Wann Dehnungsstreifen lasern nach Brustvergrößerung?

Wann Dehnungsstreifen lasern nach Brustvergrößerung?

Goldengirl  |  Visitor  |  Tirol
  • 1 Antworten
Hallo ans Forum! Ich habe vor 3 Monaten meine Brüste vergrößern lassen. Es scheint alles gut verheilt zu sein, da ich eigentlich keine Beschwerden mehr habe. Nun leide ich schon seit Jahren an Dehnungsstreifen an den Brüsten (meine sind schon weiß) sprich ich habe sie schon seit meiner Jugend durch enorme Gewichtszunahme. Ich möchte die Dehnungsstreifen nun lasern lassen und nun meine Frage: Darf ich das 3 Monate nach meiner Brustvergrößerung schon machen oder sollte ich noch abwarten? Gibt es hier irgendwelche Risiken bzw. kann dies das OP Ergebnis noch beeinflussen? Ich Danke für eure Meinungen hierzu.
Privatdozent Dr. med. Andreas E. Steiert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 324 Antworten
  • 258 Gefällt mir
Wurde Ihnen das Lasern angeboten ?
Dehnungsstreifen entstehen durch sog. Kollagenbrüche der Haut. Das bedeutet die Haut ist dünner als unverletzte Haut. Eine Brustvergrößerung führt zu zusätzlicher Spannung, bedeutet, dass möglicherweise die Dehnungsstreifen zunehmen oder ausgeprägter werden könnten.
Ich habe wirklich keinerlei Idee, was ein Laser da ausrichten soll. Oft werben die Laser-Anwender damit, dass ein CO2-Laser die Regeneration anregen würde; das kann er auch, wenn auch nicht so überzeugend; dies funktioniert durch Energie, die in die Haut eingebracht wird; das kann bei zu dünner Haut sogar zu Problemen führen; kommt also darauf an, wie ausgeprägt die Dehnungsstreifen sind.
Viel Erfolg.
www.steiert.berlin
Beste Grüße
PD Dr. A. Steiert

Weitere Bewertungen

Behandlung von Schwangerschaftstreifen - Videos zum Thema

Ähnliche Eingriffe

Relevanter Befund

Dehnungsstreifen entfernen

95% Zufriedenheit. Insgesamt 21 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe