Brüste passen nun zu meinem zierlichen Körper nach Herausnahme der Implantate

Brüste passen nun zu meinem zierlichen Körper nach Herausnahme der Implantate

Lilo77

Ein Erfahrungsbericht hat mich hier im Forum zu Dr. Ahrens gebracht, den ich sonst so nie "gefunden" hätte und darüber bin ich sehr glücklich.

Elf Jahre hatte ich Brustimplantate der Marke Eurosilicone (300cc UBM). Meine Brust war von der ersten SS hängend Körbchengröße 70 B. Mit Implantaten Größe 70 D. Ich bin sehr zierlich, 157cm und 50 kg. Eigentlich war mein Busen viel zu groß optisch, das störte mich. Zudem
bekam ich Probleme an der rechten Brust, einen Verdickung am Rand, die auf Druck schmerzte. Laut Ultraschall war das Implantat aber ok.

Ich überlegte die Implantate ersatzlos entfernen zu lassen ggf mit Straffung suchte 3 Chirurgen auf. Zwei Ärzte rieten empfahlen mir, neue Implantate einzusetzen. O-Ton: ...sonst haben Sie nur noch ein Häufchen Haut mit Narben.
Durch derartige Aussagen total verunsichert, entschied ich mich für neue aber kleinere Implantate (Polytech 195 cc UBM) mit Straffung der Brust. Diese OP war am 5. August 2019. Direkt nach der OP war ich nicht so ganz glücklich. Ich hatte ein starkes Fremdkörpergefühl und Schmerzen. Meine Brust sah noch immer sehr groß aus, fast wie vorher. Ich erfuhr, dass sich eins der alten Implantate gedreht hatte (vom Oberkörpertraining), deswegen hatte ich den Knubbel und die Schmerzen. Ansonsten waren sie intakt gewesen.

Wiede zuhause angekommen, fand ich einen Artikel zu meinen neuen Implantaten von Polytech, in dem es hieß, dass Implantate von diesem Hersteller in Frankreich vom Markt genommen wurden aufgrund von erhöhtem Krebsrisiko. Das war dann der Ausschlag für meine Entscheidung, die Implantate so schnell wie möglich wieder entfernen zu lassen. Mein Chirurg war/ist allerdings im Urlaub und die Explantation hätte nicht vor Oktober stattfinden können. So lange wollte ich auf keinen Fall warten. Deshalb recherchierte ich hier im Forum und habe Dr. Ahrens aus Berlin gefunden. Ich habe ihn per Email kontaktiert und direkt einen Rückruf erhaltenen mit einer ausführlichen Beratung. Ich bekam meinen Termin innerhalb einer Woche. Gestern wurden die Implantate in einer kurzen Operation entfernt. Es stellte sich heraus, dass die neuen Implantate gar nicht die Möglichkeit gehabt hatten, einzuwachsen, da sie in viel Wundflüssigkeit "schwammen". Demnach wären Probleme vorprogrammiert gewesen.
Ich war deswegen über meine Entscheidung total glücklich. Das Bauchgefühl liegt doch oft richtig =)
Mir ging es direkt nach der OP sehr gut und ich konnte am selben Tag nach Hause also gestern. Das gesamte Team war sehr freundlich. Man fühlte sich rundum gut aufgehoben.
Heute am 1. Tag post OP bin ich überglücklich. Ich merke das ich mich viel vitaler fühle, so gut wie keine Schmerzen habe. Auch sieht meine Brust bereits ganz süß aus und passt nun zu meinem Körper. Die Narben stören mich nicht so sehr, die verblassen noch. Die (vorherige) Straffung trägt zum schönen Ergebnis bei, welches endgültig nach ca. 6 Monaten zu erwarten ist.

Fazit: Wenn eine Frau das Bauchgefühl hat, dass sie ihre Implantate entfernen lassen will, dann sollte sie unbedingt darauf hören und sich nicht verunsichern lassen. Auf der amerikanischen Seite "realself.com" kann man ganz viele Vorher-Nachher-Fotos finden. Das hatte mir im Vorfeld die Entscheidung leichter gemacht. Die Ergebnisse sind viel besser als man oft denkt. Siehe Foto :)

LG Lilo

Beiträge anzeigen21 Beiträge ausblenden21
Katharina

Hallo Lilo, es freut mich das du ohne Implantate zufrieden bist :) Foto kann ich leider keins sehen. Mich würde interessieren ob du Drainagen hattest bei der Op mit den Polytech Implantaten, bzw was der Grund für die Wundflüssigkeit war? Wünsche dir noch einen weiteren guten Heilungsverlauf:) Viele Grüße Katharina

Die Antwort anzeigen 3
Lilo77

ja, ich hatte da auch Drainagen für 24 h.

Der Grund für das entstandene Wundwasser könnte der gleichzeitige Wechsel gewesen sein. Besser wäre gewesen, erst alten Implantate raus, dann einige Wochen/Monate abwarten. Erst dann neue Implantate rein.
Anbei das Foto, hatte ich eigentlich mit zum Beitrag gepostet.

Antwort an Lilo77
Susanne

Hallo Lilo , wie schön , dass du ohne Implantate zurecht kommst und das was ich sehen kann, gefällt mir sehr gut und es ist ja noch einiges an Gewebe übrig geblieben ☺️‼️ Ich weiß ja nicht, ob bei dir bei dem Wechsel die Kapseln mit entfernt wurden und bei mir ist es 2012 nach ausgelaufenen Implantaten so gewesen und es war dadurch ja eine große Wundfläche entstanden, in die sofort wieder Implantate eingesetzt wurden und ich habe 3 Wochen in der Klinik verbracht und auch die ganze Zeit Drainagen getragen, die immer reichlich gefüllt waren und ich möchte gar nicht wissen, wie das ausgegangen wäre , wenn ich diese nur 24 h gehabt hätte 🙈 Du hast den Absprung auf jeden Fall schon mal geschafft und ich habe ihn irgendwann noch vor mir , aber es macht Mut , solche positiven Berichte wie deinen zu lesen ☺️‼️ Vielen Dank dafür 🤗‼️ LG von Susanne

Antwort an Susanne
Lilo77

Sehr gerne :) und für dich auch alles Gute. LG Lilo

Katharina

Danke dir für deine Antwort. Ein Foto mir BH kann ich jetzt sehen:) Keine Ahnung woran es liegt, wenn ich mit der App online bin werden mir nicht immer alle Fotos angezeigt 🤷‍♀️

Katharina

Bei mir sollen ja auch die Kapseln im Falle eines Wechsels entfernt werden und sofort neue Implantate wieder rein, außer sie wären kaputt. Ohne Drainagen. Mein Arzt ist überzeugt keine Drainagen zu brauchen, da gehen die Meinungen auseinander, vielleicht hängt es auch von der OP Technik ab🤔 Sorry, das wir etwas weg vom Thema sind. Anhand deines Fotos und was man erahnen kann gefällt mir dein Ergebnis☺️

Die Antwort anzeigen 3
Lilo77

Ja, die Meinungen gehen auseinander. Dann hoffe ich, dass es bei dir gut ausgeht ganz ohne Drainage. Das kam m. M. erst in den beiden Wochen später mit dem Wundwasser. Am Tag nach der OP war nicht viel in der Drainage zu sehen. Erst gestern in der OP zu Entnahme war es wohl sehr viel. LG Lilo

Antwort an Lilo77
Katharina

Ich habe mich noch nicht endgültig entschieden, gerade die unterschiedlichsten Meinungen verunsichern doch ziemlich. Am liebsten wäre mir natürlich auch keine Implantate mehr, aber ich glaube soweit bin ich noch nicht. Habe auch nicht soviel Eigengewebe wie du und müsste dann mit Eigenfett noch auffüllen. Ich überlege noch. Darf ich mal fragen wie auf ein kleineres Implantat operiert wurde. Werden da die Taschen verkleinert? LG

Antwort an Katharina
Lilo77

Wegen dem restlichen Eigengewebe hatte ich auch große Sorgen...
ich hatte im Vorfeld eine Mammographie/Sonographie mit den alten Implantaten machen lassen. da konnte man sehen, dass über den Implantaten noch Gewebe da ist. Das wäre eine Option um das Ergebnis zumindest ein wenig vorhersagen zu können. Und viel habe ich ja jetzt auch nicht. Ich denke am Ende ist es ein A-B Körbchen. Aber das genügt mir völlig :)

Mit den Taschen weiß ich nicht genau, aber ich hatte ja auch eine Straffung beim Wechsel der Implantate, sodass die kleineren Implantate genau passten. LG

Gülli1977

danke für deine Erfahrungen die hoffentlich anderen auch mut macht. meinw explantation ist 4 wochen her. 8 tage habe ich drainagen nicht auszumalen was wäre wenn ich keine hätte. keine straffung oder neue ich habe en bloc entfernung also das imlantat samt kapsel. ich bin unglaublich zufriden habe jetzt eich vielleicht ein mini B aber es passt viel besser. aufeinmal kann man wieder tops tragen ohne komisch auszusehen. mir hatten auch 4 Chirurgen gesagt ich wäre totunglücklich mit dem erbebnis ohne neue einsetzten zu lassen. ausser dr. bergmann im elim. er hat direkt gesagt das er meine entscheidung ohne straffung und neue sehr gut findet. man sollte immer erst schauen wie das wird und er sagte das es erstaunlich viele Frauen die trotz ersatz noch git aussehen. ich hatte mit implantaten die schönste bruste. sie war wirklich toll. jedoch fühle ich ohne tausendmal besser.
Anlass zur op war rechts kaputt beide seiten kapsel. aber keine Schmerzen oder so gehabt. ein mini nubbel brachte mich letztlich zim mrt. im ultraschal beim frauenarzt sieht man nix. rechts wurde von der Krankenkasse übernommen. links selber bezahlt. bekomme ich aber vielleicht wieder. die implantate wurde zu allergan geschickt. wegen garantiefall. vielleicht bekomme ich da was wieder. es ist lang geworden aber ich war vor der op auch heiss auf jegliche Berichte und hoffe es trauen sich viel mehr frauen zu diesem Schritt. übrigens sind die texturrierten allergan implantate weltweit vom markt genommen. krebsgefahr.

Die Antwort anzeigen 7
spartakus25

Hallo liebe Gülli, hoffentlich geht es Dir gut und Du bist immer noch glücklich mit Deinen neuen Brüsten. Ich lese viel in diesem Forum über en bloc Explantation, da ich mich nach über 20 Jahren von meinen Mentor Implis trennen möchte. Ewiges Fremdkörpergefühl, kalte Brüste, Spannungen usw - genug davon und back to nature, keine Implantate, keine Straffung, hoffentlich wird es noch einigermaßen gut aussehen. Ich suche einen guten Arzt, der solche en blocs wirklich erfolgreich durchführt. Könntest Du mir vielleicht Deinen empfehlen ? Liebe Grüße

Antwort an spartakus25
Gülli1977

guten Morgen. kann mir nicht vorstellen das jemand diesen schritt bereut hat. selbst bei denen wo die brust nicht schön ist lese keine reue. ich kann nur sagen das meine brust schöner aussieht als vor der op. auch das gibt es. es ist das zunehmende alter und die verlagerung von gewebe. also es besteht also hoffnung das es ohne straffung gut aussieht. ich war vorher bei 4 Chirurgen in hamburg. alle fanden meinen wunsch en bloc zu entfernenen übertrieben. sie versuchten mich zu überreden davon abzusehen da viel gewebe weggeschnitten wird und noch weniger übrigbleibt. das die op mehrere stunden dauert etc. der einzige der mich untersucht hat und wegen der risse von sich aus gesagt hat er operiert die kapsel mit raus. er hat sogar die toto variante gewählt. das ist wenn die kapsel mit dem implantat zusammen heraus operiert wird. so wird jedliche kontamination körper und silikon vermieden. also es ist dr philipp bergmann er operiert im brustzentrum des elim krankenhauses in hamburg eimsbüttel. die op ausstattung ist technisch auf höchstem standard da auch dort schweste brustkrebs patienten behandelt werden.eine explantation kostet dort 4000eur ich habe 2000eur bezahlt da die kaputte rechte seite von der KK übernommen wurde. alles gute wünsche ich dir.

Antwort an Gülli1977
spartakus25

Hallo Gülli, danke für schnelle Antwort. Ich dachte, en bloc ist eben die Explantation samt Kapsel und zwar so, dass die Kapsel erst außerhalb des Körpers geöffnet wird. Falls das Implantat kaputt ist, wird kein Silikon in den Körper gelangen. Kannst Du mir bitte sagen, was dabei der Unterschied zu Toto ist ? Ich habe erst angefangen, alles zum Thema hier zu lesen, jedoch steht meine Entscheidung fest - die Implis müssen raus und zwar mit den Kapseln. Ich habe mir auch ein paar Videos von dem amerikanischen Arzt H. Jae Chun bei Facebook angeschaut und wünsche mir diese en bloc Technik.

Antwort an spartakus25
Gülli1977

hallo. du hast quasi die toto Methode beschrieben. toto = öffung ausserhalb des körpers. en bloc bedeutet lediglich die entfernung der kapsel. aber nicht wie sie entfernt wird. manche ärzte öffnen kapsel entfernen das implantat darach scharben sie die kapsel von dem gewebe runter. du kannst auch darum bitten gewebe pathologisch unterduchen zu lassen danach. bei mir zum glück alles sauber. das war mir auch sehr wichtig. drück dir die daumen.

Antwort an Gülli1977
Gülli1977

korrigiert mich gerne wenn ich falsch liege...

Antwort an Gülli1977
Susanne

So weit ich informiert bin, ist en bloc und in toto ein und die selbe Methode und bedeutet, dass das Implantat mitsamt der Kapsel entfernt wird und erst außerhalb des Körpers geöffnet wird ‼️

Antwort an Susanne
spartakus25

Hallo Susanne, danke Dir fürs Info, so kenne ich das auch, aber sicherheitshalber werde ich die Methode beim Beratungsgespräch en bloc toto nennen 😉LG

rehlein58

Hallo liebe Lilo, dank für deinen Erfahrungsaustausch ich besitze Implantate texturierte von Polytech health & Ästhetik.
Ich habe auch gelesen, dass in Frankreich Implantate von Allergan gerade im August vom Markt genommen wurden. Wie kommst du darauf das es von Polytech welche sind. Habe ich da was verpasst?
Aber egal meine kommen nach 2 jährigem ewigen Schmerzen nun in enblock Op wieder heraus. Jetzt habe ich schon Kapselfibrose 3 und 4 faltigen Struktur und Wasseransammlungen sind auf dem Ultraschall zu sehen. Ich lasse auch nichts mehr aufbauen auch keine Straffung. Habe auch keine Brustdrüsen mehr da Brustkrebs und Gendefekt diesen Schritt vor 2 Jahren einleitete.
Es war das schlimmste was ich mir je angetan habe. Hätte mir viel erspart. Eine Ruptur wird bei mir auch nicht ausgeschlossen. Es ist leider nicht immer zu erkennen. Aber die Merkmale die ich hier beschreibe haben auch andere Frauen. Sie sind auch bekannt für eine seltenen Krebs.

Die Antwort anzeigen 2
rehlein58

Liebe Grüsse an alle Mitlesenden und passt auf euch auf und trefft die für euch richtige Entscheidung.
NICHTS WISSEN MACHT NICHTS ABER WISSEN MACHT MACHT

Lilo77

Weil in dem Artikel vom "Ärzteblatt" die Marken genannt waren, unter anderm Polytech und auch Eurosilicone. Das lässt sich googeln.
VG

Susanne

Mein PC kannte den Begriff en bloc anscheinend gar nicht und nannte es in Toto, was da übersetzt aus dem Lateinischen heißt: komplett....total = in toto 😑 Inzwischen wird ihm aber bestimmt der Begriff en bloc sehr geläufig sein 😬 LG zurück 🤗

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe