Verhärtungen nach Brustverkleinerung

Verhärtungen nach Brustverkleinerung

Pocahontas82  |  Visitor  |  Hessen
Hallo,

meine Brustverkleinerung ist nun genau 12 Wochen her. Die linke Seite ist gänzlich weich und absolut schmerzfrei.
Bei der rechten Seite sieht es ganz anders aus.
Dort habe ich an der Außenseite eine ca. tischtennisball-große (eher etwas mehr) Verhärtung, die auch leicht schmerzt, wenn man drauf drückt.
Die Verhärtung ist wirklich sehr sehr hart und steht regelrecht raus, wenn ich auf der linken Seite liege.
Laut meinen PC, bei dem ich vor 3 Wochen zur Nachuntersuchung war, sagt, dass kann leider vorkommen und wird noch einige Zeit so sein.
Kann ich damit rechnen, dass diese Verhärtung von allein komplett verschwindet? Und wie lange wird sowas in etwa dauern? Tun kann man dagegen nichts, oder?
Über ein paar Erfahrungsberichte würde ich mich wirklich freuen.

Viele Grüße
Gartenzwerg  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 29 Antworten
  • 16 Gefällt mir
Hallo Pocahontas,
ich hatte auch lange Verhärtungen auf einer verkleinerten Seite. Meine Brüste sahen deswegen auch unterschiedlich aus weil eine natürlich, die andere fest und nicht so beweglich. Auch mir wurde gesagt man kann da nicht viel tun, man muss Geduld haben der Heilungsprozess dauert halt manchmal länger, v.a. innerlich dauert die Wundheilung auch viel länger und wenn man Blutergüsse hat muss der Körper die halt erst abbauen. Aber es geht wirklich alles weg
Liebe Grüße

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Brustverkleinerung

Weitere Bewertungen

Brustverkleinerung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe