Weibliche Hüfte mittels Hüftimplantate in Wien

Sarah Visitor
  • 1 Gefällt mir

Weibliche Hüfte mittels Hüftimplantate in Wien

Sarah  |  Wien
  • 1 Gefällt mir
 |  Wien
Guten Tag!
Gibt es die Möglichkeit eine weibliche Hüfte mittels Hüftimplantaten zu kreieren? Welche Ärzte in Wien/Niederösterreich bieten dies an ?
  • 185 Antworten
  • 31 Gefällt mir
Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Linz
  • 185 Antworten
  • 31 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Linz
S.g. Frau Inga!
Dieser Wunsch wird üblichweise durch eine modellierende Fettabsaugung mit Eigenfettinjektion erfüllt. Ein Hüftimplantat, z.B. aus Silikon, ist für solche nicht erhältlich bzw. nicht sinnvoll!
Sie können sich hier weiter informieren unter drhuemer.com!
mbG,
G Huemer
  • 723 Antworten
  • 117 Gefällt mir
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin
  • 723 Antworten
  • 117 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin
Wir haben an dieser Stelle andere Erfahrungen mit unseren Patienten gemachte als der Kollege Dr. Hümer. Da wir in der Vergangenheit immer wieder mit dieser Frage konfrontiert wurden, haben wir dafür eine andere Strategie/Technik entwickelt. Leider kann die handelsübliche Art ein Po-Implantat zu platzieren diesem Wunsch nicht vollständig entsprechen. Daher verwenden wir die tropfenförigen Poimplantate mit einem Schnitt über dem Hüftgelenk. Diese werden so eingesetzt, dass sie die Hüfte weiter projizieren, als wenn diese über den üblichen Schnitt in der Po-Falte verwendet werden. Sie bekommen dadurch weniger Projektion am Po, dafür mehr Projektion an der Hüfte (sanduhrartig). Ob Sie einen Chirurgen finden, der diese Technik in Österreich anbietet, kann ich Ihnen leider nicht sagen.
Ihr
Prof. Sinis
http://www.sinis-aesthetics.de/postraffung-und-povergroesserung/#povergroesserung
  • 969 Antworten
  • 162 Gefällt mir
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien
  • 969 Antworten
  • 162 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien
Ich würde keinesfalls mit einem Fremdkörper die Hüftform korrigieren. Eigenfett ist hier das Mittel der Wahl; manchmal muss man 1 oder 2x ergänzen, aber dann ist es endgültig, fühlt sich natürlich an und macht keine Komplikationen
  • 723 Antworten
  • 117 Gefällt mir

Antwort an Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin
  • 723 Antworten
  • 117 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin
Da das Fett nicht selten am Tensor Fascia Lata zu liegen kommt beobachten wir hier besonders hohe Resorptionsraten (der Sehnenspiegel ist einfach schlechter durchblutet als der Muskelbauch selbst!). I.d.R. handelt es sich bei dieser Fragestellung fast immer um besonders schlanke Patientinnen (daher haben sie ja an dieser Stelle ihr Defizit), wo die Entnahme von Fettgewebe, bzw. die Ausreichende Gewinnung kaum durchführbar ist.
Spezialist in Ihrer Nähe