Test auf Bia alcl

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach der BrustOP versichern?

Test auf Bia alcl

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Hallo zusammen,
Weiss jemand ob der Test auf Alcl also der CD30 test von den Krankenkassen übernommen wird. Hatte ein spätserom und gewevekapseln wurden vor ca 1 Monat ins Labor geschickt. 
Mir ist aber aufgefallen das der CD30 Test nicht gemacht wurde.

Sind die Gewebeproben eingelagert und kann man den Test nachholen und wenn ja, übernimmt dieses die kk da ja ein spätserom vorlag?
Dr. Adelana Santos Stahl & Priv.-Doz. Dr. Stéphane Stahl  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Saarbrücken
  • 84 Antworten
  • 34 Gefällt mir
Das Brustimplantat-assoziierte anaplastische Großzell-Lymphom steht, wie der Name schon andeutet, in einen ursächlichen Zusammenhang mit einem Brustimplantat. Nach § 52 Abs. 2 SGB V „hat die Krankenkasse die Versicherten in angemessener Höhe an den Kosten zu beteiligen" wenn nach einer ästhetischen Operation behandlungsbedürftige Komplikationen auftreten. Eine Folgekostenversicherung bietet einen maximalen Versicherungsschutz für fünf Jahre. Präparate werden 10 Jahre eingelagert und können auch nachträglich immunhistochemisch untersucht werden.

Ihr,
PD Dr. Stahl
Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Vielen lieben dank
Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 32 Antworten
  • 25 Gefällt mir
Ich würde es mit einem Antrag probieren, mehr als ablehnen können sie nicht. Bei mir hat ihn die Kasse bezahlt, trotz allem das sie mir damals wegen Fehlbildung nur eine Straffung genehmigt haben und ich die Implantate selbst bezahlt habe.

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe