Risiken der Brustvergrößerung mit Brustimplantaten

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie eine unverbindliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Durch das Ausfüllen des Fragebogens erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten aus dem Bereich der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos.

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 1
  2. Step 2
  3. Step 3
  4. Step 4
  5. Step 5
  6. Step 6
  7. Step 7

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Welche Implantate bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Interessieren Sie sich für eine Folgekostenversicherung?

Risiken der Brustvergrößerung mit Brustimplantaten

FAQ
FAQ
  • 154 Gefällt mir
Was sind die Hauptrisiken der Brustvergrößerung?
Dr. med. Tobias von Wild  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 48 Antworten
  • 23 Gefällt mir
Zu unterscheiden sind peruoperative und Langzeitrisiken:
1. perioperative Risiken sind übliche, wie Nachblutung, Wundinfektion, Heilungsstörung, Thrombose und Embolie
2. Langzeitrisiken treten erst nach der Akutphase auf und können ein Lebenslang passieren
- Asymmetrie, bottoming out (ein Herabsinken des Implantats), double bubble (zu wenig Drüsengewebe oder eine zu markante Brustumschlagsfalte), waterfall Phänomen (zu viel hängendes Drüsengewebe, bräuchte eine Straffung), Nippel-Fehlposition, Narben und vor allem die Kapselfibrose, zudem Senisbilitätsverlus und fehlende Stillfähigkeit
Drs. Ali Dabeshlim  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Gronau
  • 24 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Die Brustvergrößerung ist ein chirurgischer Eingriff und wie bei jedem operativen Eingriff kann es zu Komplikationen kommen:

Infektion, Wundheilungsstörung, Thrombose , Embolie, Nachblutung, unschöne Narben, Asymmetrie, bottoming out (ein Herabsinken des Implantats), double bubble, Waterfall Phänomen (zu viel hängendes Drüsengewebe), Nippel-Fehlposition, fehlende Stillfähigkeit und vor allem die Kapselkontraktur (Verhärtungen um das Implantat herum), Senisbilitätsverlus .

Um solche Komplikationen bei einer Brustvergrößerung frühzeitig erkennen und behandeln zu können, sollten die Patientinnen die Termine der Nachkontrolle wahrzunehmen.
Jules93  |  Visitor  |  Bayern
  • 36 Antworten
  • 27 Gefällt mir
Warum schreibt bzw sagt kein Arzt (weder hier noch im Beratungsgespräch) was zu den Langzeitfolgen des Silikons im Körper? Auf englisch findet man so viel zum Thema Breastimplantillness... Ist das in Deutschland unbekannt?
Mala  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 2 Antworten
Das würde ich auch gerne wissen. Ich finde lediglich einen Artikel auf deutsch in dem es um Silikonpartikel in Lymphdrüsen geht.

Weitere Bewertungen

Brustvergrößerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe