Botulinumtoxin: Sanft gegen Körpergeruch

Autor:

Ausgedehnte Sonnenbäder, Spaziergänge am Strand und der Zauber lauer Sommernächte: Die warme Jahreszeit ist für viele Menschen der Inbegriff von Erholung. Doch nicht alle können den Sommer uneingeschränkt genießen. Menschen, die stark schwitzen, haben gerade in den heißen Sommermonaten Angst davor, durch ihren Körpergeruch oder sichtbare Schweißflecken unangenehm aufzufallen. Diese Befürchtungen verstärken oftmals zusätzlich das Schwitzen, was häufig dazu führt, dass die Gesellschaft anderer Menschen gemieden wird.

Diesem Teufelskreis entkommen und endlich wieder die schönen Seiten des Sommers genießen können auch Betroffene, die unter einer stark ausgeprägten Hyperhidrosis leiden.

Mit Botulinumtoxin kann die lästige Schweißproduktion sanft gestoppt werden. Die Bad Oeynhausener Fachärztin für Dermatologie und Phlebologie Dr. med. Ute Gleichmann erklärt, wie eine Behandlung mit Botox den Betroffenen helfen kann.

poceni nadmerne hyperhidróza muz podpazi kosile
Behandlung von übermäßigem Schwitzen

Unter "Hyperhidrose" versteht man eine übermäßige Schweißproduktion, die besonders in den Achselhöhlen sowie an den Fußsohlen und den Handinnenflächen auftritt. Die Schweißmenge variiert dabei stark, in Abhängigkeit von äußeren Faktoren wie beispielsweise der Temperatur und der individuellen Veranlagung.

Ursachen von übermäßigem Schwitzen

Ursachen der Hyperhidrose können sowohl eine genetische Disposition als auch sekundäre Faktoren, wie eine Schilddrüsenerkrankung, die Einnahme von Medikamenten oder Übergewicht sein. Unabhängig von der jeweiligen Ursache leiden die meisten Betroffenen neben einer starken Schweißsekretion auch unter sozialen Ängsten bzw. Unwohlsein in Gegenwart anderer Menschen. So kann die Erkrankung die Betroffenen mitunter über Jahrzehnte stark in ihrem privaten und beruflichen Alltag einschränken.

Starkes Schwitzen betrifft:

  • Fußsohlen
  • Handinnenflächen
  • Achselhöhlen

An diesen Stellen befinden sich besonders viele Schweißdrüsen. Wenn der eigentlich geruchlose Schweiß abgesondert wird und auf der Hautoberfläche von Bakterien zersetzt wird, nimmt er einen oft als unangenehm empfundenen Geruch an.

Schweißgeruch wird oft fälschlich mit mangelhafter Körperhygiene in Verbindung gebracht, dabei können von Hyperhidrose Betroffene oft trotz sorgfältiger Hygiene nicht viel gegen ihn ausrichten.

1258981
Das Team von Frau Dr. Gleichmann

Behandlung mit Botulinumtoxin

Das Problem lässt sich nur ursächlich behandeln, indem die Schweißproduktion unterbrochen wird. Minimalinvasiv lässt sich dieses Ziel mit Injektionen des Wirkstoffs Botulinumtoxin in die betroffenen Hautpartien erreichen, die zunächst mit Hilfe spezieller Diagnoseverfahren ermittelt werden.

In regelmäßigen Abständen werden dafür winzige Mengen der Substanz in die Haut eingebracht. Dort sorgt Botulinumtoxin dafür, dass der Botenstoff Acetylcholin nicht mehr an die Schweißdrüsen weitergeleitet wird. Acetylcholin gibt den Schweißdrüsen das Signal, Schweiß zu produzieren.

Mit Botulinumtoxin-Injektionen wird die Schweißproduktion folglich unterbrochen. Während der Behandlung sorgt eine anästhesierende Salbe im Bereich der Achselhöhlen bzw. eine Lokalanästhesie im Bereich der sehr sensiblen Haut an Füßen und Händen dafür, dass es nicht zu Schmerzen kommt.

Ergebnis der Hyperhidrose-Behandlung

Das Resultat einer Hyperhidrose-Behandlung mit Botulinumtoxin hält in der Regel zwischen vier und sieben Monaten an, wobei regelmäßige Auffrischungsbehandlungen dafür sorgen, dass die Intervalle zwischen den Sitzungen länger werden, da die Schweißdrüsen das Schwitzen "verlernen".

Die Behandlung mit Botulinumtoxin, einem sehr gut verträglichen und intensiv erforschten Wirkstoff, stellt eine wenig invasive, sanfte Alternative zur chirurgischen Entfernung der Schweißdrüsen (Saugkürettage) dar. Wird Botulinumtoxin sachgerecht verwendet, sind unerwünschte Wirkungen nicht zu erwarten.

Publiziert: 18.01.2019

Diskussion zum Thema

Behandlung von übermäßigem Schwitzen durch Botulinumtoxin (BOTOX® / DYSPORT®) - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen