Fettabsaugung und Brustvergrößerung mit Eigenfett

Fettabsaugung und Brustvergrößerung mit Eigenfett

emma  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 4 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo Zusammen, Ich suche einen Arzt der mir an den folgenden Stellen (komplette Oberschenkel inkl. Reiterhose) vlt auch Bauch, fettabsaugt und das Eigenfett für die Vergrößerung meiner Brust. Meine Beine sind leider sehr trocken und dellig und ich weiß nicht ob dass dann mit der Fettabsaugung funktioniert? Möchte später nicht noch seliger aussehen. Mit Sport geht es leider auch nicht weg. Wie sind die Risiken wie lange dauert die Genesung?Und wie sind die ungefähren Kosten für den Eingriff ?
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1550 Antworten
  • 256 Gefällt mir
Guten Tag,

Wir sind auf diesen Eingriff spezialisiert. Gerne koennen Sie uns kontaktieren unter  0699... Nr. anzeigen 06992020883  Telefonnummer ,

Beste Gruesse

Dr Petra Berger
www.praxis-berger.com
Dr. med. Cornelius Grüber  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg, Braunschweig
  • 8 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Moin, wir würden Ihnen direkt nach der Absaugung des Fettgewebes zu einer zusätzlichen Straffung durch das Body Tite System raten um Ihre Haut in einer OP zeitgleich zu straffen. Diesen Eingriff der Brustvergrösserung durch Eigenfett mit gleichzeitiger Straffung der Haut nach Fettabsaugung ohne weitere Narben führen wir mehrfach in der Woche durch. Gerne beraten wir Sie dazu und können Ihnen auch Ergebnisse sowohl von der Vergrößerung der Brust als auch von der gleichzeitigen Gewebestraffung zeigen. Tel.  0402... Nr. anzeigen 04020201515  Telefonnummer Herzliche Grüße aus dem HANSEATICUM Cornelius Grüber
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 1081 Antworten
  • 226 Gefällt mir
Hallo Emma

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist mit einer Implantatvergrößerung nicht zu vergleichen.
Bei der Implantatvergrößerung wird ein Silikonimplantat unter die Brust eingebracht und die Wunde verschlossen. Wenn es keine Komplikationen gibt, ist die Sache erledigt.

Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird Fett von einer Körperstelle entnommen und in die Brust eingebracht. Im Gegensatz zum Silikonimplant, das kein lebendes Gewebe ist, müssen die Fettzellen, die aus ihrer Umgebung gewaltmäßig entfernt wurden und damit von der ihnen angestammten Blutversorgung getrennt wurden, in der neuen Umgebung so rasch wie möglich wieder mit Blut versorgt werden, damit sie überleben, in weiterer Folge einheilen und damit auch ihre Aufgabe erfüllen können, nämlich Volumen zu bilden. Diese Blutversorgung erfolgt durch Einsprossen von kleinen Blutgefäßen aus der Umgebung im Empfängergebiet die dann die Fettzellen in ihrer neuen Umgebung mit Blut versorgen können.

Damit möglichst wie und möglichst schnell Fettzellen in der neuen Umgebung wieder mit Blut versorgt werden können, muss man eine Reihe von Maßnahmen und technischen Details befolgen. Unter anderem muss das Fett so eingebracht werden, dass alle Fettzellen vom Empfängergewebe umhüllt werden damit die Einheilung (Blutversorgung) für alle Fettzellen gleichzeitig startet. Außerdem darf kein Druck auf die Fettzellen ausgeübt werden weil Druck den Einheilprozess verhindert. Daher wird das Fett nicht einfach wie mit dem Silikonimplantat in eine im Vorfeld geschaffene Höhle hineingeschüttet sondern mit zahlreichen dünne ‚Spaghettis‘ in zig Schichten so eingebracht, dass die Brust noch locker bleibt.

Je kleiner die Brust ist, umso weniger kann daher beim 1. Mal eingebracht werden. Wenn nach dem 1. Eingriff Fett eingeheilt ist, ist die Brust und damit das Empfängerbett größer, und dann kann beim 2. Mal bereits etwas mehr eingebracht werden, und so fort. Daher muss man bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett fast immer mit mehr als einer Operation rechnen.

Die Operation selbst ist für den Operateur vergleichsweise viel aufwendiger: Fettentnahme, Fettaufbereitung, Fettanreicherung mit Blutplättchen, Eingabe. Dauert im Durchschnitt 2 bis 3h.
Für die Patientin dafür aber weniger ermüdend und schmerzhaft: der Eingriff geht fast immer im Dämmerschlaf, und Sie gehen 1h später nach Hause

Ich würde bei Ihnen erst das Vergrößerungspotential abschließen, also erst bei der letzten OP auch straffen...
Dr. med. Darinka Keil - Beauty clinic  |  Premium member  |  Bad Dürkheim, Haßloch
  • 531 Antworten
  • 109 Gefällt mir
Liebe Emma

die Cellulite können Sie am besten mit Cellfina loswerden, einer neuen Therapiemöglichkeit gegen Cellulite. Gerne beraten wir Sie noch ausführlicher unter  0632... Nr. anzeigen 06322-94930  Telefonnummer .
Mit besten Grüßen,
Dr.med. Darinka Keil
Besuchen Sie uns im Internet unter: http://www.hautarzt-dr-keil.de

Private Hautarzt & Laserpraxis Dr. Keil
Weinstrasse Süd 71
67098 Bad Dürkheim

T: +49  6322... Nr. anzeigen 6322 94930  Telefonnummer
F: +49  6322... Nr. anzeigen 6322 949312  Telefonnummer
Email: praxis@hautarzt-dr-keil.de
http://www.hautarzt-dr-keil.de
Termine Montag bis Samstag
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6157 Antworten
  • 1104 Gefällt mir
Das ist ein sinnvoller Plan, emma.

Gerne vereinbaren Sie unter  069-... Nr. anzeigen 069-95992041  Telefonnummer einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Samstags, emma. Hier besprechen wir die Vorgehensweise, Risiken und Erfolgsaussichten der Eingriffe im Detail. Hiernach wissen wir auch, wie der Kostenplan ausschaut.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 663 Antworten
  • 271 Gefällt mir
Der Eingriff ist nachg den Fotos möglich. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist aber nicht vergleichbar mit Implantaten. Sie erreichen pro Sitzung maximal 1/2 Körbchengröße mehr. Sie können gerne einen Termin vereinbaren. Kosten ca. 4000,-- Euro zzgl. Narkose und Mehrwersteuer.
emma  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 4 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Kann es passieren dass die Cellu dann noch mehr sichtbar wird?
Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 664 Antworten
  • 243 Gefällt mir
Liebe Emma
Ihre Wünsche sollten kein Problem sein. Trotzdem würde ich Ihnen bezüglich Ihrer Haut und Ihrer Cellulite nichts versprechen auch trotz BodyTite. Rechnen Sie damit, dass Sie an Ihren Beinen mit und ohne Liposuction vermehrt Cellulite bekommen werden. Wenn Ihnen ein Kollege eine dauerhafte Straffung verspricht, was ich auch trotz Einsatz von BodyTite nicht machen würde, dann würde ich mir das schriftlich garantieren lassen. Aber ich bin mir sicher, dass Sie das nicht bekommen werden.
Wir führen Eigenfettbehandlungen in der Brust aktuell fast täglich durch und im Schnitt kann man mit einer halben Körbchengrösse Wachstum rechnen pro Sitzung. Gerne berate ich Sie in Ruhe in Zürich oder St. Gallen. Die Kosten betragen bei mir pauschal CHF 6000 also Euro 5400.
Ihr Dr. med. Nikolaus Linde, http://www.lipoclinic.ch

Antwort an Dr. med. Nikolaus Linde

emma  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 4 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Mit welchem Verfahren würden Sie mir denn mein Fettabsaugen? Wie schätzen Sie meine Erfolgsaussichten ein? Meine Beine waren schon immer das Problem. Ist das unter Narkose? Wie lange fällt man aus? 5400€ für absaugen und Eigenfettunterspritzung?

Antwort an emma

Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 664 Antworten
  • 243 Gefällt mir
Liebe Emma
anbei finden Sie die Infos:
Eigenfettinjektionen, auch als Lipostructure, Lipofilling oder Beauli™-Methode bezeichnet, erlauben es, die Bodysilhouette mit körpereigenem Material, nämlich eigenes Fett zu modellieren. Mit Eigenfett lassen sich alle Körperregionen „aufspritzen“. Am häufigsten setzen wir Eigenfett zum Aufpolstern des Gesichts, der Brust und des Gesässes ein. Moderne Technologien erlauben Ergebnisse, die nicht nur ästhetisch gut aussehen, sondern auch dauerhaft sind.
Dr. med. Nikolaus Linde arbeitet mit der BEAULI™-Methode, die das Eigenfett perfekt aufbereitet. Er nennt diese Technik Swiss Quality Lipofilling (SQL). Der Unterschied zu anderen Verfahren ist die besonders schonende Gewinnung, Aufbereitung und Einbringung der Fettzellen. Durch den vorsichtigen Umgang wird eine deutlich erhöhte dauerhafte Einheilungsrate (ca. 50-70%) des transplantierten Fettes erreicht.
Welche Probleme können mit Eigenfett gebessert werden?
● Verjüngung des Gesichts durch Auffüllen entleerter Unterhautfettgewebepolster
● Modellierung der Gesichtsstrukturen, z.B. Kinnvergrösserung
● Abdecken hervorstehender knöcherner Kanten (z.B. an den Augen)
● Anheben eingesunkener Regionen (z.B. an den Augen)
● Hervorheben anatomischer Strukturen (Augenbrauen, Jochbogen)
● Unterfüttern tiefer Falten und Furchen
● Auffüllen von Substanzdefekten (z.B. Narben, Dellen und Fettabsaugungen)
● Aufbau / Vergrösserung der weiblichen Brust
● Aufbau des Gesässes („Brazilian“ Po)
● Unterfütterung des Handrückens „Aging hand“

Eigenfett, das neue Super Biomaterial zum „Aufspritzen“ und Modellieren
Eigenfett ist ein Biomaterial, dessen Potenz man erst jetzt zunehmend erkennt. Zwar experimentiert man damit schon seit vielen Jahren, aber erst jetzt sind die Techniken so weit ausgereift, dass Eigenfett zum neuen Super Biomaterial wird. Basierend auf den Erkenntnissen von Dr. Coleman aus den USA und der BEAULI™-Methode hat Dr. med. Nikolaus Linde die Technik soweit verändert, dass hervorragende dauerhafte Ergebnisse erzielt werden können. Inzwischen weiss man, dass Eigenfett ein hoch potentes Material ist. In entnommenem Fett finden sich nämlich nicht nur Fettzellen, sondern auch ein grosser Anteil an sog. multipotenten Stammzellen. Hierunter versteht man Körperzellen, die sich noch nicht auf eine Gewebestruktur spezialisiert haben (wie z.B. Nervenzellen, Knochenzellen etc.), sondern jede Zellfunktion übernehmen können und zwar genau dort, wo man sie hineinspritzt. Stammzellen können somit zu jedem Gewebe werden. Im Gesicht werden sie zu Bindegewebszellen und produzieren u.a. Kollagen. Auch an anderen Körperstellen passen sich die Zellen in die Gewebestrukturen ein und bilden Brustgewebe oder auch Muskulatur (beim Gesäss). Es ist wichtig, dass das Fett schonend gewonnen wird. Unter der BEAULI™-Methode versteht man deshalb eine Methode, die extrem sanft mit dem hochsensiblen Fettgewebe umgeht und es so verarbeitet, dass ein möglichst grosser Anteil intakter Stammzellen erhalten bleibt.
Eigenfett wird aus dem Körper eines Menschen entnommen und sogleich an anderer Stelle injiziert. Grundsätzlich ist es egal, aus welcher Körperzone das Fett entnommen wird, doch bieten sich die Innenseite der Knie, der Bauch und die Taille (Love Handles) meistens am besten dafür an.

Antwort an Dr. med. Nikolaus Linde

Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 664 Antworten
  • 243 Gefällt mir
Wie funktioniert der Eingriff ganz genau?
Ganz wesentlich ist es, das Eigenfett so schonend zu gewinnen, dass die Zellen möglichst wenig traumatisiert werden. Als die zur Zeit beste Methode zur Gewinnung grösserer Mengen an Eigenfett in bester Qualität gilt die neue Wasserstrahl Absaugmethode (Liposuction), kurz WAL genannt. Hierbei wird im Gegensatz zur üblichen Fettabsaugung nur ganz wenig örtliche Betäubung eingesetzt und das Fett mit Hilfe eines Hochdruckwasserstrahles aus seinem Verbund „herausgewaschen“. Das ist die zur Zeit schonendste Absaugmethode weltweit. Studien beweisen den grossen Anteil an lebendem Fettgewebe im Absaugmaterial. Dieses Fett wird dann speziell aufbereitet und noch während des Eingriffes dorthin injiziert, wo es benötigt wird, also in die Brust, in das Gesäss, in das Gesicht etc.. Der Eingriff findet in örtlicher Betäubung im Dämmerschlaf statt. Direkt nach der Behandlung kann man nach Hause gehen.



Der Eingriff ist schmerzfrei! Er findet in einem Dämmerschlaf statt. Man spürt also während des Eingriffes nichts.

Antwort an Dr. med. Nikolaus Linde

Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 664 Antworten
  • 243 Gefällt mir
Leider kann ich keinen weiteren Text einfügen.
Wenn Sie mir auf info@drlinde eine Notiz schicken, schicke ich Ihnen das komplette Infomerkblatt. Auf meiner Homepage http://www.lipoclinic.ch finden Sie auch Infos dazu unter EIGENFETT.
Herzlichst Ihr Dr. N. Linde

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe