Zwei Tattooentfernungen ohne Laser

Zwei Tattooentfernungen ohne Laser

Happy  |  Visitor  |  Wien
  • 5 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Ich möchte zwei Tätowierungen welche teilweise viel Gelb aber auch Rot, Pink und Violett enthalten entfernen lassen. Laser war erfolglos, hat nur viel Geld verschlungen und auch nach mehr als 10 Sitzungen mittels unterschiedlicher Laser und zweimaligem Wechsel des Arztes viel übrig gelassen.
Aus diesem Grund kommt für mich nur noch eine chirurgische Lösung in Frage.
Ein Tattoo befindet sich ca. 7 cm über dem linken Knöchel am Bein, das andere am rechten Unterarm von Handgelenk weg ca. 8 cm lang und 4 cm breit.
Welche Möglichkeiten gibt es hier und mit welchen Kosten muss ich rechnen?
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 718 Antworten
  • 296 Gefällt mir
Dazu müssten Sie Bilder schicken. Das Tattoo über dem Knöchel wird in der Größe schwierig.
Happy  |  Visitor  |  Wien
  • 5 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Das Tattoo am Unterschenkel ist "nur" 3x3cm groß.

Das hierbei Narben entstehen ist mir klar und für mich absolut akzeptabel. Allerdings suche ich einen Arzt in Österreich bevorzugt in Wien. Deutschland wäre leider zeitlich und finanziell nicht möglich, besonders da ich annehme dass mehr als eine Sitzung notwendig sein wird.
Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Basic member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 682 Antworten
  • 298 Gefällt mir
Bei der Tattoo-Entfernung mittels PlexR wird das Pigment aus der Haut gezogen, weswegen die Farbe keine Rolle spielt. Benötigt werden zwischen 4 und 6 Sitzungen je €250,- für ein Areal von maximal der Größe des Handtellers. Die Abstände zwischen den Behandlungen variieren von 6-10 Wochen, daher ist auch etwas Geduld erforderlich. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Daniel Bas Orth
Happy  |  Visitor  |  Wien
  • 5 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Lasern kommt für mich nicht mehr infrage. Das Tattoo über dem Knöchel wurde insgesamt 15 Mal von 3 verschiedenen Ärzten und mit 3 unterschiedlichen Lasern behandelt. Kostenpunkt pro Sitzung 150 Euro. Ergebnis: Bis auf die schwarze Farbe ist der Rest nur verblasst, das Tattoo ist noch deutlich zu erkennen und ich habe seitdem einen massiven Juckreiz der manchmal sogar schmerzt.
Ich weiß dass eine chirurgische Entfernung eine Narbe mit sich bringt, welche ich aber sehr gerne in Kauf nehme.

Antwort an Happy

Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Basic member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 682 Antworten
  • 298 Gefällt mir
Ich habe nicht von Laser gesprochen. Ich kenne die Problematik sehr gut und habe viele Patienten mit erfolglosem Laser. Beim Laser wird die Farbe „zerschossen“ und das gelingt nur bei bestimmten Farben abhängig von der Wellenlänge und Qualität des Laser. Beim PlexR wird die Haut durchlässig gemacht und das Pigment mit einer Extraktionspaste herausgesagt. Das funktioniert, wie wenn Sie Salz auf den verschütteten Rotwein machen, der ihn aufsaugt. PlexR ist kein Laser!!! Natürlich können Sie es auch chirurgisch entfernen lassen, mit dem PlexR-Verfahren geht das aber auch und zwar unabhängig von der Farbe und ohne Narbenbildung. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Daniel Bas Orth

Weitere Bewertungen

Registrierter Benutzer 09.07.2018
Zufrieden

Ich hab mir mein Tattoo weglassen lassen. Nach 5 Sitzungen war mein Tattoo weg! Die Behandlung an sich war zwar etwas unangenehm aber auszuhalten. Und zwischen den Behandlungen könnten ich alles ohne Einschränkungen mach... Mehr 

1 Gefällt mir  

Entfernung von Tätowierungen - Videos zum Thema

Entfernung von Tätowierungen

89% Zufriedenheit. Insgesamt 63 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe