Frage an einen Spezialisten
0 / 200 (Min. 20)
Überprüfen Sie bitte, ob es ähnliche Fragen gibt, die bereits beantwortet wurden
0 / 6000 (Min. 100)
Eine neue Anfrage stellen!

Alle Fragen - Estheticon.de

Hallo, Ich hatte im Mai eine Unterlid op und bin immernoch verunsichert und besorgt wegen dem Ergebnis. Meine erste Frage: Sobald ich mein Gesicht entspanne habe ich runde Augen, das unterlid zieht runter und die Iris verschwindet nicht im unterlid. Gibt sich das wieder? Sobald ich die Muskeln um das Auge, durch Mimik oder lachen anspanne sieht es einigermaßen normal aus. Aber entspannt, was ja zu mindestens 90% am Tag der Fall ist, sehe ich aus als würde ich die Augen weit aufreißen. Zweitens: ich habe so eine schreckliche Kuhle unter den Augen,( wie Hol- Augen, dehydriert) ich dachte zuerst das sei vom Narbenzug aber irgendwie glaube ich das nicht mehr, oder ist das doch der Narbezug? Gibt sich das wieder? Falls nicht, kann man das mit hyarolon unterspritzen oder zieht das Auge dann noch mehr runter? Oder verbessert sich sogar beides dadurch? Vielleicht geht der Zug nach unten ja dann weg? Und drittens, Ich habe die Narben auf unterschiedlicher Höhe und zu weit vom Wimpernkranz entfernt. Ich habe keine Möglichkeit das mit smoke eye zu überschminken. 🙁 ich sehe sonst aus wie ein Panda Bär Gibt es also noch Behandlungsmögklichkeiten ( außer Narben Salben) um eine sichtbare Narbenreduzieren zu erziehlen? Ich bin mega deprimiert und meide, so weit es geht, soziale Kontakte Anbei noch ein paar Fotos aus allen Perspektiven, geschminkt und ungeschminkt mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen Mit freundlichen Grüßen

Leider ist da möglicherweise überkorrigiert worden. Wenn sich bis November-also ein halbes Jahr nach der OP - nichts weiter ändert, kann das nur operativ behoben werden. Injektionen bringen da nichts, sondern verschlimmern eher das Ganze noch.

1 Antwort weiterlesen

Ich habe eine Brustverkleinerung genehmigt bekommen. Der Chirurg will auf Cup B besser C verkleinern. Das ist nicht mein Wunsch. Ich möchte Cup A. Der Arzt meint dann habe ich in der Haut und Brustwarze kein Gefuehl mehr. Was soll ich tun? Cup B oder erst recht Cup c kommt nicht in Frage. Leider wird eine Amputation nicht bewilligt. Da könnte ich auch mit Leben. Warum wollen Chirurgen immer nur Cup B?

Noch keine Antwort

Mir wurde nun von zwei Ärzten gesagt, dass eine leichte Überkorrektur der Tränenrinne bei mir (kleine Beule links, die mir am meisten auffällt) sich von allein legen wird, mit dem Abbau des Präparats. Abwarten wäre besser und sicherer als Hylase, da die Überkorrektur nicht so stark sei. Kann ich mich nun wirklich darauf verlassen? Bin inzwischen wirklich zu verunsichert! Ich hatte keine leichte Beule zuvor! Wenn sich das nach 6-8 Monaten wirklich legt, kann ich damit leben, aber nicht, wenn es noch länger unverändert bleibt! Eine Expertenmeinung wäre ganz toll! Vielen lieben Dank!

Können Sie es mit Druck vermindern ? Mit freundlichen Grüßen Prof. E.M. Noah

1 Antwort weiterlesen
Kann Hyaluronsäure im Gesicht wandern? LuiseHimmelshaus · 8.09.2021

Wochen nach einer sehr gelungenen Jochbeinaugmentation habe ich eine Fahrt von ca. 1,5 Stunden mit dem Schienenersatzverkehr unternommen (inklusive Strecke über die Autobahn). Jetzt hat sich eine kleine Beule wie ein Pickel ohne Ausgang unterhalb der Unterspritzung gebildet. Kann diese von der Hyaluronsäure kommen? Vielen Dank im Voraus Luise

Noch keine Antwort

Hallo! Wieviel Zeit sollte ich nach einer Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten (Dual Plane, Schnitt in Unterbrustfalte) vergehen lassen, bevor ich wieder Botox in den Achseln gegen Schwitzen durchführen lassen kann? Vielen Dank für die Hilfe!

Das können Sie sofort durchführen lassen, da die Schweißdrüsen in einer ganz anderen Ebene liegen

5 Antworten weiterlesen

Ist der Implantatwechsel von ÜBM zu UBM kompliziert? Ich habe mich vor 10 Jahren einer Brustvergrösserung mit 270cc übm unterzogen. Nun habe ich eine Kapselfibrose und möchte einen Implantatwechsel vornehmen. Diesmal aber UBM die Größe meiner Brüste solchen die gleichen bleiben. Was muss beachtet werden? Ist dies eine kompliziertere Op durch den Etagenwechsel?

Der Etagenwechsel ist bei einem geübten Operateur kein Problem. Trotzdem sind bei der Platzierung unter dem Muskel zunächst Schmerzen etwas größer und dauern länger an

7 Antworten weiterlesen

Wieviele Behandlungen kann man bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett machen? Habe schon 2 behandlungen hinter mir.

Sehr geehrte Milica, grundsätzlich sind mehrere Behandlungen zur Brustvergrößerung möglich. Grundsätzlich sollten mindestens 3 Monate zwischen den Operationen liegen. Und, ganz wichtig, es sollte genug Fett vorhanden sein, dass man absaugen und transplantieren kann. Mit freundlichen Grüßen Prof. Mirastschijski

3 Antworten weiterlesen

Hallo. Ich hatte letzes Jahr eine Bauchdeckestraffung mit Liposuktion an den Hüften. Nun möchte ich auch eine Bruststraffung und eine Oberarm- und Oberschenkelstraffung jeweils mit Liposuktion durchführen lassen. Ich war mit der OP zufrieden, aber mein Arzt bietet keine Kombi-OP an, weshalb ich einen neuen Chirurgen suche. Die ersten 2 Tage nach der OP war ich sehr erschöpft, danach hatte ich sehr mit den Schmerzen und der Übelkeit zu kämpfen. Ich kann nicht jedes Schmerzmittel nehmen, da ich Venlafaxin einnehme. Gibt es Schmerzmittel, die besser verträglich sind und nicht so viel Übelkeit verursachen? Ich nahm abwechselnd Ibuprofen und Novalgin in der Maximaldosis und erst nach 7 Tagen wurde es langsam besser.

Es ist möglich die Schmerzmitteleinnahme deutlich zu reduzieren, indem während der OP ein langwirksames (mehrere Tage wirkend) örtliches Betäubungsmittel appliziert wird (sogenannter Pec-Block). Wir machen das standardmäßig bei allen Patienten. Zusätzlich kann dann in Tablettenform bei Bedarf ein alternatives Schmerzmittel wie „Paracetamol-Comp“ (e ... weiterlesen

3 Antworten weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 8.5.21 meinen Sohn entbunden. Leider kam aufgrund von fallenden Herztönen unter den Wehen eine Saugglocke zum Einsatz und es wurde ein Dammschnitt gemacht. Diese Naht ist bereits am 22.6.21 das erste Mal operativ korrigiert worden und nun musste am 2.9.21 erneut operiert werden. In beiden Fällen kam es dazu, dass sich zwischen den Fäden die Wundränder schnell voneinander gelöst hatten. Nach dem ersten Eingriff ist die Wunde über 10 Wochen konservativ in der Tiefe geheilt. Es kam aber leider dazu, dass um die Wunde (die an einer Stelle halt offen war) die Schleimhäute gewachsen sind, und es somit nochmal operiert werden musste. Jetzt ist der Eingriff gerade mal eine Woche her und wieder haben sich die Wunderänder an einer Stelle zwischen den Fäden voneinander gelöst. Meine Hebamme ist langsam mit ihrem Latein am Ende und auch von den Ärzten bekomme ich teilweise zu hören, dass sie so einen Fall noch nie hatten. Allgemein sprechen hier aber alle von schlechter Wundheilung. Ich habe im Krankenhaus auch angesprochen, ob mir evtl Nährstoffe fehlen könnten. Dies verneinten sie aber, weil ich nur an der Stelle bisher eine schlechte Wundheilung aufweisen (größere Wunden hatte ich bisher aber auch nicht, außer nach einer Mandelentfernung und die Wunde ist gut verheilt). Ein großes Blutbild lasse ich nun trotzdem anfertigen und es wird nochmal der Zuckerwert geprüft. Ich habe allerdings Bedenken, dass wenn hier kein Mangel o.Ä. zu erkennen ist, wie es weitergehen soll. Hat vielleicht jemand von Ihnen einen solchen Fall schonmal gehabt und wenn ja, wie kann hier die weitere Behandlung aussehen?

Bei einer Wundheilungsstörung könnte PRP aus Eigenblut helfen. Das sind Wachstumsfaktoren aus dem eigenen Blut, die man während der OP steril in die Wunde legt bevor man die Wunde zu näht. Oder man spritzt diese nach der Op in die Wundbereiche ein. Des Weiteren sollten Sie nach solchen Operationen keinen mechanischen Druck auf den Dammbereich lass ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Ich hatte 1991 meine erste Brust OP in Deutschland. Diese Implantate sind kaputt gegangen und nur die Verkapselung meiner Brüste haben den Eintritt des Silikons in meinen Körper abgehalten. Mein ganzes Gesicht und vor allem eine Augen Unterlieder waren total geschwollen. Nach dem ich 2010 die kaputten Implantate wechseln lies in Spanien ging die Schwellung sofort aus meinen Gesicht und Augen. Da meine linke Brust sich wieder Verkapselt hatte und mir Schmerzen bereitete lies ich meine Brüste am 9.4.2021 auswechseln mit B-Light Implantate. Seit dem sind meine Augen wieder geschwollen. Kann das an dem Implantat liegen oder das eventuell Silikon beim Wechsel in mein Körper eingedrungen ist? Ich wäre auf Aufklären oder Tipps sehr dankbar. Grüsse Linda

Noch keine Antwort

Hallo, Ich habe innerhalb von einem Jahr starke Cellulite und Fettpolster an den Knien/ direkt über den Knien bekommen. Vorher war immer alles straff. Ich bin erst 26 Jahre alt, 1,60m groß und wiege 50kg. Mache regelmäßig Kraftsport. Wenn ich abnehme verliere ich aber immer nur Gewicht/fett am sowieso schon sehr zierlichen Oberkörper. Wie man auf den Bildern sehen kann sehen meine Beine nicht straff aus. Ich wünsche mir einfach wieder Straffe Oberschenkel/ Knie doch weiß nicht was die beste Methode wäre. Eigentlich möchte ich eine weitere Vollnarkose vermeiden. Es gibt ja auch Fadenlifting für die Beine.. oder die Fett-Weg-Spritze.. oder doch eine klassische Fettabsaugung? Was wäre das beste für meinen Fall? Danke und liebe Grüße 😊

Noch keine Antwort

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich Fadengranulomen nach Brustvergrösserung. Vielleicht ist hier jemand der bereits Erfahrungen damit gemacht hat. Ca. 5 Wochen nach meiner Op bemerkte ich weißliche Stellen an meiner Unterbrustnaht. bin daraufhin zu meiner Ärztin - es stellte sich als heraus dass es Fadengranulome sind - scheinbar möchte mein Körper die resorbierbareren Fäden nicht akzeptieren bzw. nicht auflösen - Oberflächlich haben sich jetzt 10 Wochen nach Op fast alle nach außen gearbeitet was zu unschönen Narben geführt hat - leider. zu meiner Frage: kann es sein, dass ich auch innen Fadengranulome habe an der Implanttattaschennaht in der Unterbrustfalte? dort wurden sie nämlich auch verwendet. könnte man diese im Ultraschall sehen?

Ja, das kann sein. Im Ultraschall sieht man sie nicht, das kann ein guter Arzt feststellen.

1 Antwort weiterlesen

Hallo, ich habe mir vor ca 7 Wochen zum ersten Mal Hyaluronsäure im Bereich der Nasobialfalte, Kinn und Jawline spritzen lassen. Optisch bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, auch wenn es fast 3 Wochen gedauert hat bis sich die Knötchen und Hämatome zurückgebildet haben. Jetzt bemerke ich nur in der letzten Zeit immer öfter ein Hautbrennen und Rötungen im behandelten Bereich. Nach dem Abschminken oder Aufenthalt in der Sonne ist es besonders schlimm… auf Anhieb erkennt man es nicht aber das brennende Gefühl beunruhigt mich. Kann es zu Spätreaktionen kommen? Wenn ja sollte ich mir Sorgen machen? Mein Arzt ist leider im Urlaub. Kurze Anmerkung noch, ich musste ca 3 Wochen nach der Behandlung eine Kortisontherapie starten weil ich ein Colitis ulcerosa Schub bekam…. Liebe Grüße

Noch keine Antwort

Hallo, ich habe über viele Jahre Lipfiller benutzt und benutze seit zwei Jahren keinen Lipfiller mehr. Die Behandlung erfolgte anfangs durch einen Heilpraktiker und dann durch einen Arzt. Ich habe das Gefühl, dass meine Lippen immer noch voluminöser sind im Vergleich zu den Ausgangslippen vor der ersten Unterspitzung. Ich frage mich nun, ob der Filler nur so langsam abgebaut wird oder ob meine Lippen nun durch die jahrelange Injektion eine neue Form/ Volumen (z.B. durch das Volumen des Hyalurons) haben? Ich wäre dankbar über einen Hinweis dazu und zu welchem Arzt man diesbezüglich gehen kann.

Hallo Sara, nach langjähriger Unterspritzung der Lippen kann es zu dauerhaften Effekten, wie von Ihnen beschrieben kommen. Dieser Effekt wird von den meisten Patienten als angenehm empfunden, da weniger Hyaluronsäure injiziert werden muss um den gewünschten Effekt zu erreichen. Als Erklärung für diesen Effekt wird eine Fibrose im Gewebe genannt, wo ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Weitere Fragen suchen

Finden Sie Antworten innerhalb der mehr als 6.798 Fragen, die auf Estheticon.de bereits gestellt wurden.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.