Auf der Suche nach einem Arzt für Liposuktion bei Lipödem

Auf der Suche nach einem Arzt für Liposuktion bei Lipödem

uschknuscH  |  Visitor  |  Kalifornien
Suche:
Termin zur Liposuktion um den 18.12. 2018 (andere Termine im Dezember eventuell auch machbar) Liposuktion beim Lipödem (Stadium 2-3).
Gesamte Beine sowie auch die Arme. Beine hätten Priorität. Da ich berufstätig und Mutter bin, kann ich nicht 5-7 verschiedene Termine über mich ergehen lassen, sondern würde 2-3 Maxis-OP unter Vollnarkose bevorzugen. Bin übergewichtig , aber sonst gesund, ohne chronische Erkankungen, Nichtraucher.

Bin auch OP Zentren im Ausland offen, Terminwunsch hierbei Wichtiger.

Herzlichen Dank
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1550 Antworten
  • 256 Gefällt mir
Guten Tag,

Gerne koennen Sie sich bei uns in Frankfurt melden. Schicken Sie uns Ihre Bilder an die info@praxis-berger.com, danach koennen wir einen Erstkontakt ueber Skype durchfuehren.

Beste Gruesse,

Dr Petra Berger
Dr. med. Necla Kirac  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 121 Antworten
  • 38 Gefällt mir
Liebe UschknuscH,

welches BMI haben Sie derzeit?
Bevor ein OP- Termin bestimmt werden kann, müssen wir Sie in einem individuellen Beratungsgespräch kennenlernen und Ihren klinischen Befund erheben, Sie über die Operatiobsmethode und Limitationen aufklären.

Gerne können Sie meine Sprechstunde für Plastische- und Ästhetische Chirurgie telefonisch Mi-Do von  08:0... Nr. anzeigen 08:00-12:00  Telefonnummer Uhr kontaktieren und einen Termin für Erstberstungstermin vereinbaren.
Mit freundlichen Grüßen,

Dr. med. Necla Kirac
Plastische und Ästhetische Chirurgie
Orthopädie & Unfallchirurgie, Allgemeine Chirurgie
Sport- & Ernährungsmedizin
Rothenbaumchaussee 119
20149 Hamburg

E-Mail: dr.kirac@kiracsthetik.de
Tel.: 040 /  450 ... Nr. anzeigen 450 00 891  Telefonnummer
Fax: 040 /  450 ... Nr. anzeigen 450 00 892  Telefonnummer
Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 664 Antworten
  • 242 Gefällt mir
Liebe Uschknusch
gerne berate ich Sie. Gerne dürfen Sie mir Bilder schicken unter info@drlinde.com. Ich würde diese Zonen in 3 Sitzungen behandeln, wobei der Mindestabstand der Termine 2 Tage wäre.
Herzlichst Ihr Dr. med. N. Linde, http://www.lipoclinic.ch
Lymphprofis  |  Visitor  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 2 Antworten
Lieber Dr. Linde (und andere Ärzte hier),

wie können Sie so locker auf eine derartige Anfrage einer Frau reagieren, die anscheinend noch nicht ausreichend ihr Krankheitsbild und die richtige OP kennt? Sie Dr. Linde wollen einer Lipödem Patientin im Stadium 2-3 in 3 OP´s mit Mindestabstand 2 Tage operieren? Das meinen Sie doch nicht wirklich ernst hoffe ich! Unseriöser kann man sich als Arzt doch nicht darstellen.
Und alle anderen: Raten Sie der Frau bitte von einer OP in ihrer Situation und in dem genannten Zeitraum ab. Erst muss eine ausführliche Beratung her, dann die therapeutische und ggf. medikamentöse (z.B. Einnahme Eisen..) Vorbereitung und erst dann ggf. der Start einer OP Serie. Eine OP im angegebenen Zeitraum durchzuführen ist zudem äußerst abzuraten. Die Nachsorge durch Lymphdrainagen und ggf. Wundnachsorgen, sind mit Sicherheit über die Feiertage bis Neujahr nicht zu gewährleisten. Alles in allem wünsche ich mir mehr Professionalität von Seiten vieler Lipo-Ärzte.

Freundliche Grüße
Jörn Kunst (Praxis Lymphprofis Berlin)

Antwort an Lymphprofis

Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 664 Antworten
  • 242 Gefällt mir
Liebe Lymphprofis
ganz herzlichen Dank für Ihre kritischen Anmerkungen. Das finde ich wunderbar, weil nur so Patienten gute Informationen erhalten.
Selbstverständlich sollte vor einer Operation JEDE konservative Möglichkeit zur Behandlung des Lymphödems ausgeschöpft werden, bevor man zum "Skalpell" greift. Ich gehe aber im o.g. Fall davon aus, dass die Patientin alle diese Möglichkeiten ausgeschöpft hat. Denn sie fragt ja nicht was es für Möglichkeiten überhaupt gibt sondern sie fragt direkt nach einem Eingriff und kennt das Stadium. Anmerkung: Genau solche Kommunikationsmissverständnisse entstehen leider im Rahmen eines solchen Forums, weswegen ich eigentlich hier immer nur sehr ungern antworte OHNE den Patienten gesehen zu haben. Eine seriöse Beratung ist IMMER NUR persönlich im Rahmen eines Gespräches möglich und kann niemals durch ein solches Forum ersetzt werden.
Übrigens steht ja vor jeder Operation diese persönliche Beratung. Und da wird die o.g. Patientin ja gechecked - sollte sie tatsächlich noch nie konservative Behandlungen ausgeschöpft haben, würden diese zu allererst von meinem Physio Lipödemteam durchgeführt, bevor eine OP geplant werden würde. Im übrigen schicke ich im Durchschnitt jede 3. Patientin wieder nach Hause, die eine Lipödem Operation wünscht, weil sie z.B. noch keine konservativen Massnahmen durchgeführt hat.
Zur Technik: Durch meine Technik (Wasserstrahl) ist es problemlos möglich innerhalb sehr kurzer Zeit 2 Eingriffe zu kombinieren. Ich kann Ihnen dazu hunderte Fälle zeigen, wie ich das seit über 20 Jahren praktiziere.
Viele Patientinnen werden ja komplett in einer Sitzung abgesaugt (wenn Narkose eingesetzt wird).
Gerne diskutiere ich und mein Team mit Ihnen über unsere Erfahrungen mit diesem Krankheitsbild.
Einen wunderbaren Wochenstart wünsche ich Ihnen
Ihr Dr. med. N. Linde

Antwort an Dr. med. Nikolaus Linde

Lymphprofis  |  Visitor  |  Berlin (mit Stadtbezirken)
  • 2 Antworten
Sehr geehrter Dr. Linde,

vielen Dank für Ihr Feedback. Nehmen wir doch kurz die Anfrage auseinander und zudem möchte ich noch einige weitere Worte an Sie richten:

Patientin: "Suche: Termin zur Liposuktion um den 18.12. 2018 (andere Termine im Dezember eventuell auch machbar)"

Ende des Jahres mit 2-3 Liposuktionen zu starten, von denen Sie eine Pause von 2 Tagen vorschlagen ist nicht seriös. Warum nicht? Weil:

Patientin: "Liposuktion beim Lipödem (Stadium 2-3)."

Die Patientin scheint sich bereits mit ihrem Krankheitsbild befasst zu haben (was auch die Info zeigt: "Da ich berufstätig und Mutter bin, kann ich nicht 5-7 verschiedene Termine über mich ergehen lassen, sondern würde 2-3 Maxis-OP unter Vollnarkose bevorzugen."). Hierbei kann man davon ausgehen, dass ihr bereits in ihrem Lipödem Ausmaß 5-7 Termine angeraten wurden, um das Lipfett möglichst weiträumig - und ohne ihre Gesundheit zu gefährden - zu entfernen. Dass sie nun 2-3 "Maxi-OP´s" bevorzugt, kann ich verstehen, sollte aber jeden Operateur aufhorchen lassen.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass bei Patientinnen im Lipödem Stadium 2-3 fast immer 15-25 Liter Fett abgesaugt werden. Das machen Sie nicht mit einer Pause von zwei Tagen.

Patientin: "Gesamte Beine sowie auch die Arme. Beine hätten Priorität."

Was ist ggf. mit dem Po, Flanken und Bauch? Es geht bei einer Lipödem Patientin in dem angegebenen Stadium nicht um "ein wenig Absaugung hier und ein wenig da". Diese Frau hat möglicherweise eine Lipausprägung, die von Chirurgen operiert gehört, die sich wirklich mit der radikalen Liposuktion beim Lipödem auskennen. Auch wenn wir uns hier in einem Forum aufhalten, das Ästhetische Chirurgie bewirbt, sollten gerade diese Ärzte erkennen, wann wirklich spezialisierte Kollegen ans Werk müssen.

Dr. Linde:"Zur Technik: Durch meine Technik (Wasserstrahl) ist es problemlos möglich innerhalb sehr kurzer Zeit 2 Eingriffe zu kombinieren. Ich kann Ihnen dazu hunderte Fälle zeigen, wie ich das seit über 20 Jahren praktiziere."

Die Wasserstrahl Technik ist ja auch wunderbar, keine Frage. Kombinieren Sie aber zwei OP´s innerhalb von wenigen Tagen, handelt es sich bei Ihnen um entfernte Kleinstmengen an Lipfett.

Dr. Linde: "Viele Patientinnen werden ja komplett in einer Sitzung abgesaugt (wenn Narkose eingesetzt wird)."

Bei den mir bekannten Mengen an abgesaugten Lipfetten (Lipödem 2-3), können Sie keine Patientin in einer Sitzung komplett absaugen. Auch wenn wir hierbei nur die Beine betrachten.

Leider kommen zu viele Patientinnen zu uns in die Praxis, die durch Ästhetische Chirurgen teuer operiert wurden und eigentlich nicht so richtig zufrieden mit dem Ergebnis sind. Ich bin dann immer entsetzt, was in Kleinstmengen entfernt wurde, ohne das ganze Ausmaß den Problems anzugehen. Diese Damen werden reihenweise an die Chirurgen weiter verwiesen, die dann fast von vorne starten müssen. Man könnte nun auch die Meinung haben, dass das an Körperverletzung grenzt!

Dr. Linde: "Gerne diskutiere ich und mein Team mit Ihnen über unsere Erfahrungen mit diesem Krankheitsbild."

Ich kenne das Lipödem seit 1999. Meine ehemalige Tätigkeit als spezialisierter Therapeut einer Lymphangiologischen Station (KH Freising) und eigenen lymphologischen Praxen, erlauben mir ebenfalls einen sehr tiefen Einblick in die Welt der Lip- und Lympherkrankungen zu haben. Meine Erfahrungen bzgl. Liposuktion beim Lipödem habe ich Ihnen bereits kurz angerissen. Ich bin aber sehr daran interessiert, was Sie zu meinen Punkten sagen. Und warum nicht hier im Forum? Passt doch gerade.

Herzliche Grüße aus Berlin
Jörn Kunst - Praxis Lymphprofis
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 1081 Antworten
  • 244 Gefällt mir
Hallo Uschknusch
wir sind den ganzen Dezember in Wien und gehen nicht auf Urlaub. Wir verwenden eine sehr schonende und effektive Operationsmethode, die vibrationsassistierte Fettabsaugung mit dreidimensional rotierender Kanüle. Ihre Beschreibung lässt die Vermutung zu, dass sie wohl besser eine Nacht nach der Operation unter medizinischer Aufsicht und Betreuung bleiben sollten. Das ist in unserer Klinik möglich. Wenn Sie uns ein Foto schicken kann ich Ihnen eine Kostenschätzung zukommen lassen.
Weitere Infos zu Ihrer OP können Sie in meinem Buch nachlesen, 'Fettabsaugung', speziell für Patienten geschrieben; dieser Ratgeber beschreibt auf 120 Seiten den Eingriff, es gibt Zeichnungen, vorher-nachher Fotos, und alle Komplikationen werden in einem eigenem Kapitel aufgelistet; weiters finden Sie ausführliche und erklärende Texte zu den verschiedenen Techniken/OP-Methoden; erhältlich online unter www.derturkof.at, und ein read-in können sie unter http://enzyklopaedia-aesthetica.com/ durchführen. Viel Spaß beim Lesen ! Und Erfahrungsberichte anderer Patienten finden Sie unter www.docfinder.at

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Liposuktion - Fettabsaugung

Dr.med. Rolf Bartsch
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, 8 Jahre Erfahrung
76 Berichte

Weitere Bewertungen

Liposuktion - Fettabsaugung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe