aus CH. Nun meine Frage lohnt sich wirklich diese Folgenkostenversicherung? In CH ist man teils abgesichert und die Krankenkasse muss zahlen.
Habt ihr eine abgeschlossen?

Ojeee ich bin am durchdrehen, weil ich an alles denke, was ich danach haben könnte :((
Spezialisten in Ihrer Nähe
medi81rot  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Lullabi, ich hab eine abgeschlossen für ein Jahr, ich dachte mir sicher ist sicher 🙈 wichtig ist das du sie vor der OP abschließt. Der Versicherungsbetrag muss vor deiner OP bezahlt sein, sonst greift die Versicherung nicht. Lg
Lullabi Visitor
  • 29 Antworten
  • 9 Gefällt mir

Antwort an medi81rot

Lullabi  |  Zürich
  • 29 Antworten
  • 9 Gefällt mir
 |  Zürich
Habe in der Zwischenzeit mit meiner Krankenkasse gesprochen, die übernehmen die Folgekosten... aber Danke. Als Deutsche hätte ich sie auch gemacht ;)
  • 15 Antworten
  • 3 Gefällt mir

Antwort an medi81rot

Junegirl  |  Nordrhein-Westfalen
  • 15 Antworten
  • 3 Gefällt mir
 |  Nordrhein-Westfalen
Weiß jemand, ob ich auch noch 8 Wochen nach der OP eine solche Versicherung abschließen kann? Habe ich nämlich dummerweise nicht getan....
Lullabi Visitor
  • 29 Antworten
  • 9 Gefällt mir

Antwort an Junegirl

Lullabi  |  Zürich
  • 29 Antworten
  • 9 Gefällt mir
 |  Zürich
Nein kann man nicht. Mein Arzt hat mir das deutlich gesagt. Es MUSS vor der Op gemacht werden. :/
medi81rot  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Junegirl, ich glaub nicht. Soweit wie ich weiß, muss vor dem OP Tag das Geld bei der Versicherung sein, ansonsten hat man keinen Versicherungsschutz. Aber ruf doch dort mal an und frag nach, fragen kostet doch nichts 😉
  • 53 Antworten
  • 24 Gefällt mir
Dr. Sabine Apfolterer MBA  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, Baden
  • 53 Antworten
  • 24 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, Baden
Hallo Lullabi,
ich finde die Versicherung von Medassure ganz gut, da man für etwa 100-160€ im Jahr ganz gut abgesichert ist, wenn sich z.B. eine Kapselfibrose entwickelt und eine OP deswegen sinnvoll wäre. Die Kosten für einen Implantattausch bei Kapselfibrose betragen oft € 2000-4000€. Auch wenn eine Kapselfibrose nur sehr selten auftritt, denke ich, hat man im Fall der Fälle dann ein Problem weniger.
Die Versicherung zahlt meist ab Bakergrad 3 der Kapselfibrose. Sollte es sich um ein akutes Problem, wie z.B. einen Infekt handeln, wird der Operateur diese Korrektur meist sowieso umsonst durchführen.
Mach Dir nicht allzu viele Sorgen, Brustvergrößerungen gehören für uns plastische Chirurgen zur Routine. Es gibt wirklich nur sehr selten Komplikationen.
Bei Fragen bin ich gerne über 0043 676/4464776 oder über sabine@apfolterer.at erreichbar.
Liebe Grüsse aus Wien,
Dr. Sabine Apfolterer
www.worseg-clinics.com
Diese Diskussion wurde leider geschlossen. Sie können hier keine weiteren Beiträge hinzufügen.

Starten Sie eine neue Diskussion zum Thema Brustvergrößerung (Mammaplastik).

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung