Ungleiche Brüste 6 Monate nach BV mit 360 cc ÜBM

  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir

Ungleiche Brüste 6 Monate nach BV mit 360 cc ÜBM

Daenerys  |  Mecklenburg-Vorpommern
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Mecklenburg-Vorpommern
Ich wurde im Dezember operiert, 360cc polytech rund über die Bf. Das Ergebnis hat mir von Anfang an nicht gefallen aber ich wusste Geduld ist angesagt. Nun gehe ich mittlerweile nicht mehr davon aus, dass sich an der derzeitigen Situation noch was ändern wird. Von meinen älteren Beiträgen weiß man, dass ich Angst vor zu tief sitzenden und vor unnatürlich aussehenden Brüsten hatte. Sie sind jetzt nicht nur tief und unnatürlich, sie sind auch völlig unterschiedlich. Sowohl in Form als auch in der Größe. Meine Brüste waren vor der OP nur minimal unterschiedlich groß.
Meine linke Brust war von Anfang an größer, härter und unbeweglicher. Wobei mir meine rechte Seite fast schon zu beweglich ist. Ich weiß manchmal nicht, ob sich nun die rechte oder linke Brust normal entwickelt hat.
Im Juni habe ich einen Kontrolltermin, aber bei jeder meiner bisherigen Nachfragen würde ich vertröstet mit den Worten ich solle Geduld haben. Es sei alles normal.
Wie kann dieser Unterschied zustande kommen? Und kann ich noch mit einer Verbesserung rechnen?
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Daenerys  |  Mecklenburg-Vorpommern
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Mecklenburg-Vorpommern
Es soll ubm heißen. Dual plane

Antwort an Daenerys

Susanne  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Daenerys ,
mal ganz davon abgesehen , dass sie ein bisschen weiter unten sitzen , finde ich das Ergebnis gar nicht sooo schlecht und das Volumen , was auf der einen Seite oberhalb der Brust fehlt ( kenne ich von mir selber :-( ) , könnte man sehr gut mit einem Lipofilling ausbessern !? Anatomisch war es vielleicht bei dir auch nicht anders möglich , weil dein Oberkörper doch sehr schmal wirkt !
VG von Susanne
  • 202 Antworten
  • 95 Gefällt mir
stinkerle987654321  |  Sachsen
  • 202 Antworten
  • 95 Gefällt mir
 |  Sachsen
Das wird nicht mehr anders.
- Implantate sitzen zu tief
- rund war in Deinem Fall sicherlich die falsche Wahl, Du wolltest es natürlich?
- Wechsel auf anatomisch
- Sprich mit Deinem PC

Viel Glück
  • 797 Antworten
  • 389 Gefällt mir
Venezia97  |  Nordrhein-Westfalen
  • 797 Antworten
  • 389 Gefällt mir
 |  Nordrhein-Westfalen
Liebe Daenerys , deine Implantate sitzen nicht zu tief . Der Brust Ansatz ist u.a. auch durch die Nippelposition anatomisch vorgegeben und nicht beliebig mit einer normalen BV zu verändern , denn die Brustwarze soll ja mittig sein. Mit anatomischen Implantaten kann der Look zwar natürlicher werden , aber optisch fängt die Brust dann noch tiefer an. Die von dir beklagte Asymmetrie , kann an der unterschiedlichen Gewebebeschaffung liegen . Eine feste Brust sieht immer anders aus . Wenn die feste Brust nicht in den nächsten Monaten noch weicher wird , wirst du sicher im Gespräch mit deinem Operateur eine Lösung finden.
Alles Gute für dich Venezia
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir

Antwort an Venezia97

Daenerys  |  Mecklenburg-Vorpommern
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Mecklenburg-Vorpommern
@susanne
Das Ergebnis ist leider überhaupt nicht so wie ich es mir gewünscht habe. Sicherlich, und da wirst du mir bestimmt zustimmen, nimmt man das nicht alles auf sich, um sich nachher zu sagen naja soo schlecht sieht es jetzt nicht aus. Es wäre der absolute Horror für mich, müsste ich mich nochmal unters Messer legen und wenn es "nur" ein lippofilling ist.

@stinkerle
Rund ist nicht gleich unnatürlich. Ich habe sehr viele schöne und eben auch natürliche Ergebnisse gesehen, die mit runden Implis erzielt wurden. Deswegen und wegen der Rotationsgefahr habe ich mich gegen anatomische entschieden. Ob diese Entscheidung die Richtige war, bezweifle ich aber mittlerweile des öfteren.

@venezia
Woher weißt du das alles? Bezüglich meines Brustansatzes und der damit verbundenen Wahl der Implis hat meine PC ähnlich argumentiert. Für mich ist es jetzt aber mit der Zeit immer schwerer nachzuvollziehen, da ich so unzufrieden bin und weil sich einfach keine Verbesserung einstellt.
  • 797 Antworten
  • 389 Gefällt mir

Antwort an Daenerys

Venezia97  |  Nordrhein-Westfalen
  • 797 Antworten
  • 389 Gefällt mir
 |  Nordrhein-Westfalen
Liebe Daenerys , ich weiss das weil es mein Job ist . Wenn die weichere Seite dir gefallen würde , könntest du berechtigte Hoffnung haben . Denn die feste Seite kann noch nachgeben und sich optisch angleichen. Ich befürchte das von dir angestrebte Ergebnis , ist aus anatomischen Gründen nicht zu realisieren , wenngleich die Optik mit der Zeit noch natürlicher werden wird.

Antwort an Daenerys

Susanne  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Liebe Daenerys ,
da wirst du aber leider unter Umständen nicht drum herum kommen , da sich nach 6 Monaten nicht mehr viel von selber ändern wird :-( Ich habe auch schon so manche OP benötigt , um ein für mich zufrieden stellendes Ergebnis zu erzielen und anatomisch bin ich leider etwas ungünstig gebaut , was die ganze Sache nicht gerade einfacher gemacht hat , aber Aufgeben ist für mich keine Option und jeder hat das Recht , glücklich zu sein ;-) Bei deinem nächsten Termin ist genug Zeit vergangen , um das Ergebnis endgültig beurteilen zu können und da würde ich mich an deiner Stelle auch nicht mehr vertrösten lassen , sondern einen Lösungsvorschlag fordern !
LG
  • 128 Antworten
  • 40 Gefällt mir
Bobbi  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 128 Antworten
  • 40 Gefällt mir
 |  Berlin (mit Stadtbezirken)
Hallo Daenerys,
ich kann gut verstehen, daß du unzufrieden bist und kann dir, wie alles anderen hier, leider nur raten dich damit abzufinden oder hartnäckig deinem PC gegenüber zu bleiben. Mir gehts ähnlich wie dir, fand mein Ergebnis auch von Anfang unsymetrisch, unnatürlich und vom Gefühl her unangenehm. Drei Korrekturen haben etwas geholfen aber ich bin noch immer nicht glücklich mit dem Ergebnis. Ich wollte anat. Implantate, hab aber runde bekommen, da der Doc und sein Team es unter der OP optisch schöner fanden. Ich finde sie leider nicht natürlich- oberhalb zu voll und zu rund (360 ml UBM) und die rechte Seite ust unterhalb der BW ziemlich leer.
Es wird sich sicher bei dir minimal immernoch etwas verändern aber perfekt wirds bestimmt nicht von alleine. Ob eine Korrektur Besserung bringt ist aber halt auch leider unsicher. Ich versuche momentan mich damit abzufinden aber das ist irgendwie schwer :-(, gerade jetzt wo man mal schnell nur im leichten Top herumläuft und nicht ständig mit BH verpackt sein will.
Alles Liebe für dich,
Bobbi
Lina Visitor
  • 42 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Lina  |  Bayern
  • 42 Antworten
  • 14 Gefällt mir
 |  Bayern
Vor sowas habe ich auch Angst, das ich aufwache und nicht das Ergebnis habe was ich mir gewünscht habe 😥 Muss man Falle des Falles die Korrektur selber bezahlen?
  • 128 Antworten
  • 40 Gefällt mir

Antwort an Lina

Bobbi  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 128 Antworten
  • 40 Gefällt mir
 |  Berlin (mit Stadtbezirken)
Hallo Lina,
Ich habe nun garnicht damit gerrechnet, denn ich hatte vorher fast 14 Jahre lang (bis auf etwas Rippling) mit Implantaten ÜBM ganz schöne Brüste. Nun nach Implantatwechsel, leider solche Probleme :-((.
Mein PC hat bis jetzt alle Korrekturen gratis gemacht. Sie waren allerdings ambulant, ohne Vollnarkose und ohne Klinikaufenthalt. Das tut aber sicher nicht jeder PC und ich schätze das sehr an ihm, auch wenn es immer nur etwas besser wurde und wahrscheinlich nie so sein wird, wie ich es mir wünsche.
LG Bobbi
  • 797 Antworten
  • 389 Gefällt mir

Antwort an Lina

Venezia97  |  Nordrhein-Westfalen
  • 797 Antworten
  • 389 Gefällt mir
 |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Luna , sofern kein Behandlungsfehler vorliegt ; sondern das Ergebnis " nur " ästhetisch unbefriedigend ist , besteht kein Anspruch auf kostenfreie Korrektur. Da die meisten PC 's aber keine unzufriedenen Patienten möchten , gibt es fast immer ein Entgegenkommen.
Lieben Gruß Venezia
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir

Antwort an Venezia97

Daenerys  |  Mecklenburg-Vorpommern
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Mecklenburg-Vorpommern
Hallo Bobbi,
Das ist ja bitter wenn man nach dem Implantatwechsel auf einmal nicht mehr zufrieden ist. Ich kann es auch gar nicht nachvollziehen dass dein PC einfach eigenmächtig entscheidet, welche Form es werden soll.
Den Anspruch perfekte Brüste zu haben, hatte ich nicht. Klar, hatte ich eine bestimmte Vorstellung und ich finde es ist die Aufgabe des Arztes einen dahingehend die Augen zu öffnen und ganz klarzumachen, was aufgrund der Anatomie machbar ist und was nicht. Mit meinem niedrigen brustansatz kann ich mich abfinden aber die Asymmetrie macht alles kaputt. So mag ich mich nicht ansehen und so fällt es mir auch schwer die Brüste als meine Brüste zu akzeptieren. Falls eine erneute Korrektur-OP nötig sein sollte, muss ich wohl in den sauren Apfel beißen obwohl ich erst in den nächsten 10-15 Jahren gerechnet hab. Denn so wie es jetzt ist, kann es nicht bleiben. Aber ich möchte, und deswegen habe ich die Frage hier gestellt, einfach meine Chancen ausloten. Ist es möglich, dass eine Seite nach 6 Monaten einfach immer noch etwas hinterherhinkt und einfach noch weitere 6 Monate benötigt oder ist das totaler Quatsch?
Vielen Dank für euer Feedback. Gerade dir Bobbi wünsche ich alles Gute und dass du auch wieder zufrieden sein kannst.
Schade aber finde ich, hier keine Ärztemeinung zu lesen.

Antwort an Daenerys

Susanne  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Das finde ich auch sehr schade , dass sich dazu noch kein Arzt geäußert hat :-( !? Ich persönlich kann mir aus eigener Erfahrung heraus nicht vorstellen , dass sich nach 6 Monaten noch etwas positiv verändern wird :-( !? Bestimmt hast du doch auch das Problem , dass die Körbchen im BH unterschiedlich ausgefüllt sind , oder ?
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir

Antwort an Susanne

Daenerys  |  Mecklenburg-Vorpommern
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Mecklenburg-Vorpommern
Ja leider. Wenn ich eine C nehme, quillt die größere linke Brust oben raus und die andere passt. Wenn ich D nehme passt die linke und rechts ist es nicht richtig ausgefüllt.

Antwort an Daenerys

Susanne  |  Nordrhein-Westfalen
 |  Nordrhein-Westfalen
Das ist leider auch mein Problem , welches durch das Lipofilling ein wenig ausgebessert wurde , aber im Endeffekt waren 40 ml einfach zu wenig und ich bin mit dem Ergebnis immer noch nicht wirklich zufrieden :-( Schon alleine dadurch , dass ich 2 unterschiedliche Profile trage , sehen sie meiner Meinung nach sehr ungleich aus , aber mein PC sieht das leider etwas anders und versucht mir immer klar zu machen , dass ich mich damit abfinden soll , was ich aber genau wie du nicht kann und auch noch nicht will !!! Ich habe es wirklich versucht :-(
  • 3396 Antworten
  • 493 Gefällt mir
Dr. med. Gunther Arco  |  Facharzt für Chirurgie, Graz, Wien
  • 3396 Antworten
  • 493 Gefällt mir
 |  Facharzt für Chirurgie, Graz, Wien
Liebe Daenerys! :-)

Die Korrektur von Brust-Operationen ist eine Domäne unserer Klinik.

6 Monate nach der OP ist das Ergebnis bereits relativ konstant – es werden voraussichtlich keine großen Veränderungen mehr eintreten. Eine Korrektur ist sicherlich möglich.

Damit Sie zu Ihrem idealen Ergebnis kommen und ich auf Ihre Vorstellungen und Ziele eingehen kann, empfiehlt sich ein persönlicher oder telefonischer Beratungstermin.

Senden Sie mir hierfür bitte Bilder in hoher Qualität (Brust von vorne, von der Seite, 45 Grad und von unten) und Ihre Telefonnummer, sodass meine Assistentinnen Sie wegen eines Termins kontaktieren können.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. :-)

Alles Liebe und bis bald,
Ihr Dr. Arco

Besuchen Sie uns unter: http://www.aesthetic-center-arco.at

Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie

Herrengasse 28
A-8010 Graz

T: +  43 3... Nr. anzeigen 43 316 83 57  Telefonnummer 57
F: +  43 3... Nr. anzeigen 43 316 83 57  Telefonnummer 57 - 57
M: office@arco-vital.at
I: http://www.aesthetic-center-arco.at
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir

Antwort an Dr. med. Gunther Arco

Daenerys  |  Mecklenburg-Vorpommern
  • 6 Antworten
  • 1 Gefällt mir
 |  Mecklenburg-Vorpommern
Hallo Dr. Arco,
vielen Dank für Ihre Einschätzung inwiefern nach 6 Monaten noch eine Veränderung eintreten kann. Das bestätigt meine Vermutung.
Nichtsdestotrotz ist natürlich das Gespräch mit meiner PC die nächste Instanz und ich bin hier nicht auf der Suche nach einem anderen Arzt, der eine Korrektur bei mir durchführen kann. Unabhängig davon, sind Sie mir leider auch zu weit weg. :-)
Diese Diskussion wurde leider geschlossen. Sie können hier keine weiteren Beiträge hinzufügen.

Starten Sie eine neue Diskussion zum Thema Brustvergrößerung (Mammaplastik).

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung