Injektions-Lipolyse bei Doppelkinn

Injektions-Lipolyse bei Doppelkinn

Raphael  |  Visitor  |  Zürich
  • 1 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Hallo zusammen

Ich war bei einer Ärztin zur Konsultation und sie hat mir die Injektions-Lipolyse für mein leichtes Doppelkinn empfohlen (Haut und Fett), wobei sie gesagt hat, dass sich die Haut dann durch das Wegschmelzen des Fettes auch nach oben heben wird. Mein Doppelkinn ist sehr dezent, daher würde eine Behandlung reichen.

Die Ärztin hat mir gesagt, dass das Kinn um das dreifache Anschwellen kann, die Schwellung aber nach 3-4 Tagen wieder weg ist. D.h. ich würde den Eingriff am Freitag-Abend machen und Montag + Dienstag noch frei nehmen.

Ist die Schwellung wirklich in so kurzer Zeit verschwunden? Gibt es sonst noch andere mögliche Komplikationen? Ich habe u.a. von Dellen gelesen. Zudem kann man ja nicht direkt steuern wievel Fett verschwinden wird.

Viele Grüsse und vielen Dank.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1634 Antworten
  • 252 Gefällt mir
Es stimmt schon so, wie sie gesagt hat. Am Besten nimmt sie nur ganz wenig, sonst gibt es Dellen. Die Alternative waere eine Kontrollierte Liposuktion mit ganz feinen duennen Kanuelen.

Beste Gruesse,

Dr Petra Berger
www.praxis-berger.com
Peter Hoffmann  |  Premium member  |  Zusatzbezeichnung Plastische Operationen  |  München, Gstadt am Chiemsee
  • 96 Antworten
  • 27 Gefällt mir
Sehr geehrter Raphael,
nach über 20 Jahren Erfahrung raten wir mitterlweile vollkommen von der Injektionslipolyse ab, da sie auch geringe Fettmengen mit schönem Straffungsergebnis und ohne längerfristige Belastung der Lymphbahnen gleichmässig und dauerhaft absaugen lassen - ambulant, n örtlicher Betäubung oder Narkose. Die Misserfolge und eventuellen Probleme sind deutlich geringer.
beste Grüsse
Peter Hoffmann

www.medaesthetic.de
Dr. med. Alexander Jalali  |  Basic member  |  Facharzt für Dermatologie  |  Winterthur
  • 21 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Lieber Raphael,
ich empfehle Ihnen, eine lokale Fettabsaugung in örtlichen Betäubung oder falls Sie eine nicht operative Methode wünschen die Radiofrequenz bzw. Laserbehandlung, für die Korrektur des Doppelkinns. Alle diese Methoden haben ein geringes Risiko und bieten ein gutes kosmetisches Resultat. Gerne kann ich Ihnen im Rahmen eines persönlichen Gesprächs über die Behandlungen aufklären und je nach Ihren individuellen Wünschen diese für Sie planen.
Besten Dank und freundliche Grüsse
Dr. Alexander Jalali
Facharzt Dermatologie FMH, Lasertherapie FMCH
Untertor 33
CH-8400 Winterthur
Tel.: +41 52 - XXXXXXXXX
Fax: +41 52 - XXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXX

Weitere Bewertungen

Injektions-Lipolyse

90% Zufriedenheit. Insgesamt 41 Erfahrungen.

Spezialist in Ihrer Nähe