Kryolipolyse – moderne Behandlung zur Fettreduktion mit Kälte

Sie möchten lästige Fettpölsterchen loswerden und das ohne OP? Die Kryolipolyse erlangt eine immer größere Beliebtheit und ist ein immer gefragteres Verfahren zur Fettreduktion. Die Behandlung funktioniert gänzlich ohne OP und die Fettpölsterchen werden allein durch den Einsatz von Kälte weggefroren.

Fotolia 81497302 Subscription Monthly M
 Fettreduktion

Wie ist der Ablauf einer Kryolipolyse?

Zu Beginn der Kryolipolyse bei Dr. Lorentzen werden die Bereiche, die behandelt werden sollen, markiert. Zum Schutz der Haut wird ein Gelpad aufgelegt. Erst dann wird ein spezieller Applikator aufgesetzt. Dieser saugt die Haut an und lässt ein Vakuum entstehen. In der Regel dauert der Abkühlungsprozess der Haut ca. 60 Minuten. Danach wird die Haut zunächst durch einen weiteren Applikator und danach manuell massiert.

Wie wirkt die Kryolipolyse?

Bei der Kryolipolyse wird gezielt Kälte eingesetzt, um die Fettzellen zu zerstören. Bereits bei einer Temperatur von +4 ° C sterben diese ab. Bei anderen Zelltypen ist dies erst bei einer Temperatur unter dem Gefrierpunkt der Fall. Daher werden bei der Behandlung weder andere Zellen im Behandlungsbereich noch das umliegende Gewebe beschädigt.

Welche Vorteile bietet die Kryolipolyse?

Die Kryoplipolyse bietet im Vergleich zu anderen Verfahren der Fettreduktion entscheidende Vorteile. Da die Behandlung nicht-invasiv erfolgt, ist diese besonders schonend für den Körper. Außerdem werden Stoffwechselprozesse angeregt. Die Kryolipolyse ist ohne Betäubung möglich, verursacht fast keine Schmerzen, hat kaum Nebenwirkungen und die Behandlung dauert – je nach Umfang – nur ca. 60 bis 90 Minuten.

Wann kann die Kryolipolyse eingesetzt werden?

Die Kryolipolyse eignet sich für die Behandlung von gesunden Patienten, die nur kleine Fettpolster haben, welche entfernt werden sollen. Nicht geeignet ist diese Methode der Fettreduktion ohne OP bei Menschen mit Übergewicht, die sich daraus eine Gewichtsreduktion versprechen. Auch bei Erkrankungen der Leber oder Hauterkrankungen sollte keine Kryolipolyse durchgeführt werden.

Anwendungsgebiete der Kryolipolyse

Eine Kryolipolyse kann an sämtlichen klassischen Problemzonen z.B. an Bauch, Beinen, Hüfte oder Po durchgeführt werden. Auch Fettpolster am Rücken oder der Brust können behandelt werden.

Wie schnell ist das Ergebnis der Kryolipolyse sichtbar?

Das Ergebnis ist etwa nach 2 bis 4 Monaten zu erkennen. Meist sind zum Erzielen des gewünschten Ergebnisses zwei bis drei Sitzungen notwendig.

https://beautyberlin.de/kryolipolyse-berlin 

Publiziert: 10.11.2017

Diskussion zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe   

Eingriffe, die andere planen