Liposuktion mit ansprechendem Ergebnis möglich?

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 16
  2. Step 17
  3. Step 18
  4. Step 19
  5. Step 20
  6. Step 21
  7. Step 22
  8. Step 23

Wann möchten Sie sich der Fettabsaugung unterziehen?

Welchen Körperbereich möchten Sie sich behandeln lassen?

Haben Sie sich bereits einer Liposuktion unterzogen?

Über welche Methode der Fettabsaugung denken Sie nach?

Was haben Sie bisher versucht, um Ihr Körpergewicht zu reduzieren?

Wie lange versuchen Sie, Ihr Körpergewicht zu reduzieren?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Liposuktion mit ansprechendem Ergebnis möglich?

TaBo  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo,
mein Name ist Tanja und ich bin 42 Jahre alt. Ich habe einen fast 21- jährigen Sohn und seit seiner Geburt dreht sich mein Sport- und Ernährungsplan darum, wie ich meinen Rumpf in den Griff bekomme.

Ich habe eine Körpergröße von 1,61 m und mein Gewicht schwankt zwischen 58-60 kg. BMI ca. 23.
Grundsätzlich also optimal, wenn da nicht mein speckiger Rumpf wäre.

Ich achte auf meine tägl. Zunahme von Kcal. Ich bin sportlich. Erst joggen, jetzt walken.

Vor einigen Jahren habe ich mich mal auf 51 Kilo runtergehungert, was dazu führte das ich meine restlichen weiblichen Rundungen verloren habe. Dazu sehr dünne Beine und Arme. Dies ist keine Option mehr für mich.

Aufgrund einer Erkrankung im Jahr 2018 die mit Kortison behandelt werden musste und der Diagnose der frühzeitigen Meno-Pause im letzten Jahr hat sich wohl mein Körper auf dieses Gewicht eingependelt. Was für mich grundsätzlich kein Problem ist, wenn der Bauch nicht wäre.

Also habe ich mich mit dem Thema Fettabsaugen beschäftigt. Übere mehrere Monate und bin zu dem Entschluss gekommen dies machen zu lassen.

Meine Frage:

Was ist möglich? Reicht eine Liposuktion??

Mein Wunsch wäre, dass mein Rumpf proportional zum Rest passt.


Danke schonmal im Voraus!
MUDr. Patrik Paulis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prag Bratislava
  • 149 Antworten
  • 36 Gefällt mir
Liebe TaBo,
gemäß Ihren Bildern würde ich sagen, dass Ihre Ernährung doch durch einen maßgeschneiderten Ernährungsplan optimiert werden könnte. Dadurch könnten Sie die Fettablagerungen am Bauch loswerden und Ihre Figur schön optimieren. Sonst würde ich eher zu einer Kombi-Methode, Baudeckenstraffung mit Fettabsaugung, der sog. BSAL (Brazilian Safe Abdominoplasty with Lipoaspiration) raten. Wenn Sie unter anfrage@abclinic.com oder telefonisch eine Online-Beratung vereinbaren, können wir Ihren Befund und mögliche Maßnahmen zusammen via Skype besprechen.
LG
Ihr Dr. Patrik Paulis
Leitender Arzt der ABClinic Art & Beauty, Prag
E-Mail für Terminvereinbarung: anfrage@abclinic.com
https://abclinic.com/
Telefon: +  420 ... Nr. anzeigen 420 703 142 073  Telefonnummer / +  420 ... Nr. anzeigen 420 226 220 103  Telefonnummer
TaBo  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Vielen lieben Dank für die zügige Antwort, Dr. Paulis.

Da haben Sie natürlich Recht. Ich habe mittlerweile auch schon 9 kg weg und das macht sich auch am Bauch bemerkbar. Ich achte weiterhin auf meine Ernährung, achte auf ein kaloriendefizit und treibe Sport. Das ein oder andere Kilo wird auch auch sicher noch verschwinden. Aber tatsächlich bin ich sehr rumpflastig, was die Fettansammlung angeht.

Ich habe die Grenze von 55 kg um nicht meine weiblichen Formen zu verlieren. 51 kg sind einfach zu wenig, da war an Körperform nicht mehr viel da. Bei 55 kg habe ich aber immer noch einen ziemlich speckigen Rumpf. Tatsächlich nicht viel weniger als gerade aktuell. Ich nutze seit 2013 ein App und trage dort alles ein. Gewicht, kcal usw.
Bei 55 kg hatte ich einen Bauchumfang von 86 cm und zurzeit liegt dieser bei 90. Beide Werte sind zu hoch.

Daher die Option der OP. Diese wird stattfinden, ich weiß nur nicht, in welchen Umfang ich das machen möchte oder muss.

Eine große OP wollte ich eigentlich vermeiden.
Dr. med. Christina Irene Günter  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  München
  • 260 Antworten
  • 132 Gefällt mir
Hallo TaBo, eine Beurteilung aufgrund von Fotos ist immer nur eingeschrängt möglich. Soweit beurteilbar ist eine Fettabsaugung für den Rücken und die Flanken möglich, am Bauch benötigen Sie eine Bauchdeckenstraffung! Fattabsaugen allein reicht da nicht. Herzliche Grüsse aus München Dr Dr Christina Günter
Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 590 Antworten
  • 198 Gefällt mir
Nun, das lässt sich gut machen! Die Haut wird sich der neuen Situation nach der Saugung anpassen.
Schöne Grüsse
Prof. Dr. Frank-Werner Peter
www.beauty-pro.de
TaBo  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Guten Tag Dr. Peter,

vielen Dank für die Antwort. Die Meinung gehen da ja tatsächlich etwas auseinander. Aber meine Hoffnung, dass die Korrektur auch "nur" mit einer Fettabsaugung möglich ist, ist nicht unbegründet.

Das freut mich natürlich.

Liebe Grüße

Antwort an TaBo

Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 590 Antworten
  • 198 Gefällt mir
:-)
Dr. med. Gero Ruppert  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 8 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Guten Tag Tanja

Aufgrund des sichtbaren Volumens wird eine Liposuktion bei Ihnen sinnvollerweise nur in Vollnarkose durchführbar sein. Und aufgrund der vorausgegangenen Gewebedehnung sollte der Eingriff durch einen Zusatzschritt ergänzt werden, der das bindegewebige Gerüst schrumpfen lässt, nämlich ein hitzebasiertes Straffungsverfahren.
Ein ansprechendes Ergebnis durch eine solche Kombination aus Laserlipolyse mit Liposuktion sollte problemlos machbar sein.
Gerne können Sie bei unserem S-Thetic Standort in Köln anrufen und sich einen Beratungstermin geben lassen, damit ich Ihnen noch mehr über die Technik und die Vorgehensweise erzählen kann.

Viele Grüße,

Dr. Gero Ruppert
TaBo  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Guten Tag Dr. Ruppert,

das wäre für mich natürlich die optimalste Lösung. Vielen Dank für diese Information.

Von dieser Technik hatte ich bis jetzt noch nichts gehört. Ich habe, parallel zur dieser Veröffentlichung in dem Forum, einen Termin bei einer Klinik in der Nähe meines Wohnorts gemacht.
Dieser findet morgen statt. Ich hoffe natürlich auf ein ähnlich posititves Ergebnis. Ist dem nicht so, werde ich sicherlich das Angebot eines Beratungstermins bei Ihnen in Anspruch nehmen. Da sich dieses Verfahren vielversprechend anhört.

Da es mir tatsächlich widerstrebt eine große OP vornehmen zu lassen.
Es ist nunmal ein großer Schritt und ich möchte keine falsche Entscheidung treffen.

Liebe Grüße

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Liposuktion - Fettabsaugung

Dr.med. Rolf Bartsch
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, Baden (AT), 10 Jahre Erfahrung
110 Berichte

Weitere Bewertungen

Liposuktion - Fettabsaugung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe