Lymphgefäße Schuld für Schwellungen?

Lymphgefäße Schuld für Schwellungen?

Alexa01  |  Visitor  |  Oberösterreich
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo,
ich habe mir vor über 4 Monaten Teosyal in die Tränenrinne spritzen lassen und auch in die Wangen. Nach ca. 2 Wochen kamen Schwellungen - teilweises Auflösung mit Hylase, Cortisonspritze etc.. - nichts geholfen.
ich habe jetzt permanente Unterlidschwellungen, Kontaktschmerz am Unterlid und kommende und gehende erbsengrosse "Hügel", die sehr brennen.
Auskunft der Ärzte: Lymphe spielen verrückt und abwarten. Nicht leicht, wenn man tag täglich einen brennenden Schmerz im gesamten Unterlidbereich hat.
Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen bzw. ein Arzt noch einen Tipp?? Danke und lg Grüße Alex
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 978 Antworten
  • 252 Gefällt mir
Bitte senden Sie mir ein Foto, oder kommen Sie vorbei, sieht eher nach garnulom aus...
Alexa01  |  Visitor  |  Oberösterreich
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Danke für Ihren Beitrag
Laut Hautarzt keine Granulome sondern lymphstau
Nur wird es leider nicht mehr besser eher schlimmer.....

Antwort an Alexa01

Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 978 Antworten
  • 252 Gefällt mir
ok...ich muss das sehen um eine seriöse Antwort geben zu können...
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6485 Antworten
  • 1193 Gefällt mir
Ihr Körper reagiert mit den von Ihnen beschriebenen Symptomen auf die injizierten Substanzen, die in Teosyal enthalten sind, Alexa.
Sobald die Substanz sich vollständig abgebaut hat, sollten Sie endlich Ruhe haben.

Seit jeher rate ich von sämtlichen injizierbaren Fremdfillern ab; sowohl von permanenten als auch von resorbierbaren Materialien.
Die hiermit verbundenen, vielfältigen Risiken sind für mich als Mediziner inakzeptabel.

Problemberichte von Betroffenen liegen mir zahlreich vor und sind auch auch hier im Forum zu lesen.
Zum Auffüllen von Falten, Lippen oder zum Volumenauffüllen des Mittelgesichts (Wangenpartie, Nasolabialfalten, Unterlidbereich), der Brust, des Gesäßes oder der Waden verwende ich seit jeher aus Überzeugung ausschließlich Eigenfettgewebe. Hierbei haben wir den großen Vorteil, dass wir zu keinem Zeitpunkt Fremdkörperreaktionen (z.B. Rötung, Schwellung, Verhärtung, rheumatische Erkrankungen, allergische Reaktion - auch noch Jahre nach der Behandlung) zu befürchten haben.
Auch gibt es Beobachtungen, dass nach Schwangerschaften vermehrt Autoimmunerkrankungen bei Frauen auftreten, die zuvor mit Fremdfillern behandelt worden sind.

Selbst Hyaluronsäure verursacht histologisch nachgewiesen eine sehr starke Fremdkörperreaktion. Unmittelbar nach der Injektion transportiert der Körper zum Implantationsort u.a. Phargozyten, Makrophagen, Lympozyten etc. Dies sind Zellen, die Fremdkörpern entgegen wirken.

Transplantierte Eigenfettzellen, die eingeheilt sind, verbleiben permanent, d.h. lebenslang an den implantierten Arealen. Der Anteil der transplantierten Fettzellen, der pro Transplantationssitzung einheilt, liegt bei 70-80%. Das eingeheilte Fettgewebe verbleibt dauerhaft und verbessert zudem das Hautbild!

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de
Alexa01  |  Visitor  |  Oberösterreich
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Ich danke Ihnen für die sehr ausführliche Antwort! Schade dass sie soweit weg sind würde gerne zu Ihnen in die Praxis kommen
Herzliche Grüße aus Linz Alexa
Spel  |  Visitor  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 363 Antworten
  • 186 Gefällt mir
Komisch hätte er jetzt etwas gefragt wo es darum geht das man es sich spritzen lässt hätten sofort mindestens 10 Ärzte geantwortet aber jetzt wo es Probleme gibt melden sich ganze 2
Alexa01  |  Visitor  |  Oberösterreich
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Leider wahr

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)

Alexander Eisenbrand
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Schweinfurt, 13 Jahre Erfahrung
35 Berichte

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe