Vor Mommy makeover: Brust und Bauchstraffung

Steiner

Ist denn eigentlich jemand nächste Woche in Prag, in der Aesthevita? Ich bin so aufgeregt und nervös. Wie vertreibt man sich da die Zeit?

Wie lange seit ihr in der Klinik geblieben? Ich bekomme eine Bruststraffung und Bauchstraffung. 2 Tage Klinikaufenthalt, reicht das? Ich freue mich wirklich sehr, ich warte jetzt schon so lange auf diesen Moment!

Wie ging es Euch nach einem so großen Kombi-Eingriff?

Ich bin 173/70Kg und AL 75B. Würde ein kleines Implantat nehmen um wieder mehr Fülle in die Brust zu bekommen. Nach Abnehmen und auch Stillen hängt alles nur noch, kann mich nicht mehr leiden!

Beiträge anzeigen12 Beiträge ausblenden12
Leda

Hallo,

Das ist wirklich ein großer Eingriff, nach der Bauchdeckenstraffung musst du leicht nach vorne gebeugt laufen, was aber für die Brustop nicht optimal ist. Auch das Aufstehen nach der Op wird dir sehr schwer fallen aufzustehen. Du brauchst die Bauchmuskeln dazu, was aber nicht gehen wird. Meine Schwester würde nach einem schweren Verkehrsunfall gleichzeitig an der Brust und Bauchdecke operiert, nur damit es für die Versicherung günstiger ist, das war wirklich eine sehr schwere Zeit für sie. Du bist auch noch im Ausland, die Op mag gut verlaufen, ich sehe eher mit der Nachsorge ein Problem. An deiner Stelle würde ich die Ops nacheinander durchführen.
Ich bin seit einem halben Jahr selber an der Brust operiert, wollte auch noch eine Bauchdeckenstraffung. Mein Chirurg hat klipp und klar gesagt, dass er diese 2 Ops nie zusammen durchführen würde. Überlege es dir gut ob du 2 so große Eingriffe wirklich auf einmal machen musst.

ElKa

Hallo „Steiner“,

also ich hatte vor 7 Wochen eine BdS und Bv und Oberschenkel innen Lipsuktion. Und es ist auf jeden Fall mach bar. Klar kannst du nicht gleich aus dem Bett steigen wie Phönix aus der Asche, aber es ist machbar. Du solltest eh erhöht schlafen und zum aufstehen rollst du dich sanft zur Seite. Nimm dein Bein zur Hilfe, in dem du es weit zur Seite neigst somit kommt dein Becken in die Seitenlage und schwupp sitzt du am Bettrand! Besorge dir in der Apotheke Arnica und wobenzyme. Die helfen Dir bei deiner Gesundung. Sind Abschwellend. die Einnahme erfragst du bitte in der Apotheke. Ist aber alles pflanzlich und hat keine Nebenwirkungen, es sei denn du hast eine Allergie. Hast du deine Heimreise gut geplant? Wirst du abgeholt im Auto? Oder gar alleine mit dem Zug?
Daheim bist du auf jeden Fall gehandicapte und auf Hilfe angewiesen. Da du ja irgend wann duschen und Haare waschen möchtest. Ich hoffe du hast dir Zeit für deine Genesung eingeplant. Das ist sehr wichtig. Es gibt auch auf und abs. Was gestern noch super ging ist heute unmöglich. Also es ist alles drin und auch normal.
Ich hatte eine super Pc in München und war zwei Tage im Krankenhaus. Wollte nicht mit meinen Gucci Handtaschen ->(4 Drainagen) nach Hause. Ich hoffe das dein Pc auch so liebevoll und sanft operiert wie meine. Je sanfter desto weniger Probleme hinterher und je geduldiger desto schöner das Ergebnis und die Freude an deinem neuen ICH. Es kommt aber auch nich auf deine Schmerzgrenze an. Wie leidensfähig du bist. Ich habe schon so einiges hinter mir und daher auch hart im nehmen. Auf jeden Fall steht für mich fest, dass
ich es auf jeden Fall wieder so machen würde, da es ja auch ein Kostenfaktor ist. 1x op und Anästhesisten mit Narkose und Anreise usw. bezahlen. Ist auf zweimal gemacht viel teurer.

Ich wünsch dir viel Erfolg und das es so wird wie du dir das vorstellst.

Ps: die zwei Tage sind sehr schnell vorbei. Grins.....

LG

ElKa

Die Antwort anzeigen 10
stinkerle987654321

Also mein PC würde so etwas nie machen, da er auf die

Antwort an stinkerle987654321
stinkerle987654321

mein Text ist weg...
Kombiops steigern leider das Risiko für Komplikationen und es gibt viele PCs, die diese Eingriffe ablehnen, da das Risiko für Komplikationen einfach zu hoch ist.
Du hattest eine BDS, eine BV und eine Beinlipo, ich halte das für unverantwortlich.
Schön, das bei Dir alles gut verlaufen ist.
Man sollte so einen Marathoneingriff aber nicht verharmlosen.
………."nur einmal Narkose, nur eine Anreise, nur 1 mal bezahlen...."
Mit einer so langen Narkose steigt das Risiko für Komplikationen.
Narkosen von 5 Stunden und länger sind nie gut!!!!
Meine BDS hat 3 Stunden gedauert, dann kommt noch Brust, dauert ca. 1 1/2 Stunden und die Lipo nochmal eine Stunde.
Du lagst mit Sicherheit mindestens 5 Stunden auf dem OP Tisch.
Ich halte das für Wahnsinn und sparen an der falschen Stelle.
Im medizinischen Bereich ist geiz nicht geil , denn man at nur 1 Leben und 1 Körper.
Man sollte meiner Meinung nach genau abwägen, was wichtiger ist.
Das ist meiner Meinung nach die OPs getrennt durchzuführen, da der Körper nur eine Baustelle zum Heilen hat. Das ist schon genug.
Die Gesundheit sollte einem das Wert sein.

Antwort an stinkerle987654321
ElKa

Hi stinkerle,
also das war mir meine Gesundheit auf jeden Fall wert. Daher ein Eingriff und 3,5-4 Stunden Op Zeit. Mit allen drei Eingriffen. Ich hatte bevor ich mich unters Messer legte, drei verschiedene Beratungstermine bei drei verschiedenen pc’s! Alle drei pc‘s hätten den Eingriff so gemacht. Du weißt schon dass jede weitere Vollnarkose ein viel größeres Risiko birgt als eine? Und dass der Körper ein halbes bis eindreiviertel Jahr benötigt um sich zu erholen? Also warum drei Narkosen meinem Körper zumuten? Das Risiko ist bei jeder Vollnarkose dabei. Und wenn man wie ich keine Pille nimmt, nicht raucht und keinen Alkohol( nur selten) und sich dazu sehr gesund ernährt, sollte das kein Thema sein. Ich weiß nicht wie du darauf kommst dass ich sooo lange auf dem op-Tisch lag?
Ich hatte in meinem Leben schon einige Eingriffe mit Narkose, aber das war mit Abstand die beste verabreichte Anästhesie die ich je hatte. Hatte auch eine sehr gute Anästhesistin und durfte nach dem Aufwachen gleich trinken und eine Butterbreze essen 😱. Außerdem fuhr ich nicht ins Ausland um mich unters Messer zu legen- folglich war mir meine Gesundheit mehr wert als jedes gesparte Geld, welches ich mir im Ausland gespart hätte. Was nicht heißen soll dass ich dieses für schlecht halte. Ich persönlich wäre zu feige mich im Ausland operieren zu lassen. Außerdem ist die Nachsorge dann nicht so einfach.
Ich entnehme aus deinem obigen Text dass du anscheinend alle drei Eingriffe getrennt machen hast lassen oder? Da du diese Zeitangaben aufzeigst.
Ich zu meinem Teil würde es genau so wieder machen. Und auch bei der gleichen Pc!!! Da sie mir dazu riet es auf einmal zu machen. Und bevor du schreibst, das es unverantwortlich ist von dem pc kann ich dich beruhigen, sie macht das schon Jahre lang und hat die nötige Erfahrung. Sie hätte mich nie operiert wenn ich Raucherin gewesen wäre. Nicht einmal einen einzigen Eingriff hätte sie gemacht.
Also auch ihr lag meine Gesundheit sehr wohl am Herzen.
Lg ElKa

Antwort an ElKa
stinkerle987654321

Ich hatte schon eine BDS und auch schon 2 BVs.
Meine BDS hat wie gesagt 3 Stunden gedauert. Eine Beinlipo hatte ich noch nicht aber es wird ja immer geschrieben, wie lange das ca. dauert.
Ich ernähre mich auch super gesund, trinke wenig Alkohol und bin Nichtraucher.
Aber die Risiken steigen mit den Kombieingriffen.
Natürlich muss man sich erholen und ich hatte meine erste BV im Nov. 16 und meine BDS im Sept. 17. Meine 2. BV bzw. Impliwechsel im Juni 18.Privatnarkosen sind immer gut. Kann ich jedenfalls auch so bestätigen.
Bei Kassenops wird manchmal kein Propofol genommen.
Ich war auch bei verschiedenen Ärzten. Keiner hätte das gemacht.

Warst Du bei Fr. Dr. Berger in München?

Ich bin auch in München operiert. An der Brust. Da hatte ich einen Spezialisten.
Für den Bauch war ich wo anders. Der hat seinen Fokus auf dem Bauch und macht viele Revisionen.

Antwort an stinkerle987654321
ElKa

Nein bei Fr. Dr. Berger war ich nicht.
Jetzt sei mal ehrlich und sag dass du noch nie eine Kombi-op hattest.
Ich weiß jetzt nicht was besser ist. Standig sich unter das Messer zu legen oder sich einmal dafür zu entscheiden und dann damit zufrieden zu sein. Ich für mich lasse nichts mehr an meinem Körper machen. Und da ich runde Implis habe, kann ein drehen dieser mir nichts Anhaben.
Ich bin der Meinung dass du auf Dauer gesehen deine Risiken vergrößerst in dem du dich öfters unters Messer legst. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden. Ich bin auch schon öfter (über die Kasse) operiert worden und alle Narkosen wurden mit Propofol durch geführt. Ich denke das es da keinen Unterschied gibt. Nur die Nachsorge bei sog. Privatpatienten welche wir ja dann sind, ist besser. Meine pc ist spezialisiert auf Bv und BdS. Sie kann ihr Handwerk wirklich. Hatte sofort ein sehr gutes Gefühl bei ihr. Sie war sehr ehrlich mir gegenüber und riet mir von dem einen oder anderen Eingriff ab. Meine lipo war nicht aufwendig da ich nur oberhalb des Beines, eine kleine Stelle zum Absaugen hatte. Das einzige was nicht gegangen wäre in einer op ist, wenn sie am Rücken zb. eine Lipo oder Straffung n. großem Gewichtsverlust machen hätte müssen, wegen der Umlagerung.
Aber so viel hab ich nicht abgenommen waren 40 kg. :)) und von hinten sah ich noch voll in Shape aus lach.....

Antwort an ElKa
stinkerle987654321

Ja sag ich doch, ich hatte noch nie eine Kombi OP. Alles getrennt.
Weil ich von dem Arzt, der den Bauch gemacht hat, nicht die Brust hätte machen lassen.
Ich war bei einzelnen Spezialisten, der eine ist Experte für die Brust, er ist Vollprofi, macht viele verpfuschte Brüste wieder schön, und beim Bauch war ich auch bei einem Experten, der nur Bäuche, Bäuche Bäuche macht.
Alles bei einem finde ich nicht gut. Jeder hat sein Spezialgebiet, genau so gibt es ausgewiesene Spezialisten die nur Liposuktionen machen. Nur wer das gleiche immer und immer wieder operiert, wird zum Profi.
Ein PC kann nie in allem gut sein. Lipo, Brust, BDS, Lidstraffung,
Für den Buttlift gibt es auch wieder Spezialisten, die machen nur Povergrößerungen.
Das find ich gut.
Aber Du bist ja mit allem zufrieden und dann ist es ja gut.
Für mich war das keine Option.
Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich bin jedenfalls happy das ich mich für 2 unterschiedliche PCs entschieden habe.

Antwort an stinkerle987654321
ElKa

Ich weiß nicht aber kann mich auch verlesen haben aber hattest du nicht auch eine lipsuktion am Rücken mit einer BdS kombiniert? Das sind zwei Eingriffe in einer OP.
Selbst wenn ich diese Eingriffe getrennt hätte würde ich wieder zu meiner Pc gehen. Da ich ihr einfach vertraue. Ich habe so viel schlechtes über angebliche Spezialisten gelesen. Im Prinzip ist es immer wieder ein Glücksgriff und kommt auf viele Faktoren an, ob eine op gelingt oder nicht. Deswegen freuen wir uns über unser gelungenes Ergebnis. 😊

Antwort an ElKa
stinkerle987654321

Ja, da hat Du Recht! Ob der Arzt XY gut ist, weiß man immer erst im nachhinein, es gibt in Deutschland und im Ausland gute und schlechte PCs.
Und teuer heißt nicht unbedingt gut, und günstig muss nicht schlecht sein.
Ja, ich wünsch Dir weiterhin alles Gute. :-)))

Antwort an stinkerle987654321
Steiner

Also dann, melde ich mich wieder. Zuerst vielen Dankm für das Feedback von Euch.
Leider musste ich meinen Termin etwas verschieben, da mich eine blöde Erkältung erwischt hatte konnte ich anhand der Blutwerte nicht operiert werden, ihr seht also dass auch mein PC Verantwortung gezeigt hat. Das Blutbild war anscheinend nicht sehr gut und ein leichter Eisenmangel wurde obendrein diagnostiziert, den ich unkompliziert und schnell mit Tableten in den Griff bekommen hatte. Ich konnte dann übrigens erfolgreich und ohne jegliche Komplikationen, ende Juni operiert werdden.
Ich hatte den Rat von ElKa beherzigt und mir Arnika und das Wobenzym aus meiner Apotheke gekauft (DANKE noch mal). Heute trage ich nachts noch BH und die Bauchweghose aber tagsüber nur wenn mehr ansteht. Die OP ist nicht zu unterschätzen aber das war mir dann schon nach den Berichten bewusst und ich bin die Sache nüchtern angegangen und hatte viel Sachen im Vorraus geplant, das wafr auch gut so. Zb hatte ich schwere Schüsseln, die ich öfter im Gebrauch hatte, aus den oberen Küchenregalen, runter gestellt und auch die Hausarbeiten wurden auf die Familie aufgeteilt, Wasserkästen wurden paar mehr gekauft und verstaut etc.
Ich muss sagen, das klappte ganz gut, hätte mich gerne daran gewöhnt 😉👌 Jetzt mache ich aber leider alles wie gewohnt selbst, ab und an zwickt der Busen oder der Bauch schwillt leicht an aber das geht nun auch bald noch vorrüber. Mir gehts gut und ich würde es wieder so machen, eine Narkose, eine Heilung und ein Eingriff. Nun werde ich wohl nichts mehr machen lassen und bin dem Dr, sehr dankbar für ein so tolles Op Ergebnis.

Antwort an Steiner
Steiner

achso, Sport kann ich nun auch wieder langsam machen. War heute das erste mal im Park laufen. guten Start in die Woche, hoffentlich ohne viel Regen 🙈

Arztbewertung

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe