Susanne
ef
Susanne
ef

Susanne

  • 2201 Antworten
  • 934 Gefällt mir

Susanne

Susanne ist estheticon freund

Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Mitglied seit 18.02.2016 | Zuletzt aktiv am 23.11.2017
  • 2201 Antworten
  • 934 Gefällt mir
   Privatnachricht senden   
Forum (2222)

Meine Forumbeiträge

RE: Kosten für funktionelle und ästhetische Nasenkorrektur

Hallo Aileen , in meinem Bericht hier im Forum, welchen du unter meinen Bewertungen finden kannst , siehst du , was bei mir gemacht wurde und ich habe für den ästhetischen Teil 2007 € selbst bezahlt und meine KK für den funktionellen 3338,50 € 💁🏽Für diese OP war ich 5 Tage in der Klinik 🙄
VG von Susanne

RE: Nachkorrektur der Nasenspitze: endlich wieder wohl!

Meine erste Nasen - OP war vor 34 Jahren und vor 2,5 Jahren hatte ich eine Korrektur, weil die dadurch entstandenen Narben mit dem Knorpel verwachsen waren ,was zu einer Knubbel und Schiefnase geführt hatte 🙈 Über diese OP habe ich hier im Forum einen Bericht geschrieben, welchen du unter meinen Bewertungen finden kannst 😉 Meine Schwellung hat über ein Jahr gebraucht, und war am längsten in meiner Nasenspitze zu sehen , aber der Heilungsverlauf war unkompliziert und man brauchte einfach nur Geduld und davon eine ganze Menge 🙄 Nun ist es leider so , dass das Flügelknorpelstück , womit mir eine äußere Narbe unterfüttert wurde rumzickt , indem wieder ein Knubbel auf der Nase entstanden ist und die Nase , die wirklich wunderschön war wieder schief erscheinen lässt und dieses wird am Freitag durch eine erneute OP korrigiert und zusätzlich nochmal die Nasenmuscheln verkleinert , wodurch ich wieder schlechter Luft bekomme und den Umsatz vom Nasenspray wieder ankurbeln musste 🙈 Was jetzt ganz genau da los war , erfahre ich dann nach der OP 🤷🏽‍♀️
VG von Susanne

RE: Erfolgreiche Nasennachkorrektur nach drei misslungenen OPs

Hallo Sara , was mich gerade etwas irritiert ist die Sache mit dem Kortison zum Abschwellen 🤔Nach einer Nasen - OP ist diese Schwellung doch ganz normal und es kann bis zu einem Jahr dauern , bis diese vollständig weg ist 🙄 War da irgendetwas ungewöhnliches , dass du Kortison bekommen hast ? Ich kenne diese Kortisongabe vor einer Brust - OP , welche ich aber immer abgelehnt habe 😬 VG von Susanne

RE: Rektusdiastase nach zwei Schwangerschaften, 176 cm, 63 kg?

Hallo Lisazehra , so etwas kannte ich von mir auch und der Bauch war mal mehr und mal weniger hart dabei :-( Nach langem hin und her rätseln habe ich auf Empfehlung meines Bruders , der als Gesundheitstrainer tätig ist , ein Lebensmittelallergietest durchführen lassen und siehe da .... es gab zahlreiche Lebensmittel, die ich als gesund empfunden habe und auch reichlich gegessen habe , auf die mein Körper "allergisch" reagiert hat und seit dem ich diese weglasse , ist der Bauch verschwunden :-)) Wenn ich diese gewissen Lebensmittel dann wieder zu mir nehme , ist er wieder da :-( Bevor du dich deswegen einer OP unterziehst , solltest du , falls du es nicht schon gemacht hast , diese Sachen erst einmal zu 100% ausschließen !!!
VG von Susanne

RE: Infektionsgefahr nach Lipofilling in Brust mit Implantaten

Vielen Dank für Ihre Antwort ☺️ Ohne Implantat wäre für mich ein Alptraum, denn wenn das raus ist , fällt meine Haut wohl wie Pergamentpapier zusammen und meine doch eher geringen Fettpolster würden für einen Brustaufbau niemals ausreichen 😢 und ich trage jetzt seit 1997 Implantate und möchte diese auch niemals missen 🙈Auch wenn es mir sehr , sehr schwer fällt , versuche ich jetzt irgendwie damit klar zu kommen , aber man ist schon mehr als traurig, wenn die einzige Hoffnung wie eine Seifenblase zerplatzt 😔 LG zurück

RE: Infektionsgefahr nach Lipofilling in Brust mit Implantaten

Sehr geehrter Dr. Eisenbrand , Sie schreiben , dass das Eigenfett bei liegendem Implantat nicht direkt an das Implantat heran gespritzt wird .... bei mir ist es z.B. so , dass mein Hautmantel, wenn überhaupt ca. 0,5 cm Dicke ( eher Dünne ) aufweist und ich vor etwas mehr als einem Jahr ein Lipofilling bekommen habe , um ein starkes , sichtbares Rippning zu vermindern .Vor diesem Lipofilling waren allerdings 6 Brust-OP `s bei mir durchgeführt worden und eine davon war die Entfernung von ausgelaufenen PIP - Implantaten und einer dadurch entstandenen Kapselfibrose Baker 4 :-( Gerne hätte ich nächstes Jahr ein weiteres Lipofilling durchführen lassen , da das Rippling immer noch nicht ganz weg ist , aber mein PC hat dieses abgelehnt , weil er keine Infektion riskieren möchte , da dadurch , genau wie Sie es geschrieben haben , ein Implantatverlust die Folge sein könnte :-(( Demnach habe ich anscheinend beim ersten Lipofilling Riesen großes Glück gehabt !!! Wenn man so gut wie kein Eigengewebe hat , muss man da nicht zwangsläufig direkt an das Implantat heran spritzen ? Innerlich scheine ich nach so vielen OP`s hauptsächlich aus Narben zu bestehen :-((
VG von Susanne

RE: Komische Verfärbungen an Brustunterseite 5 Monate nach Brustvergrößerung

Das wirst du dann wohl tun müssen , falls du nicht noch zu einem anderen Arzt gehen möchtest !? Wie lange es mit den Gefühlsstörungen dauern kann , kann ich dir leider auch nicht wirklich sagen , denn das ist ja auch bei jedem anders und bei dem einen kommt das Gefühl komplett wieder , bei anderen teilweise oder gar nicht :-( Hat dir dein PC denn nochmal einen weiteren Kontrolltermin angeboten ?
 
Private Nachricht


Meine Bewertungen (3)

Meine Bewertungen

Susanne
ef

Natürliche Botoxbehandlung meiner Zornesfalten bei nettem, kompetentem Arzt

 |  Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT®
Susanne
ef
Susanne  |  03.11.2017
  Zufrieden

Nach einer Botoxbehandlung meiner Zornesfalten bei einem Hautarzt in meinem Wohnort, wurde ich im Februar 2017 mehr als enttäuscht und obwohl das Ergebnis nach 5-6 Monaten akzeptabel war , war bis dahin doch regelrecht Gesichtskirmes angesagt und ich hatte kein gutes Gefühl bei der ganzen Sache :...

 5 Gefällt mir  |   8 Kommentare
Susanne
ef

Zweite Nasen-OP wegen Schiefnase mit Nasenscheidewandverkrümmung und Muschelhyperplasie

 |  Nasennachkorrektur
Susanne
ef
Susanne  |  02.05.2016
  Zufrieden , Gesamtpreis: 2.005 €

1984 wurde ich wegen den Folgen eines Nasenbeinbruches in früher Kindheit das erste Mal an meiner Nase operiert ! Es war die schlimmste OP , die ich je erlebt habe! Schmerzen , Blutspucken , Kopfschmerzen und so gut wie blind vor Schwellungen :-( ! Für mich war klar ...so eine OP an der Nase .....

 4 Gefällt mir  |   7 Kommentare
Susanne
ef

Susanne´s langer Weg zur idealen Brust

 |  Brustvergrößerung
Susanne
ef
Susanne  |  12.04.2016
  Zufrieden

Meine erste BV erfolgte 1997, da bei mir eine Thoraxdeformität , zum anderen eine beidseitige Mikromastie bestand. Aufgrund der Thoraxdeformität fand sich im Bereich der rechten vorderen Thoraxwand eine asymmetrische Einsenkung , der linke Drüsenkörper erschien deutlich ausgeprägter als der...

 6 Gefällt mir  |   26 Kommentare