Wie kann man Fettzellen ohne Fettabsaugung behandeln?

Autor:

Eine Fettabsaugung birgt immer einige Risiken wie Dellen, Fettembolien oder Entzündungen. Eine Liposuktion ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, wie Sie Fettzellen behandeln können. Haben Sie schon von der Kryolipolyse gehört? Erfahren Sie in unserem Artikel, was Sie beachten sollten und was für Alternativen der klassischen Fettabsaugung sich bieten.

Jede Operation birgt Risiken, so auch die Fettabsaugung. Neben der Narbe, die für immer bleibt, kommt es nach der Operation häufig zu Dellenbildungen, weniger häufig zu Fettembolien und Entzündungen.

Mit Schwellungen und Blutergüssen müsse jeder Patient rechnen, erklärt ein Facharzt. Oftmals gebe es auch asymmetrische Ergebnisse, daher seien nach ein paar Monaten manchmal Feinkorrekturen notwendig.

Gerät CRISTAL Ruby
Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von subkutanem Speicherfett mit Kälte

Jedoch seien dies noch die geringsten Risiken. Eine Dissertation der Universität Bochum von 2010 ergab, dass es zwischen 1998 und 2002 bei 2275 Fettabsaugungen in Deutschland Österreich und Schweiz zu 75 ernsthaften Komplikationen kam, von denen 25 tödlich endeten.

Medizinische Kryolipolyse als eine ernsthafte Alternative der Fettabsaugung

Wer sich diesen Risiken nicht aussetzen, aber dennoch sein subkutanes Körperfett behandeln lassen möchte, für den könnte die medizinische Kryolipolyse eine ernsthafte Alternative darstellen.

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von subkutanem Speicherfett mit Kälte.

Die Kryolipolyse ist in den USA und Frankreich bereits stark etabliert, da sie eine schmerzarme, risikofreie Behandlung der Fettzellen ohne Operation möglich macht. Die Fettzellen werden bei der Behandlung aufgrund ihrer hohen Kälteanfälligkeit geschädigt und kristallisiert.

Durch einen speziellen Kälte-Applikator wird die gewünschte Körperzone für ca. 70 Minuten auf eine Temperatur unterhalb des Gefrierpunkts kontrolliert herunter gekühlt, ohne dabei die Haut oder umliegendes Gewebe zu verletzen, da das Gewebe im Gegensatz zum Fett auch tiefe Temperaturen unbeschadet überstehen kann.

Gerät CRISTAL Sapphire
Durch einen speziellen Kälte-Applikator wird die gewünschte Körperzone für ca. 70 Minuten auf eine Temperatur unterhalb des Gefrierpunkts kontrolliert herunter gekühlt

Die Kryolipolyse wirkt nur von außen, deshalb ist keine Betäubung nötig und Sie müssen auch mit keiner Ausfallzeit rechnen. Sport unmittelbar nach der Behandlung ist also kein Problem!

Vor der Kryolipolyse

Im individuellen Beratungsgespräch besprechen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Wünsche und Ziele und erstellen Ihnen aufgrund der festgestellten Körperwerte einen individuellen Behandlungsplan inkl. Nachsorgehinweise.

Manchmal sieht ein Behandlungsplan für die ausgewählte Körperzone mehrere Sitzungen vor. Nach der ausführlichen Anamnese erläutern wir Ihnen gerne den für Sie optimalen Behandlungsablauf.

Wie funktioniert eine Kryolipolyse? Erfahren Sie mehr zum Thema Kryolipolyse in unseren Videos!

Wie läuft eine Kryolipolyse-Behandlung ab?

Zu Beginn der Behandlung wird ein speziell entwickeltes Kälteschutztuch auf die zu behandelnde Stelle gelegt. Danach wird die gewünschte Körperpartie in einen ergonomisch geformten Behandlungskopf mittels Vakuum „eingesaugt“ und für etwa 60 – 70 Minuten auf Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts heruntergekühlt.

Eine Ausnahme ist die Behandlung von festen Körperzonen, wie z.B. den Außenschenkeln oder den Reiterhosen. Hier wird ein patentierter Plattenapplikator eingesetzt, der die Körperzone ohne Vakuum großflächig behandelt.

Patient bei Kryolipolyse
Zu Beginn der Behandlung wird ein speziell entwickeltes Kälteschutztuch auf die zu behandelnde Stelle gelegt.

Während der Behandlung können Sie Filme schauen, lesen, Mails schreiben, Musik hören oder einfach nur entspannen.

Nach der Kryolipolyse-Behandlung

Nach der Behandlung erhalten Sie an der behandelten Körperzone von uns eine manuelle Massage oder eine Stoßwellentherapie, die an immer mehr ICE AESTHETIC Standorten angeboten wird, um das durch die Behandlung strapazierte Gewebe zu pflegen.

Bei ICE AESTHETIC profitieren Sie von der Expertise diverser Fachärzte, hochmoderner Medizintechnik und der Erfahrung aus über 20.000 Behandlungen pro Jahr. Lassen Sie sich jetzt ausführlich an einem unserer zahlreichen Standorte beraten!

Publiziert: 13.11.2018

Diskussion zum Thema

Liposuktion - Fettabsaugung - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen