Nachsorge nach Brustvergrößerung im Ausland

Danny Visitor
  • 4 Antworten
  • 1 Gefällt mir

Nachsorge nach Brustvergrößerung im Ausland

Danny  |  Baden-Württemberg
  • 4 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Hallo,

ich habe für März einen Op Termin bei einem Arzt in Tschechien.
Heute hatte ich ein BG bei einem Arzt in meiner Stadt, um einige Informationen zu meiner Ausgangsituation zu erhalten. Diesen Arzt habe ich auch danach gefragt, ob er auch lediglich die Nachsorge machen würde, wenn ich mich woanders operieren lassen würde. Er meinte, dass das kein Arzt (gerne) machen wird.
Nun meine Frage, an alle die ihre Nachsorge bei einem anderen Arzt machen lassen haben als die OP.
Generell wäre ja ein Plastischer Chirurg am ehesten für die Nachsorge geeignet, aber ziemlich schwer dafür zu überreden?
Mein Hausarzt würde es bestimm übernehmen, allerdings hat der wahrscheinlich am wenigsten Ahnung davon.
Ich hoffe ihr versteht mein Problem und habt Tipps für mich.

Grüße
Danny
Elli Visitor
  • 3 Antworten
  • 7 Gefällt mir
Elli  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 7 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Genau deswegen würde ich mich nie im Ausland operieren lassen. Wenn es Komplikationen gibt und du hier bei einem Pc die Behandlung (üblicherweise )bezahlen musst hast du im Endeffekt am falschen Ende gespart .
  • 28 Antworten
  • 9 Gefällt mir
Alessa.celina  |  Bayern
  • 28 Antworten
  • 9 Gefällt mir
 |  Bayern
Ich kann dir nur ans Herz legen, dir das ganze nochmal zu überlegen. Ich hatte am 06.12 meine OP. Am 24.12 habe ich Schüttelfrost bekommen darauf folgte Fieber, hinzu kam, dass ich noch eine wundheilungsstörung an der rechten Brust hatte. Ich konnte noch nachts meinen PC anrufen und war am nächsten Tag schon bei ihm zur Untersuchung. Und was kam raus? Eine Entzündung! Ich musste alle zwei Tage zur Kontrolle, mit de Angst dass das Implantat raus muss. Jetzt 20 Tage Nacht Antibiotika und unzähligen Kontrollen, bin ich froh dass ich mich hier operiert lassen habe! Komplikationen kann es leider immer geben, ohne dir Angst machen zu wollen...
CHAKLIN Visitor
  • 12 Antworten
  • 4 Gefällt mir

Antwort an Alessa.celina

CHAKLIN  |  Baden-Württemberg
  • 12 Antworten
  • 4 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Das ist so nicht ganz Richtig , sich im Ausland operieren zu lassen.
Ich hatte im letzten Jahr 3. OPs und sind alle ohne jegliche Komplikationen verlaufen.
Klar , es besteht immer ein Risiko , zwar in Deutschland genauso , aber jeder Körper reagiert anderst .
Habe im Oktober die nächste OP geplant und das immer beim selben Chirurg.
  • 230 Antworten
  • 133 Gefällt mir
Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Starnberg, München
  • 230 Antworten
  • 133 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Starnberg, München
Hallo
Ich kann den Kommentaren von Elli und Alessa nur beipflichten: Zur guten Versorgung gehört Vor- und Nachsorge in der selber Hand. Wenn etwas nicht so läuft wie gewünscht, wird jeder es auf den anderen schieben.
Da es eine einmalige Ausgabe ist, würde ich den sichereren (teureren) Weg empfehlen; ich kenne genügend Beispiel, wo Patienten nachher das Doppelte einer Behandlung in Deutschland zahlen mussten.
Gute Entscheidungsfindung.
Dr. Joachim von Finckenstein
Starnberg www.finckenstein.de
  • 208 Antworten
  • 40 Gefällt mir
MUDr. Josef Kulhánek MBA  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Prag
  • 208 Antworten
  • 40 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Prag
Hallo Danny

Wir operieren viele Klientem aus Deutschland und England. Naturlich sind die Artzte in diesen Landern nich begeistrrt mít Pfleger um diese Klienten.Sonst wenn alles Gut lauft reicht die Pfege beim Hausartzt. Wenn was wirklich passiert sind wir bereit zu helfen oder beraten. Naturlich wenn es notig ist konnen die Klienten such zu uns konnen und die Komplikacím losen.
Deutschland ist Ganz in der nahe.

Gruss

Kulhanek
nancy Visitor
nancy  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Danny,

ich war auch in Prag und habe dort eine BV machen lassen.
Die Narbenkontrolle hat meine Frauenärztin übernommen. Ich habe das vorher mit ihr besprochen.

Liebe Grüße
Pipilangstrumpf  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
 |  Berlin (mit Stadtbezirken)
Hi, ich habe mich auch im Ausland operieren lassen und mein Frauenarzt hat die Nachsorge gemacht.
Elli Visitor
  • 3 Antworten
  • 7 Gefällt mir

Antwort an Pipilangstrumpf

Elli  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 7 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Frauenarzt ist nicht Facharzt für PC!
Mit Zahnproblemen geht man ja auch zum Zahnarzt und nicht zum Hausarzt .
Elli Visitor
  • 3 Antworten
  • 7 Gefällt mir

Antwort an Elli

Elli  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 7 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Aber im Endeffekt kann und soll es ja jeder selbst entscheiden:-)
  • 1737 Antworten
  • 188 Gefällt mir
Dr. med. Petra Berger  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frankfurt am Main Zürich Palma de Mallorca
  • 1737 Antworten
  • 188 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frankfurt am Main Zürich Palma de Mallorca
Guten Tag,

Wir uebernehmen gerne und ohne Buerokratie diese Nachsorgen und lassen uns diesen Service nach GOÄ bezahlen, das ist doch kein Problem.

Alles Liebe

Dr Petra Berger
www.praxis-berger.com
  • 271 Antworten
  • 45 Gefällt mir
Dr. med. Michaela Montanari  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Bochum
  • 271 Antworten
  • 45 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Bochum
Liebe Danny,
wir machen in unsrer Praxis gerne Nachkontrollen und rechnen diese Kontrollen nach der Gebührenordung mit Ihnen ab.
Hilfreich für Sie und für uns ist es wenn Sie alle Unterlagen der Operation haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michaela Montanari & Praxisteam
  • 6498 Antworten
  • 906 Gefällt mir
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frankfurt am Main
  • 6498 Antworten
  • 906 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frankfurt am Main
Zur Nachsorge sollten Sie sich auf jeden Fall (!) bei einem "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie" vorstellen, Danny!
Gerne auch bei mir. Sollte eine Weiterbehandlung (aufgrund einer Infektion) notwendig sein, müssen Sie für Behandlungskosten selbst aufkommen.
Eine Folgekostenversicherung existiert soweit ich informiert bin, für Tschechien nicht.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Spezialist in Ihrer Nähe