Brüste nach Brustverkleinerung ungleich...

Brüste nach Brustverkleinerung ungleich...

Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo, ich hatte am 03.12.2020 eine Brustverkleinerung und bin jetzt 3 Wochen post OP. Von Anfang an war meine linke Brust größer. Ich habe kräftige Hämatome. Jetzt ist es ganz deutlich zu sehen, da ich die Pflaster abgemacht habe. Ich habe so große Angst, dass das so bleibt. Aber bei all den anderen Mädels ist die Größe ok nach der OP und sieht gleich nach der OP gut aus. Wie soll sich das also noch verändern. Was kann ich machen? Bitte um Hilfe!!! LG Ina
Eleanor  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Hallo und frohe Weihnachten! Ich finde das sieht doch ganz gut aus!? 3 Wochen nach meiner Brustverkleinerung sah alles viel schlimmer aus..ziemlich ungleich und alles blau, gelb, lila, viel Kruste... Ich bin eher erstaunt, wie gut es bei deinem Ergebnis aussieht. Bei mir war die rechte Brust von Anfang an viel größer und die Brüste schief. Jetzt hab ich bald 3 Monate rum und es wieder immer besser und ständig symmetrischer. Mach dir nicht soviel Gedanken, es ist doch erst 3 Wochen her. Und wie gesagt, ich finde dafür sieht es echt gut aus. Keine fachliche Meinung da ich kein Arzt bin, aber ich hatte die gleiche OP und habe mir auch vieles angesehen und viele Sorgen gehabt
Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Eleanor, danke für Deinen Trost. Aber man sieht doch von Anfang an, ob es unterschiedlich ist. Da beide Seiten betroffen sind von Blutergüssen ist es schwer vorstellbar, dass sich das angleicht. Aber nach 3 Wochen ist nun wirklich keine große Zeit vergangen, da hast Du Recht. Mal schauen, was nach 3 Monaten ist. Danke für Deine Worte. LG Ina
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 1157 Antworten
  • 497 Gefällt mir
Das einfachste, was Sie machen können, ist erst einmal die Narbenreifung von 6 Monaten abzuwarten.
Jasmin G.  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3 Antworten
Bei mir konnte man das Endergebnis nach einem Jahr gut erkennen .
Jedoch wurden meine Brustwarzen viel zu hoch gesetzt.. es sieht einfach unnatürlich aus und sie kommen aus jedem BH/ Bikini oben raus .

Kann man da noch was ändern ?
Meine Op ist jetzt fast 2 Jahre her ..

Antwort an Jasmin G.

Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 1157 Antworten
  • 497 Gefällt mir
Im Prinzip ja. Höhersetzen ist einfacher als tiefer. Sie werden im Bereich der zu hohen Warzen immer Narben haben. Am besten vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin.
Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Man ist eben ungeduldig und kann schwer ganze 6 Monate fast jeden Tag zu sehen, wie es unterschiedlich bleibt. Die Sorge darüber ist eben groß. Trotzdem danke, Dr. med. Bucher.

Antwort an Ina

Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Meine Brustverkleinerung ist jetzt 6 Wochen post OP. Die Narben sind okay und es gibt keine Probleme. Leider ist die rechte Brust noch immer größer, als die linke Brust. Ich habe gelesen, dass man bei der größeren Brust etwas absaugen könnte. Ich frage mich allerdings, wie die BW dadurch auf eine Höhe kommen sollen? LG Ina
Dr. Christian Kerpen  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 432 Antworten
  • 277 Gefällt mir
Guten Morgen,

ohne eine klinische Untersuchung ist natürlich nur eine eingeschränkte Beurteilung möglich.
Ich möchte sie aber beruhigen, drei Wochen nach einer OP ist noch keine Zeit, es ist noch alles geschwollen, Hämatome müssen resorbieren etc., da müssen sie noch ein bisschen die weitere Wundheilung abwarten.

In der Tat sieht es auf dem Foto so aus als sei die linke Brust etwas tiefer, falls dies nach einem Jahr auch noch so sein sollte es ist aber kein Problem sogar in örtliche Betäubung hier noch eine kleine Nachstraffung durchzuführen.
Was mir bei dem ansonsten gutem Ergebnis allerdings nicht so gut gefällt, sind die langen Narben in der Unterbrustfalte die bis ins Dekolleté ziehen, so etwas sollte heutzutage eigentlich nicht mehr sein, es sei denn die Brust war vorher wirklich riesengroß......

Wünsche Ihnen weiterhin eine gute Erholung nach der OP beste Grüße aus Hamburg

Ch. Kerpen
Katzenfreund  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 404 Antworten
  • 205 Gefällt mir
Hallo Ina,

mal abgesehen von den Narben sieht es bei Dir doch gut aus und 3 Wochen post OP ist überhaupt keine Zeit. Da kann sich noch einiges verändern.

Gruß/GABY
Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Gaby, ich hoffe, es wird sich noch verändern und das wird es auch, nur eben eine Symmetrie, die wird sicher bleiben. Im FB gibt es eine Gruppe Brustverkleinerung, da habe ich so etwas noch nie gesehen, nur bei mir. Lg Ina

Antwort an Ina

Katzenfreund  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 404 Antworten
  • 205 Gefällt mir
Hallo Ina,

mit dem Problem Symmetrie kenne ich mich nicht aus, aber Du könntest damit recht haben. Insgesamt verändert sich das Ergebnis, bis die Schwellungen völlig raus sind. Aber wie schon geschrieben wurde, es kann korrigiert werden. Wie gut, dass es bei fb diese Gruppe gibt, dann fühlt man sich damit nicht alleine. Kein Weg zu weit für ein hübscheres, vor allem leichteres Körpergefühl.

Gruß/GABY
Uli  |  Moderator
  • 966 Antworten
Hallo und guten Morgen Ina!
Zuerst Glückwunsch zu Deiner überstanden OP. Wie Du gut an den Kommentaren lesen kannst, solltest Du ersteinmal Ruhe bewahren und dem Ganzen noch ein wenig Zeit geben. Du wirst sehen, dass sich in der nächsten Zeit noch sehr viel verändern wird. Sollte Deine Verunsicherung noch mehr werden, dann wende Dich bitte an Deinen PC und besprich mit ihm Deine Zweifel. Ich bin sicher, dass er Dich am besten beraten kann.
Lg uli und das Estheticon Team
Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 671 Antworten
  • 235 Gefällt mir
Nun, die linke Brüste sind ungleich hoch .... Da wird man angleichen müssen .... das ist allerdings ein eher kleiner Eingriff!!!! Keine Sorge!
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Dr. Peter, vielen Dank für die Beurteilung. Das wäre ja toll, wenn es da eine Möglichkeit geben würde, anzugleichen, so möchte ich das Ergebnis nicht behalten. Ist der Eingriff dann mit örtlicher Betäubung, auch danach mit Kompressions BH? Gibt es da verschiedene Verfahrenstechniken? Danke für Ihre Antwort. Lg Ina

Antwort an Ina

Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 671 Antworten
  • 235 Gefällt mir
Nun, Vollnarkose ist sinnvoll. Das ist für Sie und für mich entspannter. Und wenn beide entspannt sind, wird das Ergebnis gut. Ja, ein spezieller BH ist nötig.
Die Technik richtet sich nach der Veränderung, die man erreichen will. Im Wesentlichen muss die Form der Implantathöhle verändert werden.
Kommen Sie gut ins Neue Jahr!
FWP

Antwort an Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Meine Brustverkleinerung ist jetzt 6 Wochen post OP. Die Narben sind okay und es gibt keine Probleme. Leider ist die rechte Brust noch immer größer, als die linke Brust. Ich habe gelesen, dass man bei der größeren Brust etwas absaugen könnte. Ich frage mich allerdings, wie die BW dadurch auf eine Höhe kommen sollen? LG Ina
https://da3zf4wdpoyfl.cloudfront.net/contentimgs/orig/2a/c4/1682290.jpg

Antwort an Ina

Ina  |  Visitor  |  Sachsen
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Meine Brustverkleinerung ist jetzt 6 Wochen post OP. Die Narben sind okay und es gibt keine Probleme. Leider ist die rechte Brust noch immer größer, als die linke Brust. Ich habe gelesen, dass man bei der größeren Brust etwas absaugen könnte. Ich frage mich allerdings, wie die BW dadurch auf eine Höhe kommen sollen? LG Ina

Antwort an Ina

Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 671 Antworten
  • 235 Gefällt mir
Nun, Ihre Frage ist berechtigt. Zumal nach der Saugung Haut übrig bleibt, die dann hängt ...
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de

Weitere Bewertungen

Brustverkleinerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe