Wangenaufbau mit Belotero Volume nach Volumenverlust durch Hylase

Wangenaufbau mit Belotero Volume nach Volumenverlust durch Hylase

D.S.S.  |  Visitor  |  Bayern
  • 1 Antworten
Guten Tag,
welcher münchner Arzt "traut sich" selbst einen kleinen Volumenverlust (durch Hylase & an anderen Stellen zusätzlich durch 5-Fu, Kortison) an Wangen, Jochbein und Schläfen mit Belotero Volume auszugleichen? Verfahren wie z. B. Radiofrequenz, Ultherapy, Laser, Eigenfett, ect. oder andere Filler wie z. B. Juvéderm kommen nicht (mehr) in Frage. Sobald ich erwähne, dass vor drei Monaten mit Hylase & Co. aufgelöst wurde, bekomme ich einen Zettel mit Namen von Ärzten, "die wohl ganz gut sein sollen" ohne dass man deren Arbeit kennt, in die Hand gedrückt und ich zahle jedesmal für diese Beratung ohne Behandlung. Vielleicht gibt es ja doch jemanden unter Ihnen, der auch so etwas selbst vornimmt?
Vielen Dank.
S.
D.S.S.  |  Visitor  |  Bayern
  • 1 Antworten
... da die Veröffentlichung meines Beitrags ein paar Tage gedauert hatte, ist die Suche nach einem Arzt nicht mehr aktuell - ich habe inzwischen einen Termin vereinbart.
Dr.med. Rolf Bartsch  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 362 Antworten
  • 172 Gefällt mir
Liebe D.S.S. Selbstverständlich ist ein Aufbau mit Volumen möglich und im Prinzip auch kein Problem, da Hylase nur max 24h wirkt. Hylase ist ein Enzym, das Hyaluronsäure auflöst, leider nicht nur die, die gespritzt wird, sondern auch die natürliche. Deswegen muss man prinzipiell damit vorsichtig umgehen. Wir behandeln unsere Patienten/innen oft mit Hylase, da wir viele Fälle, die von auswärts kommen, korrigieren müssen. Wir verwenden auch Belotero Volume - ich sehe überhaupt kein Problem verlorenes Volumen mit Belotero Volume nach vorangegangener Hylase aufzubauen. Wenn Sie mir Fotos über das Forum oder die Nachrichten bei Whats App schicken möchten, kann ich auch den Preis genauer festsetzen. Alles Gute und Liebe Grüße aus Wien

Dr. Rolf Bartsch
Plastischer Chirurg, 1190 Wien

Whatsapp: +  4369... Nr. anzeigen 4369911222000  Telefonnummer
Facebook: https://m.facebook.com/bartsch.rolf
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/
web: www.theaesthetics.at
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6448 Antworten
  • 1164 Gefällt mir
Seit jeher rate ich von sämtlichen injizierbaren Fremdfillern ab; sowohl von permanenten als auch von resorbierbaren Materialien.
Die hiermit verbundenen, vielfältigen Risiken sind für mich als Mediziner inakzeptabel.

Problemberichte von Betroffenen liegen mir zahlreich vor und sind auch auch hier im Forum zu lesen.
Zum Auffüllen von Falten, Lippen oder zum Volumenauffüllen des Mittelgesichts (Wangenpartie, Nasolabialfalten, Unterlidbereich), der Brust, des Gesäßes oder der Waden verwende ich seit jeher aus Überzeugung ausschließlich Eigenfettgewebe. Hierbei haben wir den großen Vorteil, dass wir zu keinem Zeitpunkt Fremdkörperreaktionen (z.B. Rötung, Schwellung, Verhärtung, rheumatische Erkrankungen, allergische Reaktion - auch noch Jahre nach der Behandlung) zu befürchten haben.
Auch gibt es Beobachtungen, dass nach Schwangerschaften vermehrt Autoimmunerkrankungen bei Frauen auftreten, die zuvor mit Fremdfillern behandelt worden sind.

Selbst Hyaluronsäure verursacht histologisch nachgewiesen eine sehr starke Fremdkörperreaktion. Unmittelbar nach der Injektion transportiert der Körper zum Implantationsort u.a. Phargozyten, Makrophagen, Lympozyten etc. Dies sind Zellen, die Fremdkörpern entgegen wirken.

Transplantierte Eigenfettzellen, die eingeheilt sind, verbleiben permanent, d.h. lebenslang an den implantierten Arealen. Der Anteil der transplantierten Fettzellen, der pro Transplantationssitzung einheilt, liegt bei 70-80%. Das eingeheilte Fettgewebe verbleibt dauerhaft und verbessert zudem das Hautbild!

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann
http://www.praxis-edelmann.de

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)

Alexander Eisenbrand
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Schweinfurt, 13 Jahre Erfahrung
34 Berichte

Weitere Bewertungen

Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe