Verhaltensempfehlungen nach Brustkorrektur

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach der BrustOP versichern?

Verhaltensempfehlungen nach Brustkorrektur

Sanne90  |  Visitor  |  Bayern
  • 14 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Nach 3 verpfuschten Brustoperationen hatte ich nun am 03.2.20 meine (vierte) Korrektur OP mit neuen Implantaten (Motiva 450 pro Seite). Da ich mich bei den letzten Operationen nach 7 Tagen wie gesund gefühlt habe, habe ich seit dem Tag an auch alles normal gemacht außer sehr schwer gehoben. Nach der Operation darf nichts schief gehen, meine linke Implantathöhle ist so ausgeleiert das ich so einen engen Kompressions BH Anhabe, dass das Implantat ja nicht zu weit in der Achselhöhle einwächst. Ich verschiebe es selbst mit der Hand ein wenig hin und her.

Ich habe eine kleine Tochter mit 5 Monaten zuhause und wollte euch fragen nach welcher Zeit ich evtl meine Hausarbeit wie Waschen und bügeln wieder selbst machen kann und vor allem ab wann ich mich wieder selbstständig um mein Kind kümmern kann?
Sarah  |  Moderator
  • 218 Antworten
Liebe Sanne90, das ist wirklich ein großer Leidensweg, den du hinter dich gebracht hast. 4 Korrekturen sind schon ordentlich. Aber genau aus diesen Gründen, würde ich dir vorschlagen, Fragen die du hast mit deinem Operateur zu besprechen. Jede Frau hat eine andere Ausgangslage und wird dir unterschiedliche Empfehlungen diesbezüglich geben. Dein Operateur kennt deine Brust am Besten und du solltest auch nur auf ihn hören. Du bist in seiner Behandlung und was der plastische Chirurg empfiehlt, sollte auch so umgesetzt werden. Am besten du schreibst deine ganzen Fragen auf einen Notizzettel und rufst ihn danach an. Oftmals vergisst man die Hälfte vor lauter Aufregung und viele Fragen wurden nicht gestellt. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Liebe Grüße und beste Genesung!

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe