Wiederholte Korrektur der Brustvergrößerung nach Kapselriss

Wiederholte Korrektur der Brustvergrößerung nach Kapselriss

Pelargonie  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo,
Ich habe mir vor etwa 12 Jahren die Brust vergrößern lassen. Hatte vorher ein kleines und hängendes B-Körbchen, danach ein volles C-Körbchen. Die Implantate wurden ÜBM gesetzt. Hierfür nahm ich einen Kredit auf und war der glücklichste Mensch der Welt, da ich sehr unter meiner Brust litt. Elf Monate später hat mich mein Freund verprügelt, so dass auf einer Seite die Kapsel gerissen ist und sich ein Hämatom unter dem Implantat gebildet hat. Dies hat das Implantat nach oben gedrückt und die Brust war entstellt. Somit habe ich mich wieder beim gleichen Arzt operieren lassen, der das Hämatom rausgeschnitten hat und das Impli neu platziert hat. Leider hatte ich danach immer noch einen Höcker und bin zu einem anderen Arzt und wieder unters Messer. Wieder Implantat ausgetauscht... Die haben mir aber so viel Gewebe rausgeschnitten, dass man im Liegen das Impli sieht und außerdem liegt es tiefer, da der Arzt es so schöner fand. Ich habe jeden Tag Schmerzen und das Gefühl, dass das Impli rausrutscht. Ich trage 24/7 einen Bh, selbst nachts. Und ständig der Gedanke, dass ich mich wieder unters Messer legen muss... :((( gibt es bei mir überhaupt noch Hilfe? :( ohne Impli ist keine Option für mich. Ich habe keine Ahnung, welchen Ärzten ich vertrauen kann und wer mich wieder so verstümmelt. Jede vorab Untersuchung kostet ja auch Geld... könnt ihr jemanden empfehlen, der sich mit Korrekturen auskennt und nicht nur mein Geld, sondern auch helfen will?
Danke vorab!!!!!!!!
Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 790 Antworten
  • 320 Gefällt mir
Hallo,
zunächst einmal: kein Arzt "verstümmelt" Sie, weil er gerade nichts besseres zu tun hat. Möglicherweise liegt die Ursache für die Nachoperationen in der Freundeswahl. Wenn Sie zu einem Arzt gehen und Ihr Vorwurf mitläuft, dieser "wolle eh nur ihr Geld", werden Sie leider auch nicht recht weiterkommen. Sie sollten mit Ihren Fragen unvoreingenommen mehrere Beratungsgespräche bei Plastischen Chirurgen machen. Und ja, diese kosten Geld, zumindest bei regelkonform arbeitenden Ärzten. Dies ist aber meist gut investiert, wenn Sie dann am Ende einen Beratungsplan bekommen, der Ihnen weiterhilft.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
Pelargonie  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich verstehe natürlich, dass nicht alle Ärzte so sind. Allerdings fällt es mir nach beiden schief gelaufenen OPs, zu vertrauen. Denke das ist verständlich.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt am Main Zürich Palma de Mallorca
  • 1815 Antworten
  • 213 Gefällt mir
Guten Tag,

Gerne koennen Sie sich einmal bei uns melden: info@praxis-berger.com

Beste Gruesse,

Dr Petra Berger
www.praxis-berger.com
Pelargonie  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Frau Berger,
Bei Ihnen war ich vor Jahren schon in Zürich bei einem Beratungsgespräch. Sie empfahlen mir Eigenfetteinspritzung, was aber nicht die Lösung meines Problems darstellt.
Trotzdem Danke für Ihre Meldung:)
Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Pelargonie , liegen deine Implantate immer noch ÜBM ?
VG von Susanne
Pelargonie  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Susanne,
Die Implantate liegen Übm. Bisher wurde ja auch immer nur an einer Seite operiert und immer mehr Gewebe abgetragen. Ich befürchte, dass der Brustmuskel das Implantat nicht abdecken würde.
Liebe Grüße:)

Antwort an Pelargonie

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Hallo Pelargonie , an meiner Brust wurden bereits 8 OP`s durchgeführt und mein Gewebe war von der ersten BV an sehr gering , so dass ich schon dort darauf hingewiesen wurde , dass dadurch die Ripplinggefahr erhöht sein würde :-( Aus dem Grund wurden meine Implantate unter dem Brustmuskel platziert , der ebenfalls sehr dünn ist , aber nach den ersten 3 OP`s sah diesbezüglich alles ganz gut aus :-) Mit der 4.OP wurde mir von diesem bisschen Gewebe nochmals vieles entfernt , da ich eine KF Baker 4 auf beiden Seiten hatte und zusätzlich noch ausgelaufenes Silikon :-( Die 5. OP erfolgte bereits nach einer Woche , da mir die Implantate über den Brustmuskel gelegt wurden , was bei so wenig Gewebe katastrophal ausgesehen hat und ein absolutes no go ist !!! Ab dem Zeitpunkt hatte ich von Anfang an Ripplingprobleme , vorrangig auf der rechten Brustseite und habe dort nach 3 Jahren nochmals ein größeres Implantat mit anderem Profil implantiert bekommen und es hatte sich in der kurzen Zeit bereits wieder eine KF gebildet :-( Zuerst sah es so aus , als wäre mein Problem damit gelöst , aber das Rippling setzte sich wieder durch , besonders im oberen Brustpol , wo mein PC dann 2016 ein Lipofilling durchgeführt hat und heute , Ende August werden es 2 Jahre , bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden , wobei ich Anfang 2017 an der linken Brust eine Papillomentfernung an der BW hatte sowie die Entfernung eines Stück Restsilikons seitlich der Brust , wodurch sich die Brust logischerweise optisch nachteilig verändert hat :-( Inzwischen habe ich mich aber damit arrangiert und kann ganz gut damit leben und auf den ersten Blick sieht es sogar ganz gut aus und diesen zweiten Blick habe ich mir einfach abgewöhnt ;-)) Das was zwischen meiner Haut und dem Implantat liegt sind gerade mal 0,5 cm , aber durch die Lage UBM trotzdem sehr schön , dank meines PC`s , der da wirklich großes geleistet hat !!! Hab keine Bedenken bei der Lage UBM , denn es macht enorm viel aus , gerade wenn dein Gewebe so gering ist und geringer als meins wird es bestimmt nicht sein , denn 0,5 cm ist ein Hauch von Nix !!! Wenn du es mal sehen möchtest , bin ich gerne bereit , dir mal Fotos per PN zu schicken , auch von meinem Ergebnis mit der Implantatlage ÜBM ;-))
LG von Susanne

Antwort an Susanne

Nanni  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 73 Antworten
  • 22 Gefällt mir
Liebe Susanne , ich würde es gern mal sehen

Antwort an Nanni

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Mache ich gerne ☺️PN kommt gleich 😑

Antwort an Susanne

nicci666  |  Visitor  |  Zug
  • 3 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Liebe Susanne, blöde frage, aber was ist das rippling? Wenn auf der Seite des implies so Wellen entstehen? Und wie merke ich eine KF?

Antwort an nicci666

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
Hallo nicci , die Wellen können überall sein und bei mir waren sie seitlich und im oberen Brustpol :-(Ich schicke dir mal per PN ein Foto , wie es bei mir ausgesehen hat !
KF bemerkt man selber daran , dass die Brust härter wird und ab Stufe 3 fängt auch die Brust an , sich zu verformen :-( Manche Frauen empfinden auch Schmerzen , welche ich persönlich zum Glück nie hatte , auch nicht in Stufe 4 , aber da empfindet jeder anders !

Antwort an Susanne

nicci666  |  Visitor  |  Zug
  • 3 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Hallo liebe Susanne Blöde frage, aber was ist das rippling? Wenn auf der Seite des implies solche Wellen entstehen? Und wie merke ich eine KF am besten? Vielen Dank für deine Antwort. Lg Nicole
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt am Main
  • 6920 Antworten
  • 1093 Gefällt mir
Ästhetische Brustchirurgie nehme ich seit 1985 vor.
Gerne vereinbaren Sie unter  069-... Nr. anzeigen 069-9599041  Telefonnummer einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Smastags -, in der wir nach klinischer Untersuchung die für Sie zielbringenden Korrekturmöglichkeiten besprechen.
In Ihrem Falle berechne ich gemäß der GOÄ € 50,00.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de/neu2/content/operationen/brustvergroesserung.html
Weitere Bewertungen

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustvergrößerung

Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe