Fettabsaugung, erfolgsversprechend bei mir?

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

Fettabsaugung, erfolgsversprechend bei mir?

Aorta  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 5 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Hallo,

ich habe ca. 9 kg von 2012-2016 wegen sehr hohen Dosen von Kortison zugenommen, 10.000 -15.000 mg Urbason im Jahr, Grund war eine schlecht eingestellte MS.
Mittlerweile brauche ich kein Kortison mehr, werde diese Kilos aber nicht mehr los.
Sport soweit es mir möglich ist.

Ich bin Anfang 50 Jahre, 173 cm groß und wiege 78-79kg, BMI 26.4.
Leider sind bei mir in der Familie alles sehr übergewichtig, dagegen bin ich ein Leichtgewicht. Ich habe die Verlangung schnell zuzunehmen, obwohl ich darauf achte was ich esse. (Ich weiß, das sagen alle :-)) Mein Gewicht ist aber gleichbleibend stabi.
Mein Ober und Unterbauch stört mich schon sehr. Ich möchte nur weniger Umfang an Unter/Oberbauch und habe nicht die Vorstellung von einem flachen Bauch.
Eine Bauchdeckenstraffung kann ich mir nicht leisten, und verschulden kommt nicht in Frage.

- Würde die Fettabsaugung überhaut für mich sichtbar sein, weniger Bauchumfang oder habe ich dafür zuviel Gewicht?
- Mit wievielen Liter Fett könnte ich rechnen?
- Ist auf den Photo sichtbar, ob sich das Fett im Bauchraum befinden und nicht abgesaugt werden kann?
- Wann ist die beste Jahreszeit zur Fettabsaugung und mit welchen Kosten müsste ich rechnen?

Sorry für die vielen Fragen!

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Aorta
Dr. med. Hans Bucher  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Nürnberg
  • 770 Antworten
  • 320 Gefällt mir
Der Befund ist eher etwas für eine Bauchdeckenstraffung, Von einer alleinigen Saugung würde ich abraten.
Volkhart Krekel  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kelkheim
  • 217 Antworten
  • 30 Gefällt mir
Hallo und guten Tag Aorta,

hier meine Meinung zu Ihrer Problematik:

ich habe ca. 9 kg von  2012... Nr. anzeigen 2012-2016  Telefonnummer wegen sehr hohen Dosen von Kortison zugenommen, 10.000 -15.000 mg Urbason im Jahr, Grund war eine schlecht eingestellte MS.
Mittlerweile brauche ich kein Kortison mehr, werde diese Kilos aber nicht mehr los.
Sport soweit es mir möglich ist.

Ich bin Anfang 50 Jahre, 173 cm groß und wiege 78-79kg, BMI 26.4.
Leider sind bei mir in der Familie alles sehr übergewichtig, dagegen bin ich ein Leichtgewicht. Ich habe die Verlangung schnell zuzunehmen, obwohl ich darauf achte was ich esse. (Ich weiß, das sagen alle :-)) Mein Gewicht ist aber gleichbleibend stabi.
Mein Ober und Unterbauch stört mich schon sehr. o.k.
Ich möchte nur weniger Umfang an Unter/Oberbauch und habe nicht die Vorstellung von einem flachen Bauch. Das hört sich realistisch und vernünftig an- der Bauch sollte auch nach einer Behandlung zu Ihnen passen.
Eine Bauchdeckenstraffung kann ich mir nicht leisten, und verschulden kommt nicht in Frage.
Sehr weise.

- Würde die Fettabsaugung überhaut für mich sichtbar sein, Ja, eine FS wäre sichtbar.
weniger Bauchumfang oder habe ich dafür zuviel Gewicht? Sie hätten hinterher weniger Bauchumfang - das Gewicht ist normalerweise nicht der ausschlaggebende Faktor.
- Mit wievielen Liter Fett könnte ich rechnen? Die absolute Menge an Fett ist auf einem Foto schwer abzuschätzen.
- Ist auf den Photo sichtbar, ob sich das Fett im Bauchraum befinden und nicht abgesaugt werden kann?
Es sieht so aus, als wäre ein Großteil des Fettes nicht im Bauchraum- dementsprechend auch von aussen zugänglich.
- Wann ist die beste Jahreszeit zur Fettabsaugung und mit welchen Kosten müsste ich rechnen?
Herbst Winter- Kosten- kann ich Ihnen so nicht sagen.
Ausserdem sehe ich bei Ihnen die Fettpolster als nahezu optimal für eine Cryolipolyse an. Hierbei benötigen Sie keine Operation um Ihre Fettpolster loszuwerden, sondern eine " Unterkühlung des Fettes"
Weitere Informationen hier:
http://www.taunus-aesthetics.com/faq/faq-kryolipolyse-cryolipolyse/


VG

V Krekel
Prof. Dr. med. Peter Frank Werner  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 426 Antworten
  • 135 Gefällt mir
Guten Morgen!
Ich habe mir Ihre Bilder angesehen und meine Folgendes:
1. Ja, Sie würden einen Effekt einer Fettabsaugung -deutlich- sehen.
2. Die absaugbare Menge an Fett ist geringer als Sie vermuten. Man geht nicht nach irgendwelchen Milliliter-Zahlen, sondern nach dem optischen und dem Tastbefund. Ich denke, es werden 2000 ml.
3. Ich habe den Eindruck, dass sich Ihr Fett vor den Bauchmuskeln befindet, d.h. für die Kanülen erreichbar ist.
4. Man sollte einen solchen Eingriff nicht im Hochsommer machen, dann ist es einfach zu heiß (besonders zur Zeit) und man schwitzt in dem Mieder.
5. Rechnen Sie bitte für den Eingriff mit 3300 E zuzüglich stationärem Aufenthalt und MWST.
6. Man wird sehen, ob der Überschuss an Haut, den Sie nach dem Eingriff haben werden, ausreichend schrumpft. Ich denke, das wird er tun.
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 760 Antworten
  • 298 Gefällt mir
Liebe Aorta
Ihr Problem ist komplex:
Sie haben
1. Fett unter der Haut - absaugbar
2. Ein Hautüberschuss - muss gestrafft werden
3. Fett UNTER Ihrer Muskulatur: erklärt den Durchmesser Ihres Bauches von der Seite - hier hilft nur abnehmen.
Sie schreiben, dass Sie keinen ganz flachen Bauch erwarten - ich entnehme daraus, dass Sie gerne Verhältnisse hätten, die es Ihnen erlauben, sich wieder Kleidung "von der Stange" anzulegen.
Mit einer Absaugung käme man diesem Ziel viel näher. Zusätzlich würde ich mit einer speziellen Straffungskanüle die Haut straffen - die Technik heisst RENUVION. Auf Instagramm finden Sie Videos unter #dr.linde.
Der Eingriff wäre ambulant durchführbar. Die Kosten betragen für die Absaugung CH 5000 und für RENUVION CHF 4500, zusammen CHF 8000 also ca. Euro 7200.
Im Internet finden Sie Infos zu RENUVION.
Herzlichst Ihr Dr. med. N. Linde, http;//www.lipoclinic.ch
Aorta  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 5 Antworten
  • 6 Gefällt mir
"Sie schreiben, dass Sie keinen ganz flachen Bauch erwarten - ich entnehme daraus, dass Sie gerne Verhältnisse hätten, die es Ihnen erlauben, sich wieder Kleidung "von der Stange" anzulegen. "

Mit meinem Gewicht von 78kg kann ich durchaus Kleidung von der Stange kaufen :-)
und zwar in der Größe 42/44 und diese Größe ist überall erhältlich.
Danke für Ihr Mitgefühl....

Antwort an Aorta

Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 760 Antworten
  • 298 Gefällt mir
Sorry, so habe ich das nicht gemeint, sondern meinte eher eine körperbetonte modische Kleidung wie z.B. tiefer geschnittenere Hosen etc.,weil nach der vorgeschlagenen Behandlung dann nichts mehr über die Kleidung hängt....
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6488 Antworten
  • 1176 Gefällt mir
"...möchte nur weniger Umfang an Unter/Oberbauch und habe nicht die Vorstellung von einem flachen Bauch .... und verschulden kommt nicht in Frage." Das ist eine realistische Erwartung und eine sehr lobenswerte Einstellung, Aorta. Respekt!

Nach einer umfangreichen Liposuction können Sie nach abgeschlossenem Heilungsprozess - und bei stabilem Körpergewicht - mit einer Konfektionsgröße weniger rechnen, Aorta.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Liposuktion - Fettabsaugung

Dr.med. Rolf Bartsch
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, 9 Jahre Erfahrung
104 Berichte

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe