Ausflug nach Prag mit erfolgreicher Nasenkorrektur  

Eingriff:
Nasenkorrektur - Rhinoplastik
Wie sind Sie mit dem Eingriff zufrieden?
Es lohnt sich  
Gesamtnettopreis:
2 100 EUR
Arzt / Klinik:
prim. MUDr. Dušan Záruba
Stadt:
Prag
Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Guten Tag,

eigentlich schreibe ich selten Berichte, aber diesmal empfinde ich, dass als hilfreich für zukünftige Patienten die sich für eine Schönheitsoperation entscheiden würden. Im November 2015 habe ich mich endlich entschieden, eine Nasenkorretur vorzunehmen. Dieser Endschluss ist aber eigentlich viel früher gefallen, bis aber es soweit war hatte es gedauert.
Ich hatte entschieden in Tschechien diese Operation vornehmen zu lassen. Da gibtes eine sehr große Auswahl an Ärtzen, die mindestens nach meiner Meinung, so Gut sind wie hier in Deutschland und das natürlich zu günstigen Konditionen. Also hatte ich mich für die Schönheitsklinik UEM - Plastische Chirurgie in Prag entschieden.

Der Kontakt fand ausschließlich per E-Mail auf Deutsch statt. In den E-Mails hatte ich meine Wünsche geäußert und ob dies machbar wären. Dieses hat der zuständige Arzt Dr. Dušan Záruba bestätigt. Ein Termin für die Operation wurde vereinbart und anschließend eine Anzahlung. Danach buchte ich einen Flug nach Prag. Eine kleine Anmerkung: der Preis für die Operation wurde mir mit dem Hotelaufenthalt und den Transfer vom Flughafen zum Hotel angeboten. Die Voruntersuchungen habe ich hier in Deutschland vorgenommen.

Okay, also habe ich den Flug genommen und bin nach paar Stunden ohne Probleme im Hotel gelandet Zum Thema Sprachkenntnisse ist noch zu erwähnen, dass man mit Deutsch nicht sehr weit kommt. D.h. man sollte schon mindestens über Schulenglisch verfügen. In der Klinik selbst hat Dr. med. Helena Novotná bei der Kommunikation übersetzt.

Am ersten Tag konnte ich mir einen Eindruck von Prag machen. Eine kulturell schöne Stadt für die ich aber wenig Zeit hatte. Preise um einiges günstiger als in Deutschland. Am zweiten Tag fand die Operation statt. Das Hotel und die Klinik liegen so zwei Straßen voneinander entfernt, was natürlich sehr praktisch ist. Ich wurde morgens von den schon erwähnten Ärzten begrüßt und ausführlich über den Op-Verlauf informiert. So mittags fand endlich die Operation statt. Nach dieser fühlte man sich entsprechend. Dennoch hatte ich keine Schmerzen oder so. Viel Flüssigkeitsaufnahme war notwendig, da man durch den Mund atmen musste und natürlich waren die Augenlider angeschwollen, daher wäre eine Sonnenbrille für später Empfehlenswert.
Am Operationstag blieb ich in der Klinik und am darauffolgenden Tag konnte ich ins Hotel. Am dritten Tag habe ich die Rückreise angetreten. Zusätzlich bekam ich noch Unterlagen und Medikamente. Nach meiner Einschätzung sollte man zweit bis vier Wochen vielleicht sogar länger je nach, zuhause bleiben. Wenn man später die Schiene entfernt dauert es noch immer bis man das Endresultat sieht. Laut Information ist noch zu erwähnen, dass es ca. drei Monate dauert bis die Nase stabil ist.
Ich hoffe, dass ich euch weiter helfen konnte um eine wichtige Entscheidung im Leben zu treffen. Für mich, das kann ich schon jetzt sagen, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Auf etwaige Fehler im Text bitte ich hinwegzusehen.

Zu guter Letzt gilt mein Dank den Ärzten und den Mitarbeitern der Klinik UEM - Plastische Chirurgie.
Ich bedanke mich spezielle bei Dr. Dušan Záruba und Dr. med. Helena Novotná für ihre hervorragende Arbeit.

Schöne Grüße aus Deutschland


  Danke!  (1)
   Reagieren   
Jitka

Jitka

Moderator

Hallo,

vielen Dank für Ihren Bericht mit so vielen Tipps und Details - es wird sicherlich anderen Patienten helfen!

Wäre es möglich, dass Sie Vorher- und Nachherbilder (nur die Detailaufnahme der Nase) hochladen?

Viel Spass und alles Gute
Jitka


  Danke!  (0)
   Reagieren