Suche Spezialisten für Schamlippenverkleinerung im Raum Stuttgart

Suche Spezialisten für Schamlippenverkleinerung im Raum Stuttgart

wölkchen  |  Baden-Württemberg
 |  Baden-Württemberg
Hallo,

ich möchte mir gern die inneren Schamlippen verkleinern lassen, wahrscheinlich verbunden mit einer Reduktion der Klitorisvorhaut. Dazu informiere ich mich bereits seit einigen Monaten intensiv. Allerdings scheue ich mich davor, mit der Terminvereinbarung bei entsprechenden Chirurgen zu beginnen. Ich bin hier ganz einfach erschlagen von der Auswahl und weiß auch nach Monaten der Recherche noch nicht, woher ich wissen soll, wer seinen Job auf diesem Gebiet wirklich beherrscht.
Eine Schamlippenverkleinerung scheint ja heute eine OP zu sein, die wirklich jeder ausführt. Woher weiß ich denn aber bereits im Vorfeld, bei welchem Arzt eine Beratung keine Zeit- (und Geldverschwendung) wäre? Ziemlich viele Ärzte sind auch Mitglied in den hier auch mehrfach genannten Organisationen, aber wenn ich auf der Homepage sehe, dass ein Arzt 20 verschiedene Schönheitsoperationen am ganzen Körper durchführt, bin ich trotzdem eher verunsichert, weil es ja sein kann, dass er die von mir gewünschte OP nur 5 Mal im Jahr durchführt. Hinzu kommt die extreme Preisspanne, die mich auch sehr verwirrt.

Also, Frage an die Frauen, die bereits eine erfolgreiche Schamlippenverkleinerung hinter sich haben: könnt ihr einen bestimmten Arzt empfehlen?
Und die Frage an die Ärzte: können Sie einen Kollegen empfehlen?
Ich wohne im Großraum Stuttgart und da es hier massenhaft Ärzte, Kliniken & Co. mit entsprechendem Leistungsangebot gibt, denke ich, dass ich für die Operation den Großraum Stuttgart nicht unbedingt verlassen muss, um einen Spezialisten zu finden.

Meinen ehemaligen Frauenarzt habe ich darauf auch angesprochen, er hat mir allerdings nur gesagt, dass die Vergößerung nicht so extrem sei wie bei manchen anderen und dass es so normal sei. Das nützt mir aber wenig, wenn ich mich so nicht wohl fühle und mich laufend wund scheuere, weil die Unterhose verrutscht (eine Schamlippe ist größer als die andere und benötigt daher mehr Stoff als die andere).
Ich will das jetzt relativ zeitnah angehen, um endlich Ruhe zu haben. Vor ca. 15 Jahren war ich schon so verzweifelt, dass ich mit einer Schere im Bad stand und mir die Schamlippe selbst abschneiden wollte. Die Angst vor dem Verbluten war dann zum Glück größer und Intim-OPs waren zu dieser Zeit noch nicht wirklich bekannt.

Vielen Dank für Antworten!
Spezialisten in Ihrer Nähe
  • 351 Antworten
  • 7 Gefällt mir
Dr. med. Stephan Günther  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Düsseldorf
  • 351 Antworten
  • 7 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Düsseldorf
Hallo,

kucken Sie doch mal auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Intimchirurgie: dgintim.de

Grüße
Dr. Günther
  • 40 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Dr. med Pirkko Schuppan MRCS  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Köln, Düsseldorf
  • 40 Antworten
  • 11 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Köln, Düsseldorf
Liebe Wölkchen,

es kann tatsächlich sehr verwirrend sein und es ist sicher nicht leicht, für sich den richtigen Kollegen oder Kollegin zu finden.
Außer meiner Sicht spielen hier 2 Faktoren eine entscheidende Rolle.
1. Die fachliche Qualifikation
Es gibt in Deutschland 2 anerkannte Fachgesellschaften für Intimchirurgie (die GAERID und die DGINTIM). Auf der entsprechenden Website werden sie sicherlich auch Kollegen im Raum Stuttgart finden.
Wenn sie sich für ein Beratungsgespräch entschieden haben, fragen sie den Kollegen oder die Kollegin doch ganz einfach, wie oft er/sie diese Operation durchführt. Das ist eine nachvollziehbare und auch völlig normale Frage

2. Die menschliche Komponente.
Dies ist sicherlich auch sehr wichtig, denn es gibt selbstverständlich viele gute Kollegen, die auch die fachliche Qualifikation besitzen. Gucken sie einfach, ob sie sich im Gespräch gut aufgehoben fühlen und vor allem gut betreut, wenn etwas auch mal nicht so "glatt" läuft.

Generell kann es dann sinnvoller sein einen etwas längeren Weg auf sich zu nehmen, wenn beide Faktoren passen.
Ich wünsche ihnen viel Erfolg für die passende Arztwahl.

Liebe Grüße
Ihre Frau Dr. Schuppan
Diese Diskussion wurde leider geschlossen. Sie können hier keine weiteren Beiträge hinzufügen.

Starten Sie eine neue Diskussion zum Thema Schamlippenkorrektur (Labioplastik).

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Schamlippenkorrektur (Labioplastik)