Voruntersuchungen vor Entfernung der Augenringe / Tränensäcke

  • 4 Antworten
  • 3 Gefällt mir

Voruntersuchungen vor Entfernung der Augenringe / Tränensäcke

Geralt95  |  Baden-Württemberg
  • 4 Antworten
  • 3 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Wo sollte man sich vorher untersuchen lassen, um gesundheitliche Gründe vor OP auszuschließen?

Hausarzt und Endokrinologe bereits gewesen und alles bestens.

Macht Haut- oder Augenarzt Sinn oder fällt das nicht in deren Bereich?
TineS. Visitor
TineS.  |  Baden-Württemberg
 |  Baden-Württemberg
Hallo,
leider muss ich Dir da Deine Illusion nehmen, dass die OP aus "gesundheitlichen Gründen" von einer Krankenkasse übernommen wird!
Tränensäcke entfernen lassen ist eine Schönheits-OP und somit reine Privatleistung. Wenn man großen Glück hat, findet man einen Augenarzt, der feststellt, dass bestehende Schlupflider das Sehfeld beeinträchtigen und dann liegt evtl. eine Indikation vor woraufhin die Krankenkasse was übernimmt. Nicht aber bei Tränensäcken - SORRY!
  • 4 Antworten
  • 3 Gefällt mir

Antwort an TineS.

Geralt95  |  Baden-Württemberg
  • 4 Antworten
  • 3 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Hi, darum ging es mir gar nicht eigentlich, aber danke für die Antwort.
  • 591 Antworten
  • 178 Gefällt mir
Dr. med. Sixtus Allert  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Hameln, Hannover
  • 591 Antworten
  • 178 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Hameln, Hannover
Hallo,
wenn Sie feststellen wollen, ob Sie für eine OP gesund genug sind, könnte das sinnvoll sein.
Allerdings: es handelt sich um Eingriffe mit überschaubarer Belastung. Wo wollen Sie mit dem Check anfangen, wo aufhören?
Wie sagen unseren Patienten, dass wir den Gesundheitsangeben, die sie während unserer Gespräche machen natürlich vertrauen. Andererseits sollten Sie auch Ihrem eigenen Gefühl für Gesundheit vertrauen. Wenn Sie sich nicht krank fühlen, gibt es keinen Grund für eine Abklärung.
Wenn Sie nach Gründen suchen, die eine Kasse dazu bringen könnte, die Kosten für den Eingriff zu übernehmen, gibt es allenfalls den Augenarzt, der eine Sehfeldbeeinträchtigung attestieren könnte.
Beste Grüße
Dr Sixtus Allert
  • 144 Antworten
  • 42 Gefällt mir
Dr. med. Patrice Moubayed  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Bad Wildungen
  • 144 Antworten
  • 42 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Bad Wildungen
Im Prinzip reicht die Vorstellung bei einem Plastischen Chirurgen Ihrer Wahl. Vorrangig ist natürlich die entsprechende Erfahrung aud dem Gebiet der Korrektur. Tränensäcke werden leider nicht von der Krankenkasse bezahlt, da keine Gesichtsfeldeinschränkung oder andere funktionelle Einschränkungen mit dem Befund einhergehen und somit auch keine medizinische Indikation für den Eingriff vorliegt.
Beste grüße und viel Erfolg aus Nordhessen
Dr. Moubayed
http://www.aesthetik-villa-kraft.de/
http://www.aesthetik-villa-kraft.de/de/aesthetische-chirurgie/kopf-und-gesicht/lidstraffung-ober-und-unterlid.html
  • 244 Antworten
  • 45 Gefällt mir
Dr. med. univ. Kamil Akhundov  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin
  • 244 Antworten
  • 45 Gefällt mir
 |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin
Hallo Geralt,
suchen Sie sich einen qualifizierten Plastischen Chirurgen. Er wird Ihnen Fragen stellen, bezüglich Ihres Gesundheitszustandes und davon ausgehend, dass Sie alles korrekt beantworten, Ihren Gesundheitszustand bewerten. Weiterhin wird er Ihnen verschiedene Optionen zur Beseitigung Ihres Problems anbieten, so dass Sie mit Ihm gemeinsam die für Sie optimale Methode wählen können. Weitere interessante Beiträge finden Sie unter XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Viele Grüße
Dr. Kamil Akhundov
Fuggerstrasse 30
10777-Berlin
Telefon: +49 30 XXXXXXXXXXXX
Direct line: +XXXXXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

  • 4 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Geralt95  |  Baden-Württemberg
  • 4 Antworten
  • 3 Gefällt mir
 |  Baden-Württemberg
Hallo,

ich habe meine Frage glaub ich unglücklich formuliert. Mir geht es drum auschließen zu können, dass die Augenringe etc durch zB Eisenmangel entstehen oder Tränensäcke durch sonstige Schwellungen oder Allergien.

Wo müsste man alles hingehen um derartige Ursachen ausschließen zu können? Quasi um sicherzustellen, dass OP wirklich die einzige Lösung ist.
  • 414 Antworten
  • 66 Gefällt mir

Antwort an Geralt95

  • 414 Antworten
  • 66 Gefällt mir
Lieber Geralt,
Nierenleiden können geschwollene Augen bewirken, hier wäre ein Nephrologe oder Endokrinologe der richtige Ansprechpartner. Um Allergien auszuschlißene, können Sie sich bei einem Dermatologen und Allergologen vorstellen. Um Mangelerscheinungen im Körper festzustellen, wäre ein Internist vonnöten.
Alles Gute Ihnen
Mit besten Grüßen,
Dr.med. Darinka Keil
Fachärztin für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Ambulante Operationen, Lasertherapie
Besuchen Sie uns im Internet unter: http://www.hautarzt-dr-keil.de

Private Hautarzt & Laserpraxis Dr. Keil
Weinstrasse Süd 71
67098 Bad Dürkheim

T: +49  6322... Nr. anzeigen 6322 94930  Telefonnummer
F: +49  6322... Nr. anzeigen 6322 949312  Telefonnummer
Email: praxis@hautarzt-dr-keil.de
http://www.hautarzt-dr-keil.de
Termin Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag in Bad Dürkheim
Mittwoch und Samstag in Haßloch

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen)

Spezialist in Ihrer Nähe