Narbenkorrektur an den Unterarmen

Narbenkorrektur an den Unterarmen

Ratsuchende  |  Visitor  |  Bayern
  • 1 Antworten
Liebe Leser,

ich habe 8-10 Jahre alte Narben an beiden Unterarmen durch Selbstverletzung, die mich von Zeit zu Zeit immer mehr belasten. Die Narben sind alle nicht sehr tief und zum Teil schon verblasst, allerdings sind es viele kleinere Narben, die mich sehr stören. Das Abdecken der Narben zum Beispiel mit Camouflage Make-Up funktioniert da leider auch nicht wirklich. Die Rötungen auf dem rechten Arm stammen von einer Dermabrasion, die ich vor circa 2 Monaten habe machen lassen. Gerne würde ich den Sommer nach Jahren mal wieder genießen können, ohne lange Oberteile tragen zu müssen. Gibt es Möglichkeiten, die (feinen) Narben noch unauffäliger zu machen, bzw. gar "unsichtbar" oder ist es hoffnungslos? Momentan behandle ich die Rötungen von der Dermabrasion und die Narben mit einem Hautöl. Ich freue mich über jeden (ärztlichen) Ratschlag, da ich nichts unversucht lassen möchte.

Viele Grüße, die Ratsuchende
Dr. med. Sixtus Allert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hameln, Hannover
  • 838 Antworten
  • 341 Gefällt mir
Hallo, man kann Narben nicht unsichtbar machen, allenfalls unauffällig. Ihre sehen auf den Bildern so aus, dass ich Ihnen zu keiner weiteren klassisch plastisch chirurgischen Therapie raten würde. Man kann über ein Needling in Kombination mit Eigenfett nachdenken, um die Qualität der Haut "konservativ" zu verbessern.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
Ratsuchende  |  Visitor  |  Bayern
  • 1 Antworten
Vielen Dank für Ihre Antwort! Da haben Sie natürlich recht, dass man Narben nicht komplett unsichtbar machen kann. Es wäre schon ein Fortschritt, wenn sie (noch) unauffälliger aussehen würden. Über das Needling werde ich mich noch eingehend informieren, das was ich bisher darüber gelesen habe, klingt auf jeden Fall schonmal positiv.

Viele, liebe Grüße
Dr.med. Daniel Bas Orth  |  Premium member  |  Spezielle HNO-Chirurgie  |  Weinheim
  • 607 Antworten
  • 245 Gefällt mir
Hallo Tatsuchende, Nach meiner Erfahrung sprechen diese Art von Narben sehr gut auf die Behandlung mit dem PlexR an. Eine erneute Narbenbildung ist nahezu ausgeschlossen. Manchmal kann es sinnvoll sein, das mit PRP zu kombinieren. LG Dr. med. Daniel Bas Orth www.bo-institut.de

Weitere Bewertungen

Relevanter Befund

Spezialist in Ihrer Nähe