mart7032656

Meine Ohren stehen nur leicht ab - das Rechte jedoch mehr als das Linke. Seit 7 Jahren stört mich das immer wieder beim Blick in den Spiegel oder auf Fotos. Nachdem ich im Laufe all der Jahre bei verschiedenen Ärzten Beratungsgespräche hatte (von der klassischen OP bis hin zur Fadenmethode), bin ich letztes Jahr auf die moderne Methode mittels eines vergoldeten-Clip-Implantats gestoßen ("ear-fold™"). Diese Methode erschien mir perfekt um mein leicht abstehendes rechtes Ohr zu korrigieren und somit eine schönere Symmetrie zu haben, ohne das Risiko einer klassischen OP z.B. eingehen zu müssen, bei der man nie genau weiß wie es danach aussehen wird. Dennoch ließ ich es mir ein Jahr durch den Kopf gehen. Im Sommer 19 habe ich mich erneut für ein Beratungsgespräch bei Dr. Narwan entschieden und war von der Simulation des voraussichtlichen Ergebnisses überzeugt. Kurzfristig konnte ein OP-Termin vereinbar werden. Herr Narwan und auch das Team waren jederzeit sehr freundlich und kompetent, sodass man sich in guten Händen gefühlt hat. Die OP verlief schnell, unkompliziert und wie geplant (vielleicht 10 min für das rechte Ohr). Das letztendliche Ergebnis sah sogar besser aus als zuvor simuliert. Am ersten Tag leichte Schmerzen, welche jedoch schnell nachgelassen haben. Ca. eine Woche leicht bläulich und angeschwollen. Jetzt - nach 1 1/2 Wochen - sieht man schon nichts mehr von dem Eingriff oder dem Clip und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Letztendlich muss jede/r für sich selbst wissen welche Methode für sie/ihn am sinnvollsten erscheint, in meinem Fall definitiv so die richtige Entscheidung gewesen - richtige Methode und der richtige Arzt!

meli7063125

Ich hatte schon mein Leben lang ein Makel , welches mich sehr gestört hat. Ein sehr abstehendes Segelohr, wofür ich mich auch oft geschämt habe. Ich habe mir schon mein Leben lang gewünscht dieses eine Segelohr endlich so wie mein anderes (nicht abstehendes) Ohr zu haben. Nach langer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen mein Ohr von Dr. Nagelschmitz mithilfe der EarFold Methode anlegen zu lassen.Das war die beste Entscheidung die ich hätte treffen können! Das Ergebnis ist genau so wie ich es mir erwünscht habe. Die Beratung sowie der Eingriff, das Ambiente etc.. haben volle 5 Sterne verdient! Obwohl ich auch eine recht empfindliche Person bin hatte ich kaum Schmerzen und benötigte noch nicht einmal Schmerzmittel. Falls sich jemand überlegt seine abstehenden Ohren anlegen zu lassen, so würde ich jederzeit diese Praxis ,sowie diese Methode weiter empfehlen.

walter_b777638

Ich bin Patient von Herr Dr Nagelschmitz gewesen und sehr zufrieden mit der Entscheidung, meine Ohren mittels der Earfold Methode bei Herr Dr Nagelschmitz korrigieren zu lassen. Dr.Nagelschmitz ist ein wirklich sehr kompetenter, netter und einfühlsamer HNO -Arzt. Die Praxis ist modern, aufgeräumt und sehr sauber . Das Praxisteam ist sehr freundlich und hilft bei allen Problemen. Ich bin rundum zufrieden. Man merkt, dass alle im Team Spaß an ihrer Arbeit haben. Die Arbeit ist sehr professionell ausgeführt worden und meine Op war im Rückblick mit sehr geringen Schmerzen und keinerlei Wundheilungsstörungen von- statten gegangen. Vielen Dank , man kann ( muss ) Sie und ihr Team nur empfehlen. Selber arbeite ich seit 35 Jahren im Krankenhaus und kann durch eigene Erfahrung, ein sicherlich fachkundiges Urteil, mir erlauben.

peters946172

Ich litt seit Jahren unter abstehenden Ohren und wandte mich an Herrn Dr. Nagelschmitz. Meine beste Entscheidung! Das Praxisteam ist wirklich sehr freundlich und zugewandt. Beim Beratungsgespräch fühlte ich mich sehr gut beraten und aufgehoben. Am OP Tag strahlte Herr Dr. Nagelschmitz eine Ruhe und Sicherheit aus, welche einen ungemein beruhigt. Die OP verlief schnell und wirklich absolut ohne Schmerzen. Anschließend wurden die Handynummern ausgetauscht und auch nach der OP erkundigte sich Hr. Dr. Nagelschmitz kontinuierlich nach einem, wirklich toll :) Die Ohren waren etwas Blau aber nach 1 bis 3 Tagen verging dies auch wieder. Arnica Globuli helfen da sehr gut! Nach 12 Tagen wurden die Fäden gezogen und alles war Einwandfrei. Ich persönlich kann die Earfold Methode bei Herrn Dr. Nagelschmitz nur weiter empfehlen und bin ihm sehr Dankbar!

julibu

Vor Ca. Einem Jahr haben ich bei Dr Nagelschmitz die Ohren anlegen lassen. Dieser Eingriff hat wirklich mein Leben verändert. Ich bin immer noch über über glücklich mit meinen Ohren und hätte meine Entscheidung nicht besser treffen können. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen der darüber nachdenkt. Sie sind super verheilt und fühlen sich toll an!! Keine Narbe weit und breit und auch den Earfold sieht man fast garnicht?? Ich bin ihm echt unglaublich dankbar.

relu7049065

Ich habe länger vorgehabt mir mein Ohr anlegen zu lassen, hatte aber bedenken ob das so risikolos ist wie es beworben wird. Ich habe mir dann viele Bewertungen gelesen, Ärzte angefragt und in Foren recherchiert. Meine Wahl bei welchem Arzt ich mich operieren lasse war dann eindeutig. Ausschlaggebend war für mich, dass Patienten die vorher bei anderen Ärzten mit der EarFold-Methode operiert wurden, Probleme hatten, diese dann aber von Dr. Nagelschmitz beseitigt wurden.Dr. Nagelschmitz ist ein absoluter Profi der weiß was er macht. Das Vorgespräch, welches sehr zeitintensiv war, hat mir auch die letzten Bedenken genommen und mir die Sicherheit gegeben dass ich beim richtigen Arzt bin.Beim Eingriff war ich ein wenig nervös, da das mein erster operativer Eingriff überhaupt war. Zu meiner Überraschung verlief dieser für mich komplett schmerzfrei. Das Ergebnis war überragend und sogar noch besser als beim Vorgespräch. Zum Thema Nachsorge hat Dr. Nagelschmitz eigentlich 10 Sterne verdient, da er mir seine private Handynummer gab, auf der ich ihn via WhatsApp immer erreichen konnte (auch sonntags). Auch die Tipps zur Abheilung waren goldwert. Das Ohr hat schon nach wenigen Tagen wieder normal ausgesehen, was auf die Tipps vom Doktor zurückzuführen sind (Danke nochmal dafür!).Die Terminvergabe war zu meinem Überraschen sehr kurzfristig, was auf jeden Fall positiv zu bewerten ist.Als Fazit kann ich sagen, dass ich Dr. Nagelschmitz uneingeschränkt weiterempfehlen kann, und das auch tun werde sobald sich die Möglichkeit ergibt.PS: Ich bin von über 600Km angereist, und es hat sich gelohnt!

der_freundlich646061

Nach einigen Beratungsgesprächen in verschiedenen Kliniken haben wir uns bei Herrn Dr.med Barthold am besten aufgehoben gefühlt. auch das Team in seiner ARS Klinik ist sehr nett und aufmerksam. Der Eingriff bei unserer 13 Jährigen Tochter verlief ohne Komplikationen und er hat nicht nur einfach die Ohren angelegt, sondern auch die Ohrmuscheln sehr schön geformt auch wurde das Wachstum mit berücksichtigt. Er hat ausführlich beraten und uns bzw. unserer Tochter alle Ängste zum Eingriff genommen. Auch wurde uns seine private Tel. Nr. zur Verfügung gestellt um ggf. ausserhalb der Öffnungszeiten nach der OP zu reagieren. Das Ergebniss übertrifft unsere Erwartungshaltung. Fazit: Besser geht es nicht ! Zusätzlich möchte ich erwähnen das er vor ca. 10 Jahren meiner Mutter die nach einem Unfall ,im Krankenhaus ohne Befund entlassen wurde, nach einer Kurzuntersuchung einen Nebenhölenbruch festgestellt hat und unmittelbar alle Notfallmaßnahmen eingeleitet hat mit dann glücklichem Ausgang.

gena7027380

Ich habe mir die Ohren anlegen lassen bei Dr. Generalow mit der Earfold-Methode. Herr Generalow ist ein sehr netter und kompetenter Arzt, der sich für mich viel Zeit nahm. Auch war er nach der OP jederzeit erreichbar, falls Komplikationen oder Fragen auftreten. Komplikationen entstanden bei mir nicht, auf einzelne Fragen nach der Operation bekam ich schnell Antwort. Ich kann diesen Arzt nur weiterempfehlen, da ich mich vom ersten Gespräch an in guten Händen gefühlt habe.

dani7019452

Es war der Wunsch meines Sohnes (12), seine abstehenden Ohren zu operieren. Gleich beim ersten Gespräch bei Dr. Depner waren wir von ihm überzeugt und haben gleich den OP-Termin ausgemacht. Wir sind absolut zufrieden mit dem Resultat, können Dr. Depner bestens empfehlen.

Ich hatte schon immer abstehende Ohren. Mitte diesen Jahres habe ich dann überlegt, ob ich das operativ korrigieren soll. Nach intensiver Internetrecherche habe ich mich letztendlich für die Earfoldmethode entschieden, da sie mir aufgrund der guten Bewertungen von Patienten (z.B. hier auf Estheticon) sowie wissenschaftlicher Studien als die beste Methode zur Korrektur abstehender Ohren erschien. Ich habe dann ein Beratungsgespräch mit Dr. Nagelschmitz vereinbart, in welchem das Ergebnis der OP simuliert wurde und wir meine (zahlreichen) Fragen klärten.Die OP kostete 3100 Euro. Das ist viel Geld, aber Dr. Nagelschmitz hat nun mal die größte Erfahrung mit Earfold (in DE) und das war es mir wert. Die OP folgte dann kurze Zeit später. Zur OP: Dauerte so 30 bis 40 min, es piekst leicht bei der Betäubung, sonst spürt man keine Schmerzen. Danach bildeten sich Hämatome, was aber völlig normal ist, die auch nach wenigen Tagen wieder weg waren. Schmerzen hatte ich an dem Tag ein paar Stunden nach der OP etwas (als die Betäubung nachließ), aber mit Ibuprofen absolut erträglich.Die nächsten paar Tage fühlte sich alles noch ein wenig ungewohnt an, aber Schmerzen würde ich das dann schon nicht mehr nennen.Man darf halt 12 Tage kein Wasser an die Ohren lassen, aber habe in dieser Zeit meine Haare einfach mit Trockenshampoo gewaschen.Ich hatte etwas längere Haare, wodurch die Ohren ein bisschen verdeckt wurden, was ich so beabsichtigt hatte, damit man in den ersten paar Tagen die blaue Färbung nicht sieht. Als ich dann jedoch nach ein paar Wochen beim Friseur war und die Ohren frei waren, fiel mir eine (nicht katastrophale, aber dennoch störende) Asymmetrie auf: Mein rechtes Ohr war sehr gut angelegt, während mein linkes jedoch nur oberhalb gut anlag und in der Mitte und unten immer noch etwas abstand. Daraufhin habe ich Fotos gemacht, diese mit der Prefold-Simulation verglichen und schließlich Dr. Nagelschmitz kontaktiert.Wir vereinbarten also einen neuen Termin. Dr. Nagelschmitz stimmte mir zu, dass links eine Abweichung zum Prefold-Ergebnis vorlag (was super selten passiere) und schlug eine Entfernung und intraoperative (!) Repositionierung des Implantats vor.Ich fürchtete erst, ich müsste nach der Entfernung zwei Monate lang warten, bis man ein neues Implantat einsetzen könnte, aber Dr. Nagelschmitz sagte, er könne dasselbe Implantat nach der Entfernung wieder in den Applikator einsetzen und dann neu (in anderer Ausrichtung) einsetzen, sodass weder eine Wartezeit noch der Preis für ein neues Implantat fällig würde.Und: Es hat funktioniert! Die OP verlief gut, das Ergebnis war 100% symmetrisch und die (ohnehin schon sehr geringen) Beschwerden nach der OP waren diesmal noch geringer. Außerdem hat es diesmal nur 204 Euro gekostet - und das waren nur die OP-Kosten, Dr. Nagelschmitz hat daran nichts weiter verdient, was ich sehr fair finde. Vor kurzem wurden die Fäden gezogen und nach wie vor bin ich sehr zufrieden mit dem letztendlichen Ergebnis. Kurz zum Arzt: Wirklich super nett und freundlich, gibt einem sogar eine Handy-Nummer, sodass man ihn per Whatsapp kontaktieren kann, wenn man Fragen hat.

hbro7027081

Die Ohrenkorrektur mittels der Earfold-Methode hat wunschgemäß und ohne Komplikationen geklappt. Die Ohren liegen entsprechend der vorab durchgeführten Simulation enger am Kopf an, exakt wie gewünscht. Die Beratung vorab war informativ, die Operation selbst verlief "unspektakulär". Nach ein paar Tagen waren keine Schmerzen mehr zu spüren.

erhan_a763821

Habe mir am 4.10.2018 die Ohren per Earfold-Methode anlegen lassen. Ich bring es mal auf den Punkt: normalerweise bin ich ein richtiger Schisser, wenn es um OP‘s geht. Aber das war die einfachste OP meines Lebens. Es ging extrem schnell vorüber und ich hatte stundenlang keine Schmerzen, weil die Betäubung noch wirkte. Später kamen dann leichte Schmerzen, mit einer Ibu aber völlig ertragbar. Dann Schwellen die Ohren natürlich auch an und werden blau. Aber keine Panik, nach maximal 1,5 - 2 Wochen sehen die Ohren wieder normal aus. Das Ergebnis ist super geworden! Sieht alles natürlich und unoperiert aus. Die beste OP meines Lebens, bin froh das es die Methode und Herrn Nagelschmitz gibt!

sbicer

Nach Jahren habe ich mich endlich entschlossen, meine Ohren anlegen zu lassen. Auf der Suche nach einem für mich passenden Arzt, bin ich im Internet auf Dr. Joachim Dodenhöft aufmerksam geworden. Erst einmal nur ein Beratungsgespräch dachte ich und vereinbarte einen Termin. Schon im ersten Gespräch wurde mir klar, ich werde diese OP machen lassen und vereinbarte einen Termin. Selbst die OP verlief super, es gab keine Komplikationen und ich fühlte mich rund um sehr gut versorgt und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. Da ich nach der OP direkt nach Hause konnte, gab mir der Doc seine Handynummer, falls es Komplikationen gibt, und am nächsten Morgen erkundigte er sich wie es mir geht. Der Patient steht hier an erster Stelle. Auch die Nachsorge verlief problemlos, man hat immer das Gefühl sehr gut, versorgt zu sein. Ich bin froh, dass ich mich habe operieren lassen, und würde wieder zu Dr. Dodenhöft gehen und würde/werde ihn auch weiter empfehlen. Vielen Dank noch einmal für die sehr gute Versorgung. Sehr sympathischer, vertrauensvoller, kompetenter Arzt! Absolut empfehlenswert

Ich habe mir diesen Herbst ein Ohr von Frau Montanari anlegen lassen und bin sehr zufrieden. Vom ersten Gespräch an, bis jetzt habe ich sowohl Frau Montanari, als auch das gesamte Praxisteam als sehr freundlich und kompetent wahrgenommen. Frau Montanari glänzt mit großem Wissen und weiß auf jede Frage eine Antwort. Auch scheinbar alberne Fragen bekam ich immer mit einem Lächeln beantwortet. Auch das Praxisteam ist immer telefonisch für jede Frage offen. Letztendlich konnte ich auch den OP-Termin so legen, dass er perfekt in meinen "Stundenplan" gepasst hat. Die Nachbehandlung war auch stets kompetent und es wurde auf die eigenen Bedürfnisse eingegangen. Ich wurde an einem Freitag operiert und wurde dann sogar an dem Samstag danach nocheinmal betreut. Das Ohr an sich war zunächst eine Woche unter einem Kopfverband verborgen, danach konnte ich dann ein Stirnband tragen. Das Ergebnis ist echt super geworden, beide Ohren sehen jetzt ziemlich gleich aus. Es wurde also darauf geachtet, dass es auch gleichmäßig aussieht. Das ist sehr gut gelungen. Alles in allem bin ich super zufrieden und froh mich an Frau Montanari gewandt zu haben! In puncto Ohr anlegen kann ich diese Praxis nur weiter empfehlen! (aber ich bin mir sicher, dass die den Rest auch beherrscht ;-) )